E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Vilbel 22°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Wellensittiche brauchen einen Partnervogel

Sie sind nicht gerne allein. Daher sollte man schnell einen neuen Partner besorgen, wenn bei einem Wellensittich-Pärchen ein Tier stirbt. Doch wie wählt man dabei aus?
Wellensittiche leben nicht gerne allein. Sie sollten immer einen Partner haben. Foto: Andrea Warnecke Wellensittiche leben nicht gerne allein. Sie sollten immer einen Partner haben.
Bretten. 

Wenn bei einem Wellensittich-Pärchen plötzlich ein Partner stirbt, sollte so schnell wie möglich ein Ersatz her. Bei der Wahl des neuen Vogels spielt weniger die Farbe eine Rolle, sondern sein Charakter.

Ein eher schüchternes, zurückhaltendes Tier etwa braucht einen aufgeweckten Gefährten, der aber auch nicht zu dominant sein sollte, heißt es in dem Magazin „Wellensittich & Papageien” (Ausgabe 05/2018).

Der Altersunterschied sollte nicht zu groß sein. Und auch das Geschlecht spielt eine Rolle. Ein echtes Pärchen funktioniert in der Regel. Zwei Wellensittichmännchen können ebenfalls wunderbar miteinander harmonieren, zwei Weibchen eher nicht.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Haustiere

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen