E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Vilbel 22°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Fußball: Nia Künzer freut's: U-11-Teams fahren zur „WM"

Die Fußball-WM animiert die Jugend, es ihren Vorbildern gleichzutun. An der Commerzbank-Arena steigt am Wochenende´ein großes U-11-Turnier mit fünffacher Taunus-Beteiligung.
Nia Künzer Foto: Soeren Stache (dpa) Nia Künzer
Frankfurt/Hochtaunus. 

Der FV Stierstadt und die DJK Bad Homburg sind dabei, wenn am Wochenende die „Fußball-WM“ für E-Jugendmannschaften stattfindet. Der neue „Weltmeister“ der Altersklasse U 11 (Jahrgänge 2007/08) steht übrigens bereits fest, bevor die deutsche Nationalelf von Bundestrainer Jogi Löw am Sonntag um 17 Uhr in Moskau ihr erstes Spiel gegen Mexiko bestreitet. Austragungsort sind die Rasenplätze vor der Commerzbank-Arena in Frankfurt. Die DJK-Buben treten als Team Japan in der Gruppe A an, während der FVS-Nachwuchs als Team Frankreich in der Gruppe D am Start ist.

Das Turnier mit jeweils vier Vierer-Gruppen bei den Jungen und den Mädchen beginnt am Samstag um 10 Uhr und am Sonntag um 9.30 Uhr. Zum Rahmenprogramm gehören ein Zeltlager, das bereits am Freitag beginnt, sowie eine große Grill-Party, Duelle am Tischkicker und Public Viewing der „richtigen“ WM-Spiele.

Die Veranstaltung um den „Kaufland Kids Cup 2018“ steht unter der Schirmherrschaft von Fußball-Weltmeisterin Nia Künzer und Bundesliga-Rekordspieler Karl-Heinz „Charly“ Körbel. Eintracht Frankfurts Fußballschule ist Ausrichter dieses Events. Mehr als 100 E-Jugendmannschaften hatten sich für die Teilnahme an dieser attraktiven Veranstaltung zum Auftakt der WM in Russland beworben. Zu den 16 glücklichen Nachwuchsteams, die ausgelost wurden, gehören auch die DJK und der FV Stierstadt. Die Kirdorfer sind sogar doppelt vertreten, denn auch die Mädchenmannschaft ist im parallel laufenden Turnier der Juniorinnen in der Gruppe B als Argentinien dabei. Ebenso wie der 1. FFV Oberursel, der als Peru in der Gruppe C spielt, und die SG Westerfeld, die in der Gruppe D als Gastgeber Russland antritt.

Die Auslosung hat übrigens Ex-Weltmeisterin Nia Künzer, Schützin des Golden Goals 2003 in den USA, selbst vorgenommen. Alle Teams werden von den Sponsoren mit den Ländertrikots der WM-Teilnehmer ausgestattet. Die Jerseys dürfen am Sonntag nach der Siegerehrung von den Kids als Andenken an dieses Ereignis mit nach Hause genommen werden. sp

Zur Startseite Mehr aus Hochtaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen