Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Bad Vilbel 10°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

USB-Maus nicht trennen

Sollte die am Windows-Rechner angeschlossene Maus regelmäßig hakeln, liegt das in der Regel am Energie-Management. Eine kleine Korrektur beseitigt das Problem.
Hakt die Maus am Windows-Rechner, könnte es an einer Funktionsstörung liegen. Über den „USB-Controller” lässt sich der Fehler beheben. Foto: dpa-infocom Hakt die Maus am Windows-Rechner, könnte es an einer Funktionsstörung liegen. Über den „USB-Controller” lässt sich der Fehler beheben.
Meerbusch. 

Die meisten Computerbenutzer verwenden eine Maus, um Windows zu bedienen. Sollte die USB-Maus gelegentlich nicht zuverlässig funktionieren oder hakeln, liegt das oft an einer ungewollt im Hintergrund vorgenommenen Änderung im Windows-System.

Windows kann ungenutzte Geräte abschalten und auf diese Weise Energie sparen. Dies passiert auch manchmal mit USB-Geräten wie Mäusen, was dann zu Funktionsstörungen führen kann.

Mit wenigen Schritten lässt sich das Problem korrigieren. Dazu mit der rechten Maustaste auf den „Start”-Button klicken, den Geräte-Manager öffnen und hier die Rubrik „USB-Controller” aufklappen. Danach doppelt auf die Maus klicken und in den Eigenschaften zum Tab „Energie-Verwaltung” wechseln, sofern dieser vorhanden ist. Dort den Haken entfernen, der angibt, ob der Computer das Gerät zum Stromsparen ausschalten darf.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse