E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Vilbel 30°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

3800 Teilnehmer: Größter Rosenmontagszug in Fulda

Ein Karnevalist der Fuldaer Karneval-Gesellschaft feuert vor Schaulustigen mit einer Kanone nacheinander elf Böllerschüsse ab. Damit wird traditionell der Start in die Fastnacht begangen. Foto: Jörn Perske (dpa) Ein Karnevalist der Fuldaer Karneval-Gesellschaft feuert vor Schaulustigen mit einer Kanone nacheinander elf Böllerschüsse ab. Damit wird traditionell der Start in die Fastnacht begangen.
Fulda. 

Fastnachtsbegeisterte Narren feiern heute den Höhepunkt der Karnevalssession. Zehntausende Zuschauer werden alleine zum größten hessischen Rosenmontagsumzug in Fulda erwartet, der um 13.33 Uhr losgeht. Das Startsignal mit elf Böllerschüssen ist nicht zu überhören. Anschließend schlängelt sich der Zug über rund zwei Kilometer durch die Innenstadt. Im Vorjahr säumten 70 000 Schaulustige den Streckenverlauf. Rund 3800 Aktive laufen im Fuldaer Zug mit. Die Zahl der Zugnummern ist diesmal im Vergleich zum Vorjahr von 238 auf 242 gewachsen.

Auch an anderen Orten werden Rosenmontagszüge veranstaltet, etwa in Marburg (13.33 Uhr), Seligenstadt (14.01 Uhr), Fritzlar (14.00 Uhr) und Volkmarsen (14.11 Uhr); in Herbstein findet der traditionelle Springerzug statt (10.11 Uhr).

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen