E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Vilbel 26°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Ausbau: Das sind die wichtigsten Projekte der Bahn in Hessen

Von Die Zahl der Berufspendler nach Hessen steigt rasant an. Gleichzeitig wächst der Druck auf Autofahrer, den Weg zur Arbeit lieber mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückzulegen. Um dem Trend zum Umstieg auf die Schiene gerecht zu werden, legt die Bahn in diesem Jahr ein Investitionsprogramm in Rekordhöhe auf. Wir stellen die wichtigsten Projekte in Hessen vor.
Am Hauptbahnhof in Frankfurt stehen Bahnsteigarbeiten an und die B-Ebene wird renoviert. Bilder > Foto: Fabian Sommer Am Hauptbahnhof in Frankfurt stehen Bahnsteigarbeiten an und die B-Ebene wird renoviert.
Frankfurt. 

Bund, Länder und Kommunen bündeln zunehmend ihre Anstrengungen, den Bus- und Bahnverkehr auszubauen. Der Dieselskandal und die Debatte über die Luftreinhaltung in Innenstädten zwingt die Politik zum Handeln. Auch die Deutsche Bahn steht unter Zugzwang und setzt 2018 nach eigener Einschätzung das größte Modernisierungsprogramm seit ihrer Gründung um.

Stop and Go auf der A3
Strategiepapier Straßen und Schienen: Aufbruch in neue Mobilitätswelt

In Zeiten hoher Stickoxid-Belastung durch Dieselfahrzeuge will Verkehrsminister Al-Wazir mit einem Strategiepapier ein Signal setzen. Bis 2035 soll Hessen die Verkehrswende geschafft haben. Die Opposition im Landtag sieht darin aber nur einen Aufguss alter Vorschläge.

clearing

9,3 Milliarden Euro fließen im laufenden Jahr in das bestehende bundesdeutsche Netz sowie in Neu- und Ausbauprojekte und die Bahnhöfe der Republik, erklärte gestern Klaus Vornhusen, Konzernbevollmächtigter der Bahn für Hessen. In hessische Schienenwege und Bahnhöfe fließen 450 Millionen Euro.

Die Bahn erhofft sich davon eine höhere Verlässlichkeit und Pünktlichkeit. Zunächst aber werden die vielen Baustellen den Kunden erst einmal viel Geduld abverlangen, denn dazu gehören auch Streckensperrungen, Verspätungen, Zugausfälle und ein Umsteigen auf Ersatzbusse. Wir werfen einen Blick auf die wichtigsten Projekte in der Region:

  Frankfurter S-Bahn-Tunnel: In diesem Jahr wird die neue Sicherheitsbeleuchtung und -technik installiert. Außerdem soll das Stellwerk in Betrieb gehen. Wichtigste Beeinträchtigung: Nächtliche Sperrung des Tunnels von 1.35 Uhr bis 4.20 Uhr, Vollsperrung während der Oster- und Sommerferien sowie während der Feiertagswochenenden im Mai. Geplante Fertigstellung: 2020.

  Frankfurt-Hauptbahnhof: Hier stehen von 8. September bis 8. Dezember Bahnsteigarbeiten auf Gleis 10/11 an. Außerdem werden die B-Ebene und die Treppenaufgänge zum Querbahnsteig von April bis Juli renoviert.

  Frankfurt-Hauptwache: Die Treppen bekommen neue Beläge.

  Gateway Gardens: Anbindung an die S-Bahn. Dazu werden der Streckenneubau zwischen Frankfurt-Stadion und Flughafen-Regionalbahnhof sowie die Unterquerung der A 5 fortgesetzt. Außerdem entstehen zusätzliche Rettungsausgänge und die unterirdische Station Gateway Gardens. Fahrgäste müssen nachts mit Zugumleitungen rechnen. Betroffen sind die Linien S 8 und S 9.

  Flughafen-Regionalbahnhof: Die Bodenbeläge werden ausgetauscht und die Wände renoviert, auch die Stützen bekommen eine neue Optik von August 2018 bis Mai 2019

  Raunheim: Sanierung des Bahnhofs: Erneuerung der Böden und der Bahnsteigdächer, barrierefreie Erschließung der Bahnsteige durch zwei Aufzüge.

  Hochheim: Dammsanierung mit Weichen- und Gleisarbeiten von 19. März bis 4. Mai. Teilweise Sperrung zwischen Hochheim und Flörsheim und Schienenersatzverkehr.

  S 6 Frankfurt–Bad Vilbel: Viergleisiger Ausbau der Strecke, Brücken- und Gleisarbeiten. Deshalb teilweise eingleisige Sperrungen (meist nachts) sowie während der Oster- und Sommerferien. Umfangreiche Umleitungen und Schienenersatzverkehr.

Mit Beeinträchtigungen im Bahnverkehr ist außerdem auf folgenden Strecken zu rechnen:

  Frankfurt–Gießen–Kassel: Eingleisige Sperrung von 25. Juni bis 13. August.

  Frankfurt–Fulda–Kassel: Abschnittsweise Totalsperrung von 15. März bis 1. April sowie von 9. Juni bis 24. Juni.

Auch auf den Strecken der Riedbahn, der Main-Weser-Bahn, der Kinzigtal- und der Vogelsbergbahn wird gebaut. Hier werden die Bahnhöfe modernisiert und barrierefrei ausgebaut.

<span></span>
ICE-Alternative Mit dem „Flixtrain“ von Frankfurt nach Berlin

Die grünen „Flixbusse“ haben den Fernbus-Markt aufgerollt, nun verkauft der Anbieter auch Zugfahrkarten. Der „Flixtrain“ fährt künftig über Frankfurt nach Berlin.

clearing

Verbesserungen für das gesamte Netz erhofft sich die Bahn durch die Umstellung auf elektronische Stellwerkstechnik in Darmstadt-Kranichstein und im osthessischen Haunatal. Ein Diagnosesystem soll Störungen an den Weichen um bis zu 50 Prozent reduzieren. Auch Aufzüge und Rolltreppen werden mit einem elektronischen Störungswarnsystem ausgestattet.

Um während der Bauarbeiten Zugausfälle und Verspätungen in Grenzen zu halten, bündelt die Bahn die Maßnahmen in Baukorridoren, erklärt Vornhusen. Der Konzernbevollmächtigte verspricht zudem, Kunden künftig besser über drohende Beeinträchtigungen zu informieren – über die Medien, online und direkt an den Bahnhöfen. Das gelte vor allem für die Strecke der S 6. Schon vergangenes Jahr seien baubedingte Verspätungen bundesweit um zehn Prozent zurückgegangen im Vergleich zu 2016.

Von der Dammsanierung bei Hochheim erhofft sich die Bahn zudem einen Pünktlichkeitspuffer, weil die Züge dort künftig schneller fahren können.

Auch für Jobsuchende bietet das Investitionsprogramm neue Chancen: Um das Bauprogramm bewältigen zu können, will die Bahn allein in Hessen 160 neue Mitarbeiter einstellen, kündigt Vornhusen an. Seiten 2, 7 u. 8

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen