E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Vilbel 24°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Volleyball: Ü59 der SG Rodheim sind Hessenmeister

Den „Senioren“ der SG Rodheim macht in Hessen kaum einer was vor, was sie nun wieder unter Beweis stellten.
Da kommt Freude auf: Die Rodheimer Ü59 ist Hessenmeister. Da kommt Freude auf: Die Rodheimer Ü59 ist Hessenmeister.
Rodheim. 

Die SG Rodheim übernahm die Gastgeberrolle für die Ü59-Hessenmeisterschaft der Volleyball-Senioren. Die Rolle wurde gut ausgefüllt – und der Titel blieb in Rodheim. Der TuS Kriftel und der VC Ober Roden waren die Gegner der Rodheimer bei dieser Altersklassenmeisterschaft, und sie trafen auch gleich im ersten Spiel aufeinander. Trotz des 2:0-Sieges der Krifteler war es ein durchaus enges Spiel. Ober Roden fand sehr erfolgreich die „Löcher“ in der gegnerischen Feldabwehr und brachte damit die Krifteler, die ihre Stärken im Angriff hatten, immer wieder in Bedrängnis. Am Ende konnten die Krifteler aber – durch die größere Beweglichkeit und den stärkeren Angriffsdruck – beide Sätze knapp gewinnen.

In der zweiten Begegnung des Turniers maßen sich die Gastgeber mit den siegreichen Kriftelern. Annahme, Feldabwehr und Angriff funktionierten bei den hochmotiviertem Rodheimer „Senioren“. Kriftel hielt aber dagegen und es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Schließlich konnten die Rodheimer aber am Satzende entscheidend zulegen. Auch bis Mitte des zweiten Satzes konnte sich keine Mannschaft absetzen, ehe die Gastgeber, auch dank der besseren Angaben und der guten Blockaktionen, davonzogen und den 2:0-Sieg perfekt machten.

Im folgenden Spiel gegen Ober Roden hätte Rodheim also ein Satzgewinn schon zur Hessenmeisterschaft gereicht. SGR-Trainer warnte vor der cleveren Spielweise des Gegners, die aus „wenig“ viel machen konnten. Sein Team versuchte der bisherigen Linie treu zu bleiben, den Angriffsdruck aus einer sauberen Annahme hochzuhalten und den gegnerischen Angriff mit guten Blockaktionen zu unterbinden.

Dies gelang auch wie geplant. Im zweiten Satz setzten die Gastgeber dann bis zum 23. Punkt sogar noch einen drauf. Bis dahin dominierten sie eindeutig und führten mit zehn Punkten. Dann folgte jedoch ein happige Einbruch. Ober-Roden glich sogar aus – ehe es aber anschließend ziemlich schnell ging: Die Rodheimer machten mit einem erfolgreichen Angriff und einem direkten Aufschlagpunkt den Sack zu und holten sich den Titel.

Titel auch für die Ü47

Tags zuvor hatte sich bereits die Rodheimer Ü47 mit einem Sieg gegen Orplid Frankfurt die Hessenmeisterschaft gesichert. Die Ü53 der SGR hatte sich im übrigen bereits im Dezember den Titel gesichert. Damit sind die Rodheimer im männlichen Bereich die Nummer 1 im hessischen Senioren-Volleyball.

Zur Startseite Mehr aus Offenbach/Groß-Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen