E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Vilbel 24°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Weihnachtsmarkt in Dreieichenhain

Dreieichenhain. 
Der Weihnachtsmarkt in der idyllischen Altstadt von Dreieichenhain. Foto: Jost Bild-Zoom
Der Weihnachtsmarkt in der idyllischen Altstadt von Dreieichenhain. Foto: Jost
Traditionsgemäß öffnet am zweiten und dritten Adventswochenende, am 3. und 4. und am 10. und 11. Dezember - der "Hayner Weihnachtsmarkt" seine Pforten.

Ausgesuchte Verkaufsstände mit einer Vielzahl von originellen Geschenkideen erwarten die Besucher. Besonderen Wert legt der Veranstalter auf kreative und weihnachtliche Angebote. An ausgewählten Ständen bieten Kunsthandwerker vorwiegend in und vor den ehrwürdigen Gemäuern der Burg ihre fantasievollen und qualitativ hochwertigen Arbeiten an.  Ortsansässige Gewerbetreibende präsentieren ebenfalls ihre Sortimente, und auch die Dreieichenhainer Vereine sind auf dem Marktgelände aktiv. Geschenkartikel und weihnachtliche Dekorationen werden an über einhundert Ständen angeboten. Genießen Sie auch die kulinarischen Leckereien. Die herzhaften, deftigen oder süßen Köstlichkeiten lassen keine Wünsche offen. Verführerisch duften auch Glühwein und Kinderpunsch.

Alle Infos finden Sie hier
 

Öffnungszeiten 2016:

Samstag, 03.12., 15 bis 20.30 Uhr
Sonntag, 04.12., 14 bis 20 Uhr
Samstag, 10.12., 15 bis 20.30 Uhr
Sonntag, 11.12., 14 bis 20 Uhr

Rückblick: Das war der Weihnachtsmarkt in Dreieichenhain 2014:

Bilderstrecke Dreieichenhain: Viele Besucher auf dem Hayner Weihnachtsmarkt
Die Dreieichenhainer Fahrgasse war am Samstagnachmittag schon vor dem Einbruch der Dunkelheit überaus gut besucht und Tausende Gäste flanierten durch die Altstadt und rund um die Burg über die 36. Hayner Weihnacht. Fotos: JostDie mehr als 120 Aussteller mit Kunsthandwerk und leckereien profitieren dabei von der schönen, und sehr weihnachtlichen Atmosphäre der Fahrgasse, die jedes Jahr die Besucher aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet lockt.Am Samstagnachmittag war dabei noch der beste Zeitpunkt potentielle Weihnachtsgeschenke zu suchen, denn da gab es noch ein Durchkommen. Je später es wurde, desto enger wurde es in der romantischen Budengasse.
Zur Startseite Mehr aus Weihnachtsmärkte Rhein-Main

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen