E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Vilbel 21°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Zwei Tote: Sohn erschießt in Bad Vilbel Mutter und sich selbst

Ein Blaulicht der Polizei, Foto: Stefan Puchner/Archiv Ein Blaulicht der Polizei,
Bad Vilbel. 

Zwei Leichen hat die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes am Mittwoch in einem Haus in Bad Vilbel gefunden. Dabei habe es sich um die 90-jährige Bewohnerin und ihren 52 Jahre alten Sohn gehandelt, teilte die Polizei am Donnerstag in Friedberg mit. Die Ermittlungen hätten ergeben, dass der Sohn vermutlich zunächst seine Mutter und dann sich selbst erschossen habe.

Der Tod sei von beiden offenbar gewünscht worden, es sei ein gemeinsamer Abschiedsbrief gefunden worden. Darin sei von gesundheitlichen und familiären Schwierigkeiten beider die Rede gewesen. Die Schusswaffe habe legal dem vor kurzem gestorbenen 90 Jahre alten Ehemann der Frau gehört. Die Leichen sollen in den kommenden Tagen obduziert werden.

(dpa)

Wer in einer Krisensituation steckt, dem hilft die Telefonseelsorge unter (08 00) 1 11 01 11 oder (08 00) 1 11 02 22. Auch Ärzte, Krankenhäuser, Psychologen und Pfarrer sind Ansprechpartner oder die sozialpsychiatrische Beratungsstelle des Wetteraukreises: Telefon (0 60 31) 83-23 06 im Kreishaus in Friedberg, Europaplatz. dpg

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen