E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Vilbel 27°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Weihnachtsmarkt in Eppstein

Weihnachtsmarkt in Eppstein. Foto: Hans Nietner Weihnachtsmarkt in Eppstein. Foto: Hans Nietner
Am Fuße der Burg rund um die Altstadt präsentieren Aussteller an ihren Ständen ein weihnachtliches Warenangebot und kulinarische Leckereien. Die Besucher erwartet außerdem ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm:
Weihnachtsmärchen der Eppsteiner Burgschauspieler, Lebende Krippe – dargestellt von den Eppsteiner Pfadfindern, Musik und Weihnachtswerkstatt für Kinder. Die Burg öffnet an beiden Tagen mit Historie und Kulinarischem.
Zum Abschluss sonntags, 20 Uhr, Illumination der Burg durch die
Stadtwache Eppstein.

Mehr Informationen finden Sie hier

 

Öffnungszeiten 2016:

Samstag, 10.12., 15 bis 22 Uhr
Sonntag, 11.12., 11 bis 20 Uhr

Eindrücke vom Eppsteiner Weihnachtsmarkt 2014:

Bilderstrecke Eppstein: Öffnung des ersten Adventsfensters
Am Fuße der Eppsteiner Burg verwandelt sich der Platz der Woog-Anlage an den Adventssamstagen in einen kleinen Adventsmarkt mit Budenzauber. Von dort aus hat man eine gute Sicht auf die Adventsfenster an der Burg.

<br><br>Fotos: SpillnerMehr als 200 Besucher warten gespannt auf die Erleuchtung des ersten Adventsfensters.Bürgermeister Alexander Simon begrüßte ganz besonders die Kinder zur Erleuchtung des ersten Adventsfensters an der Eppsteiner Burg.

 
Zur Startseite Mehr aus Weihnachtsmärkte Rhein-Main

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen