E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Vilbel 28°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Lotto-Jackpot: 45-Millionen-Euro-Gewinn wartet in Frankfurt - keiner holt ihn ab

Ein Hesse hat den Rekord-Jackpot von 46 Millionen Euro gewonnen. (Foto: dpa) Ein Hesse hat den Rekord-Jackpot von 46 Millionen Euro gewonnen. (Foto: dpa)
Wiesbaden. 

Ein anonymer Spieler aus Hessen, der im Lotto 45 Millionen Euro gewann, hat sich bisher noch nicht gemeldet. «Vielleicht hat er es noch nicht gemerkt», sagte eine Sprecherin von Lotto Hessen am Montagmorgen in Wiesbaden.

Der Gewinner muss sich mit seiner Spielquittung bei Lotto Hessen melden. Dafür hat er allerdings drei Jahre Zeit. Da der Tipp anonym abgegeben wurde, kann hinter dem Gewinner ein Mann oder eine Frau stecken - oder auch eine Tippgemeinschaft.

Der Gewinner hatte seinen Spielschein mit zwei ausgefüllten Kästchen nur vier Stunden vor Annahmeschluss in einer Frankfurter Lotto-Verkaufsstelle abgegeben und 4,50 Euro dafür bezahlt. Die andere Hälfte des Eurojackpots ging nach Sachsen-Anhalt.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen