Vierte Generation des BMW X5 startet ab 69.200 Euro

In der Länge gewachsen und in drei Motor-Varianten zu haben: BMW bringt im November den neuen X5 heraus. Der Geländewagen wartet mit einigen Neuerungen bei der Ausstattung auf.
Der neue BMW X5 (ab 69.200 Euro) streckt sich auf nunmehr 4,92 Meter Länge. Foto: BMW Der neue BMW X5 (ab 69.200 Euro) streckt sich auf nunmehr 4,92 Meter Länge.
München. 

BMW beginnt im November mit der Auslieferung des neuen X5. Die vierte Generation des Geländewagens startet mit drei Motoren und kostet mindestens 69.200 Euro, wie der Hersteller mitteilt.

Der Konkurrent von Mercedes GLE und Audi Q7 ist deutlich gewachsen, bei Radstand und Länge jeweils um vier Zentimeter. Mit nunmehr 4,92 Metern bietet der X5 Raum für 645 bis 1860 Liter Gepäck. Wer zu siebt fahren möchte, kann eine zweite Sitzbank bestellen.

Auch innen hat sich viel getan: Für einige Bedienelemente lässt sich Kristallglas ordern. Verfügbar ist auch ein Panoramadach mit LED-Ambientebeleuchtung. Eine praktische Neuerung stellt die elektrisch versenkbare Kofferraumabdeckung dar. Dazu gibt es neue Digitalinstrumente, überarbeitetes Online-Infotainment sowie weiterentwickelte Assistenzsysteme, die nahezu autonomes Fahren ermöglichen und den X5 etwa aus Parkhäusern rangieren können.

Zum Start gibt es als zunächst einzigem Benziner einen drei Liter großen Sechszylinder für den X5 40i, der 250 kW/340 PS leistet, 243 km/h erreicht und im Mittel 8,5 Liter (CO2-Ausstoß 193 g/km) verbraucht. Als Diesel hat BWM einen drei Liter großen Sechszylinder im Angebot, der als X5 30d mit 195 kW/265 PS, 230 km/h, 6,0 Litern und 158 g/km geführt wird und als M50d mit 294 kW/400 PS, 250 km/h, 6,0 Litern und 179 g/km in der Liste steht.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Auto & Verkehr

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen