Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Bad Vilbel 7°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Juli 2014: „Falscher Opa“ in Südhessen unterwegs: Unbekannter will Kind aus Kindergarten mitnehmen

Babenhausen. 
Bild-Zoom

Der Mann mit dem rundlichen Gesicht näherte sich bereits mehrfach Kindergärten in Südhessen. Er hat kurzes hellblondes Haar, das möglicherweise bereits leicht ins Graue oder Weiße tendiert. Die Masche des 60 bis 65 Jahre alten Mannes: Er spricht ein Kind zur Abholzeit an und fordert es auf, mit ihm zu kommen.

Als er in einem Kindergarten in der Wilhelmstraße in Schaafheim versuchte, einen dreijährigen Jungen mitzunehmen, sprach ihn eine Erzieherin an. Der Mann gab sich fälschlicherweise als Großvater mütterlicherseits aus. Doch die Erzieherin konnte ihn der Falschaussage überführen. Sie kannte den richtigen Opa. Daraufhin rannte der Mann davon. 

Einige Tage zuvor, am 1. Juli, wurde an einem Kindergarten in der Danziger Straße in Babenhausen ein ähnlich beschriebener Mann auffällig. Eine Erzieherin hatte dort beobachtet, wie der Unbekannte die Kinder im Außenbereich fotografierte. Als sie den Mann daraufhin ansprach, leugnete er, fotografiert zu haben, und entfernte sich.

Die Polizei ermittelt nun, ob es einen Zusammenhang zwischen beiden Fällen gibt. In einem Fall soll der "falsche Opa" auch eine Brille getragen haben. Er sprach Deutsch, möglicherweise mit einem minimalen Akzent.

Versuchte Entziehung Minderjähriger Zahlreiche Hinweise zum "falschen Opa"

Trotz Tipps aus der Bevölkerung fehlt weiter eine heiße Spur: In Südhessen sorgen zwei Vorfälle in Kindergärten zur Beunruhigung. Ein unbekannter Mann hat mehrfach versucht, Kinder aus einer Betreuungsstätte mitzunehmen.

clearing


Seit Beginn der Fahndung gingen zahlreiche Hinweise zu dem gesuchten Mann ein. Doch: Eine heiße Spur von dem "falschen Opa" fehlt. Die Polizei hofft weiter auf den entscheidenden Hinweis aus der Bevölkerung. Die Ermittler suchen Zeugen, die Hinweise zur Identität des gesuchten Mannes geben können oder im Umfeld der Kindergärten etwas Verdächtiges beobachtet haben. Zeugen können sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 bei der Polizei melden.
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse