E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Vilbel 21°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Eintracht Frankfurt: Peter Fischer bekommt Droh-Nachrichten

Peter Fischer, Präsident von Eintracht Frankfurt. Foto: Frank Rumpenhorst Peter Fischer, Präsident von Eintracht Frankfurt.

Eintracht Frankfurts Präsident Peter Fischer hat im Zuge seiner Initiative gegen die rechtspopulistische AfD mehrere Hundert Droh- und Hassnachrichten erhalten. Viele „sind geprägt von Hass, Ausgrenzung, Vernichtung und Tod“, sagte Fischer der „Welt am Sonntag“: „Die Angriffe sind zum Teil sehr persönlich, und sie erreichen mich vor der Haustür. Aus meinem Briefkasten habe ich schon Schmierzettel mit Hassbotschaften gezogen.“

Foto: dpa
Eintracht Frankfurt Peter Fischer vs. AfD: Was Sie wissen müssen

Zwischen der AfD und Eintracht-Präsident Peter Fischer ist ein heftiger Streit entbrannt. Wir geben Ihnen einen Überblick.

clearing

Fischer hatte als erster Clubchef klar bekräftigt, keine AfD-Mitglieder in seinem Verein haben zu wollen. „Der Kern unserer Vereinssatzung ist komplett gegensätzlich zu dem, was die AfD fordert“, sagte Fischer, der Personenschutz ablehnt: „Ich lasse mir von diesen Menschen nicht meinen Lebenswillen und meine Freiheit nehmen. Ich werde auch weiterhin in der ersten Reihe stehen und Präsenz zeigen.“

( sid)

Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen