Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Fußball-Kreisliga B: Dreierpack beim 6:3 – Gerriet Fokken als Hoffnungsträger

VfR Ilbenstadt 3:1, FSV Kloppenheim 3:0: Im Zweikampf um die Vizemeisterschaft liegt der VfR mit 57:55 Punkten knapp vorne.
Symbolbild Fußball Foto: Klaus-Dieter Häring Symbolbild Fußball
Friedberg. 

Hinter dem übermächtigen Spitzenreiter FSG Burg-Gräfenrode, der in der Fußball-Kreisliga C Friedberg Süd am Wochenende spielfrei war, setzte sich gestern das Fernduell um Relegationsplatz zwei fort. Die besseren Karten hält unverändert der VfR Ilbenstadt in seinen Händen. Die Niddataler liegen nach ihrem gestrigen 3:1-Erfolg über den auf Abstiegsplatz 15 zurückgefallenen SV Rosbach weiterhin mit zwei Punkten vor dem Dritten, FSV Kloppenheim (3:0-Sieger gegen TSG Ober-Wöllstadt II).

VfB Friedberg II – SV Nieder-Wöllstadt II 6:1 (3:1): Drei Punkte, die für den VfB im Kampf um den Klassenverbleib Gold wert sein können. In einem ebenso fairen wie auch einseitigen Spiel trafen: 1:0 (1.) Mehmet Akyüz, 2:0 (15.) David Meyer, 3:0 (20.) Mario Usic, 3:1 (29.) Abdelaziz Elmojahid, 4:1 (56.) M. Akyüz, 5:1 (61.) Usic, 6:1 (86.) Lyes Maouche.

FSV Kloppenheim – TSG Ober-Wöllstadt II 3:0 (2:0): „Wir haben uns mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft wacker geschlagen“, meinte TSG-Pressesprecher Peter Roskoni. Ein vermeintliches Ehrentor der Gäste durch Patrick Schütz wurde wegen Foulspiels annulliert. Tore: 1:0 (2.) Jannis Lüdemann, 2:0 (12.) Florian Back, 3:0 (71.) Philip Skora.

VfR Ilbenstadt – SV Rosbach 3:1 (2:0): „Wir haben unseren zweiten Tabellenplatz mit einer starken Teamleistung verteidigt“, frohlockte VfR-Sprecher Meisinger. Tore: 1:0/2:0 (39./45.) beide Alexander Thomas, 3:0 (63.) Patrick Quanz, 3:1 (86.) Niklas Heckelt.

SV Gronau II – FC Hessen Massenheim II 3:3 (1:1): „Und wenn es am Ende 5:5 geheißen hätte, wäre es auch okay gewesen“, meinte Gronaus Torjäger Sascha Hewig, an allen drei Treffern beteiligt. Das 1:1 (35.) hatte er nach abgefangenem Massenheimer Spielaufbau per 20-m-Schuss erzielt. Nach dem 1:3-Rückstand bereitete Hewig Gronaus späten Doppelschlag zum 3:3 durch Gino Wirth (75., 82./Kopfball) vor. Als Massenheimer Schützen wurden Nicklas Brenden, Jonas Gehl und Timo Duplois genannt.

Türk. SV Bad Nauheim II – FC Kaichen 3:6 (0:2): Ein verdienter Erfolg für die abstiegsgefährdeten Niddataler, die in Gerriet Fokken den spielentscheidenden Mann besaßen. Gelb-Rot sahen Ibrahim Uslu (TSV) und Maurice Frei (FC). Tore: 0:1 (18.) Manuel Strauch, 0:2/0:3/0:4 (31./49./51.) alle Gerriet Fokken, 1:4 (78.) Nedim Berktas, 1:5 (86.) Torsten Ofcarek, 1:6 (87.) Kilian van Dijk, 2:6 (89.) Murat Algül, 3:6 (90.+2) Erik Alessandro. gg

Zur Startseite Mehr aus Wetterau/Main-Kinzig

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse