Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Darmstadt 98 ist erstklassig: Darmstadt jubelt: Fans feiern den Aufstieg der "Lilien"

Eine ganze Stadt steht Kopf. Die Fußballer von Darmstadt 98 haben am Sonntag den Durchmarsch von der 3. in die 1. Liga geschafft. Die Fans feierten den Aufstieg im Stadion und in der Innenstadt.
Darmstadts Spieler feiern nach dem 1:0-Sieg gegen St. Pauli den Bundesliga-Aufstieg. Foto: Hübner Darmstadts Spieler feiern nach dem 1:0-Sieg gegen St. Pauli den Bundesliga-Aufstieg.
Darmstadt. 
Blau-weiße Fahnen und blau-weiße Shirts: Tausende von Fans haben am Sonntag in Darmstadt den Aufstieg ihrer Mannschaft in die Fußball-Bundesliga gefeiert. Nicht nur in dem mit 16 150 Zuschauern ausverkaufen Stadion. Auch in den extra fürs Feiern gesperrten City-Tunnel in der Darmstädter Innenstadt strömten die Anhänger am Sonntag nach dem 1:0-Sieg gegen den FC St. Pauli in den Farben des Vereins. Der SV Darmstadt 98 ist nach 33 Jahren zurück in der höchsten deutschen Spielklasse. Der FC Bayern kann kommen.

«Das ist ein Traum und ein ganz großes Wunder», meinte Simone Busch (23), als sie mit Freunden in den Tunnel ging. Alex Lukat (25) sagte: «Das ist unglaublich. Das hat keiner geglaubt.» Auch Stefan Müller (37) meinte: «Ich bin sprachlos. Das ist Wahnsinn.»

Bilderstrecke Darmstadt ist erstklassig! Fans und Mannschaft feiern den Aufstieg
Das Wunder ist perfekt: Der SV Darmstadt 98 ist wieder erstklassig. Nach dem Schlusspfiff lagen sich tausende Menschen in den Armen. In unserer Fotostrecke sehen Sie Bilder von der großen Aufstiegssause in Darmstadt.Am 34. Spieltag zogen die Lilien mit einem 1:0-Heimsieg gegen St. Pauli das Ticket für das Oberhaus.Der Darmstädter Publikumsliebling "Toni" Sailer feiert den Bundesliga-Aufstieg mit Weißbier.


In Darmstadt gehört es nach großen Fußball-Erfolgen dazu, dass sich die Fans in dem Tunnel unterhalb des zentralen Luisenplatzes treffen. Die Polizei ist auf solche Aktionen vorbereitet und lenkt den Verkehr dann um den Tunnel herum.

Fürs Feiern bot die Darmstädter Innenstadt an diesem Pfingstsonntag allerdings nicht so viel Platz wie sonst üblich. Der Bereich am Schloss - sonst ein idealer Ort dafür - war schon vergeben. Dort fand das Schlossgrabenfest statt, ein viertägiger Musik-Marathon mit vielen Besuchern, der noch bis spät in die Nacht gehen sollte. Darmstadt Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne) hatte deshalb extra darum gebeten, doch erst einmal am Stadion selbst zu feiern. Die Anhänger, die zum City-Tunnel kamen, hatten sich meist unweit davon in Kneipen das Spiel sich angesehen.

Ein Gutes hat das Schlossgrabenfest aber in jedem Fall: Die große Bühne am Karolinenplatz kann einfach noch einen Tag länger für die große Aufstiegsparty der «Lilien» stehen bleiben. Am Montagmittag ab 12.00 Uhr will die Mannschaft dort mit ihren Fans feiern. Vorher trägt sie sich noch im Rathaus in das Goldene Buch der Stadt ein. «Mannschaft und Trainerstab der Lilien haben sich mit diesem Sieg und der Saisonleistung insgesamt in die Herzen der Menschen in unserer Stadt gespielt», meinte Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne).
Zu den Fans, die sich von Anfang an sicher waren, dass Darmstadt 98 den Aufstieg schaffen wird, gehörte auch Hans-Dieter Euler. 3:1 war der Tipp des 47-Jährigen aus dem benachbarten Ober-Ramstadt gewesen. Euler gehörte wie viele andere am Merck-Stadion am Böllenfalltor zu den vielen Zaungästen. Er hatte keine Karte mehr bekommen. «Wenn ich gewusst hätte, dass es eine so spannende Saison wird, hätte ich mich rechtzeitig gekümmert», meinte er.
 
Zur Startseite Mehr aus Fußball

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse