E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Vilbel 32°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Statistisches Landesamt: Bevölkerung in Hessen wächst auf 6,23 Millionen

Reges Treiben auf einer Straße. Foto: Violetta Kuhn/Archiv Reges Treiben auf einer Straße.
Wiesbaden. 

Die Bevölkerung in Hessen wächst weiter. Im 1. Halbjahr 2017 lebten knapp 6,23 Millionen Menschen im Land, rund 15 900 mehr als noch ein Jahr zuvor, wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Das Plus ergibt sich aus einem Wanderungsgewinn von 21 000 - so nennen es die Statistiker, wenn mehr Menschen zuwandern als wegziehen. Im gleichen Zeitraum starben 5100 mehr Menschen, als Kinder geboren wurden. Bereits in den drei Jahren zuvor sei die Bevölkerung jeweils in etwa der gleichen Größenordnung gewachsen, teilte das Landesamt mit.

Im 1. Halbjahr 2017 war der Anstieg - im Vergleich zum Vorjahr - mit 0,8 Prozent in Frankfurt und Offenbach am höchsten. Im Kreis Waldeck-Frankenberg lebten dagegen 0,2 Prozent weniger Menschen als noch im ersten Halbjahr 2016. Den höchsten absoluten Bevölkerungszuwachs verzeichnete ebenfalls Frankfurt mit plus 5761. In der Mainmetropole gab es der Statistik zufolge Geburtenüberschüsse - wie auch in Offenbach und Wiesbaden. Das bedeutet, dass dort mehr Menschen zur Welt kamen als starben.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen