Geschirrtücher zu Karo-Decke zusammennähen

Bedruckte Geschirrtücher sind sehr dekorativ. Aus besonders schönen Exemplaren lassen sich auch Accessoires für Haus und Garten nähen. Eine DIY-Idee für eine Picknick-Decke:
Aus bunt bedruckten Geschirrtüchern lässt sich einfach eine Picknick-Decke im großen Karomuster nähen. Foto: Jens Kalaene Aus bunt bedruckten Geschirrtüchern lässt sich einfach eine Picknick-Decke im großen Karomuster nähen.
Hamburg. 

Hübsche Geschirrtücher sind eine praktische Grundlage für eine Picknick-Decke im großen Karomuster. Die Kreativexperten der Zeitschrift „Living at home” schlagen vor, neun gestreifte Tücher zusammenzunähen - je drei pro Reihe.

Die Außenkante umgibt ein gelbes Schrägband, 7,50 Meter sind für die Größe nötig. Die Rückseite besteht aus einem einfachen Baumwollstoff mit den Maßen 135 mal 175 Zentimetern. Innen sorgt ein Volumenvlies dafür, dass die Decke bequem auf dem Boden liegt. Extra-Tipp: Vor dem Zusammennähen sollte man die dicken und harten Kanten der Geschirrtücher abschneiden.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Haus & Garten

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen