Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Basketball: Formschwache Skyliners reisen ins Trainingslager

Frankfurt. 

Viel Zeit bleibt nicht mehr. In einem Monat beginnen die Play-offs in der Basketball-Bundesliga. Und ausgerechnet jetzt suchen die noch nicht qualifizierten Fraport Skyliners ihre Form. Selbst der sonst so zuverlässige Topscorer Phil Scrubb hat in den vergangenen Wochen seine Treffsicherheit vermissen lassen. Um die Qualifikation für die Play-offs nicht noch weiter zu gefährden, sind die Frankfurter (8.) in ein Trainingslager nach Spanien gereist. Gestern flog das Team von Trainer Gordon Herbert nach Mallorca, wo es sich bis Donnerstag auf das Heimspiel am Sonntag (15 Uhr) gegen den FC Bayern vorbereitet. Der Tabellenführer aus München befindet sich im Gegensatz zu den Frankfurtern im Aufwind: Im zweiten Spiel unter seinem neuen Trainer Dejan Radonjic feierten die Bayern gegen Gießen (107:83) den zweiten Sieg.

Die Frankfurter machten sich gestern nach dem Vormittag-Training auf den Weg nach Mallorca. „Zwei Dinge sind mir besonders wichtig“, betonte Trainer Herbert. „Erstens können wir in einem anderen Umfeld trainieren. Wir kennen das Hotel und die Bedingungen auf Mallorca, dort ist alles optimal. Zweitens wollen wir als Team zusammenwachsen, unsere Team-Chemie noch mal verstärken.“

Ulm verliert auch

Herbert weiß, nach der Rückkehr „beginnt unsere intensivste Phase der Saison mit sechs Spielen in 15 Tagen“. Frankfurt bekam gestern allerdings Schützenhilfe. Weißenfels siegte überraschend 80:69 gegen Ulm, wodurch der Vorsprung auf den Tabellenneunten aus Baden-Württemberg wieder auf vier Punkte angewachsen ist. Beruhigend ist das nicht: Frankfurt hat ein schweres Restprogramm und trifft in den verbleibenden sechs Spielen noch auf die Top-Teams Bayern, Bamberg, Alba Berlin und Oldenburg.

Unterdessen steht Schlusslicht Tübingen als erster Absteiger fest. Nach 14 Jahren in der Bundesliga spielt die Mannschaft von Trainer Mathias Fischer nächste Saison in der zweitklassigen Pro A.

(joi)

Zur Startseite Mehr aus Fraport Skyliners

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse