E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Vilbel 18°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Eintracht Frankfurt: Gerücht: Eintracht hat Julian Pollersbeck auf dem Zettel

Der Vertrag von Lukas Hradecky läuft zum Ende der Saison aus und die Eintracht muss sich nach einem Nachfolger umsehen. Scheinbar ist Pollersbeck vom HSV nun ins Visier gerückt.
Foto: ABS Michael Schwarz (imago sportfotodienst)

Wer wird Nachfolger von Hradecky in der nächsten Saison? Nach einem Bericht des "Hamburger Abendblatts" ist die SGE an HSV-Torwart Julian Pollersbeck interessiert. Die Eintracht soll auch bereits eine Anfrage hinterlegt haben.

Pollersbeck ist aktuell nur die Nummer zwei hinter Mathenia. Kurzzeitig eroberte sich der U21-Europameister den Platz zwischen den Pfosten, aber nach dem Trainerwechsel von Gisdol zu Hollerbach, musste er wieder auf der Bank Platz nehmen. Hollerbach setzt auf den erfahrenen Mathenia.

Ganz billig dürfte Pollersbeck aber nicht werden. Erst vor der laufenden Saison kam er für etwa 3,5 Mio. Euro aus Kaiserslautern und sein Vertrag läuft noch bis 2021. Konkurrenz für die Eintracht kommt aus Köln. Der FC sucht einen Nachfolger für Timo Horn, der den Verein im Abstiegsfall verlassen wird.

Zur Startseite Mehr aus Eintracht Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen