E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Vilbel 24°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Weihnachtsmarkt in Hünfelden-Gnadenthal

Hünfelden-Gnadenthal. 
Alphornduo Schnepfenried Bild-Zoom
Alphornduo Schnepfenried
Der Gnadenthaler Adventsmarkt ist nicht nur einer der stimmungsvollsten Märkte in der Region, sondern bietet mit seinen Kreativangeboten für Kinder ein gewisses Alleinstellungsmerkmal. Rund um den großen Weihnachtsbaum gibt es zahlreiche Marktstände mit kulinarischen Angeboten, Kerzen und Geschenken. Im Pavillon finden Sie Kunsthandwerk aus Afrika und Bolivien, Schaffelle, Tee und Plätzchen. Eröffnet wird im Kloster Gnadenthal am Samstag, 5. Dezember, um 12.30 Uhr mit dem Alphorn-Bläsertrio Schnepfenried. Jeweils um 14 und 15 Uhr sind Kinder mit ihren Eltern zu adventlichem Singen und Lesung eingeladen. Ab 16 Uhr spielt das Bläserensemble der Kreismusikschule im zentralen Klosterhof. Auch Ponyreiten wird angeboten. Für Erwachsene ist im Äbtissinnenhaus die Kaffeestube mit reichhaltigem Kuchenangebot eingerichtet. Um 17.30 Uhr findet der besinnliche Tagesabschluss in der Klosterkirche mit den Musikern der Kreismusikschule statt. Der Erlös ist zur Hälfte für Flüchtlingsfamilien in Syrien bestimmt, die andere Hälfte dient der Kinder- und Jugendarbeit in Gnadenthal.

Öffnungszeiten 2015:

Samstag, 5. Dezember, ab 12.30 Uhr


Impressionen vom Weihnachtsmarkt 2014:


Bilderstrecke Gnadenthal: Nikolaus und viele Tiere auf dem Adventsmarkt
Der Adventsmarkt in Gnadenthal zog viele Besucher an. Eine der beliebtesten Attraktionen war die Schafherde. Fotos: Gundula StegemannDie Vorsitzende der Jesus-Bruderschaft Jutta Ebersberg eröffnet den Adventsmarkt.Alles über gesundes Schlafen...

 
Zur Startseite Mehr aus Weihnachtsmärkte Rhein-Main

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen