E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Vilbel 30°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse
3 Kommentare

Notarzteinsatz: Glühender Grill in der Wohnung: Vier Verletzte

Nach einer Grillfeier am Sonntagabend hat eine Familie den noch glühenden Grill in ihre Wohnung geschleppt. Das hatte böse Folgen.
Symbolbild Foto: Carsten Rehder/Archiv Symbolbild
Nauheim. 

Weil sie nach dem Grillen den noch glühenden Holzkohlegrill in die eigene Wohnung geschleppt hatten, erlitt eine Familie am Sonntagabend Rauchvergiftung. Vier Familienmitglieder kamen vorsorglich in die Klinik. 

Wie die Polizei berichtet, hatte eine 42 Jahre alte Bewohnerin gegen 21 Uhr über Übelkeit und Schwindel geklagt. Daraufhin war der Rettungsdienst verständigt worden.

Schon beim Betreten der Wohnung schlugen die Kohlenmonoxid-Warngeräte der Einsatzkräfte Alarm. Die 13 Bewohner wurden sofort aus dem Gebäude gebracht und untersucht. Zwei Erwachsene und zwei Kinder wurden vorsorglich in eine Klinik gebracht.

Insgesamt waren fünf Rettungswagen, ein Notarzt, der Organisationsleiter des Rettungsdienst sowie Kräfte der Feuerwehr Nauheim und des DRK Nauheim vor Ort. (red)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Zur Startseite Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen