Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Bad Vilbel 26°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Auto & Verkehr Informationen rund ums Auto – Nachrichten, Bilder, Neuheiten, Testergebnisse

Box an Bord: Acht thermoelektrische Kühlboxen hat der Auto Club Europa mit der GTÜ getestet, drei Viertel sind „empfehlenswert” oder besser. Foto: Angelika Emmerling/ACE /dpa-tmn
Kühlboxen im Test: Billigste und die teuerste liegen vorn

Stuttgart. Kühlboxen fürs Auto können praktisch sein. Entweder kühlen sie auf der Urlaubsfahrt via Zigarettenanzünder Getränke oder halten nach dem Supermarkt den Einkauf kühl. Bei einem Test von acht solcher Boxen hat jetzt das günstigstes Modell gewonnen. mehr

Als GTI wird der VW Up zum Kraftzwerg
Der VW Up GTI soll Anfang 2018 auf den Markt kommen. Der kleinste Volkswagen erreicht dann mit 85 kW/115 PS das Leistungsniveau des ersten Golf GTI. Foto: Uli Sonntag/Volkswagen/dpa-tmn

Wolfsburg. Kleiner Renner: Den VW Up wird es bald als GTI geben. In dieser Version erreicht der Kleinwagen das Leistungsniveau des ersten Golf GTI aus den 1970er Jahren. mehr

clearing
Autos Der Mercedes SLK als Gebrauchter
Der gebrauchte Mercedes SLK (im Bild der SLK 55 AMG) mit klappbarem Blechdach gibt Experten kaum Anlass zur Kritik. Foto: Daimler AG/dpa

Berlin. Wer von einem Cabriolet träumt und mit einem gebrauchten Mercedes SLK liebäugelt, hat es mit einem zuverlässigen Gefährt zu tun. TÜV und ADAC haben in der Vergangenheit nur kleine Mängel festgestellt. mehr

clearing
Falsch getankt - Was sind die Folgen?
Betankt man versehentlich ein Dieselfahrzeug mit Benzin, sollte man auf keinen Fall den Motor starten. Foto: Arno Burgi/dpa

Essen. Benzin oder Diesel - das macht einen großen Unterschied. Wer aus Versehen mal den falschen Kraftstoff in sein Auto füllt, sollte jedoch nicht in Panik ausbrechen. Hier die wichtigsten Informationen für den Fall der Fälle. mehr

clearing

Bildergalerien

Fotos
60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam
Trotz seines geringen Gewichts von 520 Kilogramm ist der kleine Zweizylinder im 500 stark gefordert. Bild: Thomas Geiger/dpa-tmn Foto: Thomas Geiger

Turin. Für die Italiener war er so wichtig wie für uns Deutsche der Käfer. Denn erst der Fiat 500 hat die Tifosi so richtig mobil gemacht. Doch diesseits der Alpen stand er schon beim Debüt 1957 für einen Hauch von Dolce Vita - und das ist 60 Jahre später nicht anders. mehr

clearing
Krallen und Kameras: Sicherheit für Caravan und Wohnmobil
Ungetrübte Campingidylle: Damit das auch so bleibt, raten Experten dazu, Caravans und Wohnmobile gut zu sichern. Foto: Jan-Philipp Strobel/dpa-tmn

Stuttgart. Reisemobile und Wohnanhänger werden immer wieder das Ziel von Dieben. Doch es gibt ein breites Angebot an Sicherungszubehör in allen Preisklassen. Aber auch den Schutz der Passagiere sollten die Camper nicht vergessen. mehr

clearing
Sicher fahren mit dem Pedelec
Übung macht den Meister: Das Fahrverhalten von elektrischen Fahrrädern wie Pedelecs kann für Radler zunächst ungewohnt sein. Foto: Tobias Hase/dpa-tmn

Stuttgart. Die zusätzliche Unterstützung durch den Elektroantrieb soll das Radfahren eigentlich erleichtern. Doch die ungewohnte Geschwindigkeit kann Pedelec-Fahrer schnell überfordern. Anfänger sollten daher vorsichtig starten. mehr

clearing
Jaguar F-Type mit erweiterter Ausstattung
Frischer Wind für den F-Type: Jaguar erweitert die Serienausstattung und sortiert die Modellfamilie von Coupé und Cabrio neu. Foto: Jaguar/Land Rover/dpa-tmn

Mailand. Der britische Sportwagenhersteller Jaguar spendiert seinem F-Type für das neue Modelljahr eine erweiterte Ausstattung und neue LED-Scheinwerfer. Zu Preisen ab 66 200 Euro ist der Zweisitzer zu haben. Eine etwas günstigere Variante ist aber schon in Vorbereitung. mehr

clearing
ANZEIGE
Unter Brüdern Die Beere fällt nicht weit vom Stock. Zum Vatertag stellen wir euch sechs Brüderpaare vor, die ihr Familienweingut gemeinsam weiterführen. mehr
Volvo XC60 startet im Juli für 48 050 Euro
Zweite Auflage: Zu Preisen ab 48 050 Euro startet der Volvo XC60 zunächst mit Allradantrieb. Günstigere Versionen mit Frontantrieb und schwächeren Motoren sollen aber folgen. Foto: Volvo/dpa-tmn

Barcelona. Volvo bringt im Sommer die zweite Generation des Modells XC60 zu den Händlern. Der Geländewagen will mit besonderen Sicherheitstugenden glänzen und bietet zahlreiche Assistenzsysteme. Und die Autobauer aus Schweden haben noch mehr in Vorbereitung. mehr

clearing
Auto & Verkehr Plötzlicher Starkregen: Tempo runter und notfalls anhalten
Setzt Starkregen ein, gehen Autofahrer am besten sofort runter vom Gas. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Köln. Setzt plötzlich starker Regen ein, sollten Autofahrer sofort reagieren. Andernfalls kann es zu Aquaplaning kommen. Auch die Sicht verschlechtert sich meist deutlich. mehr

clearing
Fotos
Dauerbrenner: Warum einige Autos zur Legende werden
Deutsche Autolegende: Nach dem Zweiten Weltkrieg sorgte der VW auf Jahrzehnte für die Mobilisierung der Massen - bis sein Konzept schlichtweg veraltet war. Foto: Volkswagen AG/dpa-tmn

Köln. Es gibt Autos, die verschwinden nach wenigen Jahren vom Markt. Andere dagegen ändern sich kaum und werden Jahrzehnte lang gebaut - Legenden der Straßen. Allerdings setzen technische und gesetzliche Bedingungen der Legendenbildung auch Grenzen. mehr

clearing
Ärztliches Attest hebt Helmpflicht für Biker nicht auf
Verwaltungsgerichte haben jetzt entschieden: Motorradfahrer können sich nicht ohne weiteres von der Helmpflicht befreien lassen. Foto: Armin Weigel/dpa

Leipzig. Motorradfahrer in Deutschland müssen einen Helm tragen. Eine Befreiung von der Helmpflicht ist auch bei medizinischen Besonderheiten nicht immer möglich. Das zeigt ein Urteil aus Leipzig. mehr

clearing
Schwarzfahren für Fortgeschrittene: Rolls-Royce Black Badge
Wer einen Rolls-Royce als Black-Badge-Modell fahren möchte, sollte beispielsweise beim Wraith (im Bild) mindestens 339 805 Euro zur Hand haben. Foto: Rolls-Royce/dpa

Fayence. Rolls-Royce legt einige Modelle in einer neuen Black-Badge-Serie auf. Dabei haben die Briten zahlreiche schwarze Teile verbaut und an Motor und Fahrwerk gearbeitet. mehr

clearing
Nach Luftdruck-Kontrolle Ventilkappe am Autoreifen zuschrauben
Nach dem Luftprüfen immer die Ventilkappe gut zuschrauben, rät der Tüv Süd. Sonst kann eindringender Schmutz das Reifenventil beschädigen. Foto: Christin Klose

München. Auch beim Luftpumpen an Autoreifen gilt Sorgfalt: Immer prüfen ob die Ventilklappe richtig drauf ist. Ansonsten können die Ventile irreparablen Schaden nehmen. Diesen und weitere Tipps gibt der TüV Süd. mehr

clearing
Honda Civic jetzt auch mit Stufenheck auf dem Markt
Stufenheck mit coupéhafter Linie: Die Honda Civic Limousine mit vier Türen und klassischem Kofferraum kostet ab 25 520 Euro. Foto: Honda

Erlensee. Nach dem Fünftürer bringt Honda jetzt auch einen Viertürer als Limousine heraus. Von einem kompakten Auto kann bei der stolzen Länge von 4,65 Metern jedoch nicht mehr die Rede sein. Und auch bei der Motorisierung zeigt der Hersteller wenig Bescheidenheit. mehr

clearing
Mobilität Wann lohnt sich ein Elektroauto?
Die Anschaffung eines elektrischen Kleinwagens kann nach acht Jahren einen Kostenvorteil von 2500 Euro bringen, so eine Beispielrechnung des Öko-Instituts. Foto: Jan Woitas/dpa

Berlin. Sich auszurechnen, ob sich die Anschaffung eines Elektroautos lohnt, ist eine Gleichung mit mehreren Variablen. Bei der Entscheidung dafür oder dagegen soll jetzt ein Online-Rechner des Öko-Instituts helfen. mehr

clearing
Fotos
McLaren 720S: Rushhour auf der Rennstrecke
Ein neuer McLaren steht in den Startlöchern: Der 720S kommt im Sommer auf den Markt. Sein Markenzeichen sind die Flügeltüren. Foto: McLaren/dpa

Berlin. In der Formel 1 hat McLaren gerade keinen Lauf. Dafür läuft es auf der Straße. In einer Modellgeneration haben es die Briten mit Autos wie dem MP4-12C auf Augenhöhe mit Ferrari und Co gebracht. Mit dem 720S wollen sie die Konkurrenz aus Italien vollends überflügeln. mehr

clearing
Sicher durch Autobahnbaustellen kommen
An einer Autobahn-Baustelle sollte man mit Bedacht fahren und Abstand halten. Foto: Holger Hollemann/dpa/Archiv

München. Baustellen auf der Autobahn nerven und verleiten manche Autofahrer zu riskanter Fahrweise. Dabei ist vor allem Geduld geboten. Wie sich Autofahrer richtig verhalten, erklärt der Tüv Süd. mehr

clearing
Dacia Logan MCV jetzt auch als Stepway mit Offroad-Optik
Rustikalere Optik für den Logan MCV: Ab 12 200 Euro bietet Dacia den Kombi auch als Stepway Celebration unter anderem mit mehr Bodenfreiheit an. Foto: Dacia

Engelskirchen. Chrom, Einparkhilfe und Touchscreen. Neben diesen Neuheiten hat das neue Modell noch viel mehr zu bieten. Dacia hat den Logan MCV zum Draufgänger im Gelände umgebaut. mehr

clearing
Tipps für Motorradfahrer Warum sollten Biker einen Nierengurt tragen?
Motorradfahrer müssen ihre Kleidung dem Wetter anpassen. Mit einem Nierengurt können sie sich vor Unterkühlung schützen. Foto: Patrick Seeger/dpa

Essen. Viele Motorradfahrer besitzen einen Nierengurt. Er scheint zur Ausstattung von Bikern einfach dazu zu gehören. Aber welchen Nutzen hat dieses Kleidungsstück und wie wichtig ist es? mehr

clearing
Der Kia Sorento als Gebrauchtwagen
Genau hinschauen: Der Kia Sorento ist im Laufe der Jahre gewachsen und zum Komfort-SUV geworden, Interessenten sollten bei einer Probefahrt aber genau hinschauen. Foto: Kia/dpa-tmn

Berlin. SUV-Fans, die sich für einen gebrauchten Kia Sorento interessieren, sollten diesen genau unter die Lupe nehmen. Denn der Geländewagen hinterlässt bei der Kfz-Hauptuntersuchung oft keinen guten Eindruck. Allerdings hängt die Problemanfälligkeit vom Baujahr ab. mehr

clearing
Schäden am Bikesharing-Rad: Mieter muss meist zahlen
Leihräder sind sehr praktisch, vor allem in größeren Städten werden sie immer öfter genutzt. Doch kommt es zu Schäden, haftet meist der Nutzer. Daniel Bockwoldt/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

München. Die Nutzung von Leihrädern wird immer populärer, vor allem in urbanen Gebieten. Wer die Kosten bei einer Beschädigung der Bikes übernimmt, ist jedoch nicht immer ganz klar. Tipps gibt der ADAC. mehr

clearing
Fotos
Nicht nur sehen, sondern verstehen - Autos lernen denken
Vernetzt und autonom: Mit künstlicher Intelligenz soll das Auto nicht nur Daten sammeln, sondern Erfahrungen und diese auch deuten lernen. Foto: ZF Friedrichshafen AG/dpa-tmn

Bangalore/Friedrichshafen. Künstliche Intelligenz gilt als Schlüsseltechnologie fürs autonome Fahren. Künftig wird es nicht mehr reichen, dass ein Auto seine Umwelt erkennt. Sondern es muss sie auch verstehen können, um Entscheidungen zu fällen. mehr

clearing
Mercedes bringt Elektroauto: EQ C soll 2019 kommen
Mercedes-Benz will im Jahr 2019 sein erstes Elektroauto auf den Markt bringen. Als Vorbild dient das Concept EQ, das 2016 auf dem Pariser Salon zu sehen war. Foto: Tim Adler/Daimler AG/dpa-tmn

Berlin. Bis 2019 will Mercedes ein erstes Elektroauto zur Serienreife bringen. Als Vorbild dient das Schaustück Concept EQ, das auf einer Automesse schon zu sehen war. mehr

clearing
Ford bringt neuen Sportwagen GT mit 656 PS im Sommer raus
Flach, breit und schnell: Der neue Ford GT kommt ab Sommer nach Deutschland. Der Preis liegt bei rund 530 000 Euro. Foto: Wes Duenkel/Ford/dpa

Salt Lake City. Nichts für Spritsparer und schmale Geldbeutel. Mit 656 PS und einem Kaufpreis von 530 000 Euro kommt der neue Ford GT daher. Richtig häufig wird man ihn hierzulande aber nicht zu sehen bekommen. mehr

clearing
Macht Computersteuerung Senioren mobil?
Autonome Steuerungen könnten älteren Menschen länger das Autofahren ermöglichen. Foto: Daniel Naupold/dpa

Stuttgart. Einsteigen und losfahren - lassen. Das ist die Vision der Autohersteller für computergesteuerte Wagen. Können künftige Fahrerassistenzsysteme auch älteren Menschen helfen, mobil zu bleiben? mehr

clearing
Aufgefrischter Renault Captur
Der Renault Captur ist künftig auch als Top-Version „Initiale Paris” erhältlich. Erkennbar an einem eigenen Kühlergrill in Diamant-Optik. Foto: Yannick Brossard/Renault/dpa-tmn

Brühl. Renault hat seinem Modell Captur eine Schönheitskur verordnet. Das Ergebnis ist eine veränderte Frontoptik inklusive LED-Scheinwerfer. Auch der Innenraum wurde durch neue Materialien aufgewertet. mehr

clearing
Nur wenige Autofahrer lehnen Prüfung der Fahrtauglichkeit ab
44 Prozent aller Befragten, die über 65 Jahre alt sind, signalisieren eine Bereitschaft ihre Fahrtauglichkeit regelmäßig prüfen zu lassen. Foto: Felix Kästle/dpa

Berlin. Im höheren Alter fühlt sich nicht mehr jeder sicher am Steuer. Senioren ist es empfohlen, sich regelmäßig einer Fahrtauglichkeits-Kontrolle zu unterziehen. Das Forschungs-Institut Forsa hat hierfür eine Umfrage gestartet. mehr

clearing
Fahrerflucht auf Betriebsgelände nicht strafbar
Die Konsequenzen für Fahrerflucht sind groß. Anders sieht die Sache bei Unfällen auf Betriebsgeländen aus. Foto: Patrick Seeger/dpa

Arnsberg. Die Unfallflucht kann in Deutschland mit einer Haftstraße von bis zu drei Jahren bestraft werden. Dazu muss der Vorfall jedoch innerhalb des öffentlichen Verkehrsraumes stattgefunden haben. Abgesperrte Betriebsgelände bilden mitunter eine Ausnahme davon. mehr

clearing
Was beim Umstieg aufs E-Bike zu beachten ist
Was will ich eigentlich? Vor dem Kauf sollten künftige E-Biker erst einmal überlegen, welche Radgattung sie möchten, denn elektrischer Antrieb ist für fast alle verfügbar. Foto: Tobias Hase/dpa-tmn

Bad Soden. Ob Pedelec, E-Bike oder S-Pedelec - die elektronischen Alternativen zum klassischen Fahrrad sind für viele äußerst attraktiv. Doch beim Kauf, der Benutzung und im Hinblick auf die Straßenverkehrsordnung sollten einige Dinge beachtet werden. mehr

clearing
BMW 2er mit neuen Scheinwerfern und aufgefrischtem Cockpit
Ein Update für den BMW 2er: Im Juli kommt das Auto mit einem überarbeiteten Cockpit und neuen Scheinwerfern auf den Markt. Das Coupé und das Cabrio verteuern sich. Foto: Daniel Kraus/BMW Group/dpa-tmn

München. Diesen Sommer treffen bei den Händlern überarbeitete, teurere Versionen der BMW 2er Coupé- und Cabrio-Varianten ein. Während die Motorisierung unverändert bleibt, kommen unter anderem neue Scheinwerfer und ein verändertes Cockpit zum Einsatz. mehr

clearing
Mini elektrifiziert den Countryman
Elektrische Unterstützung: Im Juni bringt Mini den Countryman zu Preisen ab 35 900 Euro als Plug-in-Hybrid auf den Markt. Foto: BMW/dpa-tmn

München. Seine Kompaktheit und sein berühmtes Design machen den Mini Countryman gerade bei Städtern sehr beliebt. Doch auch den Trend zur E-Mobilität soll das Fahrzeug nicht verpassen. Daher erhält der Countryman einen Plug-in-Hybridantrieb. mehr

clearing
Neuer BMW 5er kommt im Juni auch als Kombi
Raumerweiterung: Vom Juni an hat BMW den neuen 5er auch als Kombi im Programm. Der Touring ist 2500 Euro teurer als die Limousine und kostet mindestens 47 700 Euro. Foto: BMW/dpa-tmn

München. Erst die Limousine, dann der Kombi - diese Reihenfolge gilt auch für den neuen BMW 5er. Zu Preisen ab 47 700 Euro kommt das traditionell Touring genannte Modell im Juni zu den Händlern. mehr

clearing
Motorradhelm-Test: Die Hälfte schneidet „gut” ab.
Zu einer sicheren Motorradausrüstung gehört auch ein guter Motorradhelm. Und dieser muss nicht teuer sein, wie ein Test des Tüv Rheinland zeigt. Foto: Andrea Warnecke

Stuttgart. Ein Helm kann Motorradfahrern das Leben retten. Allerdings nur, wenn er wirklich gut ist. Ob man das von den Modellen der Mittelklasse sagen kann, haben jetzt Experten ermittelt. mehr

clearing
Fotos
BMW 5er Touring: Für Firma und Familie
Schickes Design, viel Platz und gut vernetzt: Das macht den neuen BMW 5er Touring aus. Foto: BMW/dpa

Berlin. Die Limousine war nur das Vorspiel: Wirklich spannend wird der Generationswechsel beim 5er BMW erst mit dem Touring. Der Kombi ist in Deutschland die mit Abstand wichtigste Modellvariante. Ab Juni zeigt sich der Bayer deshalb auch wieder von seiner einladenden Seite. mehr

clearing
Vorbereitung für die Autoreise ins Ausland
Besonders ärgerlich, aber möglich: Eine Panne auf der Urlaubsreise. Daher sollten auch die jeweils vorgeschriebenen Warnwesten für Fahrer und Passagiere an Bord sein. Foto: Markus Scholz/dpa

Stuttgart. Wer mit dem eigenen Auto im Sommer in den Auslandsurlaub fährt, sollte beim Kofferpacken nicht nur an T-Shirt, Sonnenöl und Badesachen denken, sondern auch an etwaige Besonderheiten im Reiseland - und auch das Auto selbst nicht vergessen. mehr

clearing
Gute Gene - Der Audi A5 als Gebrauchter
Vom Coupé zum Trio: Als der A5 2007 erstmals auf den Markt kam, gab es ihn nur als Coupé. Mittlerweile ist er auch als Cabrio oder Fünftürer Sportback (im Bild) im Angebot. Foto: Audi AG/dpa-tmn

Berlin. Dieser Gebrauchtwagen ist eine Empfehlung: Der Audi A5 sieht nicht nur gut aus, er ist auch sehr zuverlässig. Nicht nur bei der Hauptuntersuchung hinterlässt er einen positiven Eindruck. mehr

clearing
Was bedeutet die Gasprüfung bei Wohnmobilen?
Damit man im Wohnmobil heizen und kochen kann, muss die Flüssiggas-Anlage funktionieren. Bild: Felix Kästle/dpa Foto: Felix Kästle

Essen. Pünktlich zum Start der Wohnmobil-Saison sollten Fahrer des Praktischen Gefährts die Sicherheit der Flüssiggas-Anlage prüfen. Denn bei einem Defekt droht Explosionsgefahr, warnt der Tüv Nord. mehr

clearing
Auch für Haustiere keine riskanten Ausweichmanöver starten
Wenn Haustiere über die Straße laufen, sollten Autofahrer nur ausweichen, wenn für sie selbst und andere Verkehrsteilnehmer keine Gefahr besteht. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Köln. Plötzlich springt eine Katze auf die Straße. Viele Autofahrer versuchen auszuweichen. Doch das kann riskant sein. Experten raten sogar zu einer Kollision. mehr

clearing
Kleinwagen Seat Ibiza startet bei 14 240 Euro
Meistverkauftes Modell von Seat: Mit der fünften Generation will die VW-Tochter ab Juni den Erfolg seines Kleinwagens zu Preisen ab 14 240 Euro fortsetzen. Foto: Seat/dpa-tmn

Barcelona. Ab Juni bringt die VW-Tochter Seat ihr meistverkauftes Modell in fünfter Generation in den Handel. Dort soll der Ibiza ab 14 240 Euro zu haben sein. Doch die Spanier planen noch mehr bei den Kleinwagen. mehr

clearing
Fußgänger darf Vorrecht am Zebrastreifen nicht erzwingen
Am Zebrastreifen haben Fußgänger zwar Vorrecht, müssen aber dennoch aufpassen. Ist die Geschwindigkeit eines nahenden Autos zu hoch, sollten sie es lieber passieren lassen. Foto: Harald Tittel/dpa

München. Der Zebrastreifen stellt für Fußgänger eigentlich ein sicheres Terrain im Straßenverkehr dar. Allerdings gibt es eine Ausnahme. Diese sollten die Passanten kennen, wenn sie bei einem Unfall nicht mithaften wollen. mehr

clearing
Fotos
Raumwunder Auto: Das Ringen um den Raum für Koffer und Co
Flexible Rückbank: Im neuen Mercedes T-Modell soll sich die Rückenlehne zugunsten von mehr Stauraum etwas steiler stellen lassen. Bild: Daimler AG/dpa-tmn Foto: Daimler AG

Rüsselsheim/Losheim. Ob ein Auto praktisch ist und für die Familie taugt, das entscheidet sich meist erst auf den letzten Metern. Denn wichtiger als Fahrkomfort und Antrieb ist vielen Kunden der Kofferraum. Hier ist das Volumen eine wichtige, aber nicht die entscheidende Größe. mehr

clearing
Begleitetes Fahren kann Kfz-Versicherung günstiger machen
Wer ein Jahr unfallfrei Begleitetes Fahren absolviert hat, kann bei der Kfz-Versicherung sparen. Foto: Holger Hollemann/dpa

Bonn. Vor dem 18. Geburtstag ans Steuer: Beim Begleiteten Fahren können junge Fahranfänger schon vor der Volljährigkeit Praxis sammeln. Sie haben dann weniger Unfälle. Viele Versicherer honorieren das. mehr

clearing
Renault Koleos startet im Juni ab 30 900 Euro
Zwei Dieselmotoren stehen beim neuen Renault Koleos zur Wahl. Mit der kleineren Variante kostet das Auto mindestens 30 900 Euro. Foto: Renault/dpa-tmn

Brühl. Das Mittelklasse-SUV Koleos von Renault kommt diesen Sommer auf den Markt. Dabei können die Käufer zwischen zwei Diesel-Motoren wählen. Zudem sind ein modernes Infotainmentsystem und Navi serienmäßig dabei. mehr

clearing
Für teure Fahrräder kann sich Extra-Versicherung lohnen
Entsteht bei teuren Fahrrädern ein Schaden, sind die Kosten meist hoch. Eine Extra-Versicherung bietet da oft einen besseren Schutzumfang als die normale Hausratversicherung. Foto: Felix Kästle/dpa

Düsseldorf. Wer viel mit dem Fahrrad unterwegs ist, der wählt oft ein hochwertiges Modell, das mehr Freude am Fahren bringt. Doch wer viel Geld investiert, muss bei einem Schadensfall auch mit höheren Kosten rechnen. Hier kann eine Extra-Versicherung sinnvoll sein. mehr

clearing
Batterieprobleme sind häufigste Ursache für Auto-Pannen
Der ADAC hat eine Pannen-Statistik für 2016 erstellt: Den oberen Platz nehmen Batterie-Probleme ein. Foto: Marius Becker/dpa

München. Wenn Pannenhelfer am Straßenrand zum Einsatz kommen, ist oft Starthilfe gefragt. Die Zahlen in der neuen ADAC-Statistik zeigen aber auch: Manche Automodelle scheinen zuverlässiger als andere. mehr

clearing
Inlineskater müssen in der Regel auf dem Gehweg fahren
Wer mit Inlineskates unterwegs ist, muss in der Regel den Gehweg benutzen. Ist auch das Fahren auf dem Radweg erlaubt, weist ein entsprechendes Schild darauf hin. Foto: Roland Weihrauch/dpa

München. Auf Gehwegen können Inlineskater meist nur langsam fahren. Denn hier gilt es, Rücksicht auf die Fußgänger zu nehmen. Doch dürfen Inlineskater einfach auf den Radweg ausweichen? Der ADAC gibt Antwort. mehr

clearing
Fotos
Ford F-150 Raptor: Traumwagen für Dreckskerle
Dieses Auto lässt Männerherzen höher schlagen: Der Ford F-150 ist an sich schon ein Traumwagen für Abenteurer und Cowboys. Aber als F-150 Raptor steigt er noch mal in der Gunst. Foto: Nick Nacca/Ford/dpa

Berlin. Der Ford F-150 ist das meistverkaufte Auto in Amerika. Dort ist es so gewöhnlich wie bei uns ein VW Golf. Doch wenn die Ford Performance Division die Finger im Spiel hat, wird daraus ein faszinierender Sportwagen für Steppe, Schnee und Schlamm: der Raptor. mehr

clearing
Mindestens 1,50 Meter Abstand beim Überholen von Radfahrern
Gerade Fahrradfahrer sind im Straßenverkehr gefährdet. Der vorgeschriebene Mindestabstand sollte unbedingt eingehalten werden. Foto: Paul Zinken/dpa

München. Wenn Auto- und Radfahrer sich die Straße teilen, kommt es schnell zu gefährlichen Situationen. Damit auch Radler sicher an ihr Ziel gelangen, sollten Autofahrer immer ausreichend Sicherheitsabstand halten. mehr

clearing
Der BMW 1er zeigt im Alter Verschleiß
Sportlicher Einstieg: Der 1er ist der billigste BMW, fährt mit Heck- oder Allradantrieb und bietet eine breite Motorpalette bis hin zum Sechszylinder. Foto: BMW/dpa-tmn

Berlin. Der 1er BMW neigt zur Altersschwäche: In den ersten Jahren nach seiner Zulassung hat der TÜV nur selten etwas zu beanstanden. Doch kommt der Kompakte in die Jahre, treten einige Verschleißerscheinungen auf. mehr

clearing
Was macht eigentlich die Lichtmaschine?
Die Lichtmaschine ist dafür verantwortlich, dass die Autoscheinwerfer Strom erhalten. Doch auch die Batterie und alle elektrischen Geräte werden von dem Generator versorgt. Foto: Lino Mirgeler/dpa

Essen. Viele nehmen an, die Lichtmaschine liefert den Strom für die Scheinwerfer. Das stimmt natürlich. Doch welche Aufgaben übernimmt das Bauteil noch? mehr

clearing
Was beim Auto-Fahrwerk zu beachten ist
Licht ins Dunkle bringen: Eine Fahrwerksprüfung und -reparatur sollten Autofahrer lieber dem Fachmann aus der Werkstatt überlasen. Foto: Henning Kaiser/dpa-tmn

München. Mit der Zeit rappelt jedes Auto. Schuld daran ist oft das Fahrwerk. Das allerdings besteht aus vielen Komponenten und lässt sich nicht immer verändern. Und nicht alles, was sich verändern lässt, hat positive Auswirkungen auf das Fahrverhalten. mehr

clearing
Fotos
Limousine mit unverwechselbarem Klang - 50 Jahre NSU Ro 80
Verkannte Größe: Der zur Bauzeit nicht sonderlich begehrte Ro 80 ist als Oldtimer vergleichsweise günstig zu bekommen. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn

Liederbach. Er war seiner Zeit so weit voraus, dass sie ihn bis heute nicht einholen konnte. Auch 50 Jahre nach dem Debüt ist der NSU Ro 80 noch eine verkannte Größe. Dabei hätte die erste Wankel-Limousine der Welt das Zeug dazu gehabt, unser Bild vom Auto nachhaltig zu verändern. mehr

clearing
Ölstand alle 1000 Kilometer prüfen
Regelmäßige Kontrolle und Motorölwechsel nach Herstellerangaben halten das Triebwerk fit. Bild: Bodo Marks/dpa-tmn Foto: Bodo Marks

Stuttgart. Ist nicht genügend Öl im Motor, kann das schlimmstenfalls zu Motorschäden führen. Daher ist eine regelmäßige Kontrolle des Ölstands wichtig. Autofahrer achten am besten auf die Angaben des Herstellers. mehr

clearing
Vorfahrt im Kreisverkehr ignoriert: Fahrradfahrer haftet mit
Ohne Beschilderung gilt im Kreisverkehr rechts vor links. Verstößt ein Fahrradfahrer dagegen, trägt er bei einem Unfall eine Mitverantwortung. Foto: Britta Pedersen/dpa

Berlin. Eine Fahrradfahrerin beachtet im Kreisverkehr die Vorfahrtsregel nicht. Eine Autofahrerin übersieht die Frau, es kommt zu einem Unfall. Wer haftet dann? Steht der Fahrradfahrerin Schadenersatz und Schmerzensgeld zu? mehr

clearing
Fotos
Gestensteuerung und Co: Siegeszug der Elektronik im Auto
Rühr mich nicht an: Müssen die Fahrer bei einigen modernen Cockpits auch gar nicht mehr - sie können einige Funktionen mit Gesten steuern. Foto: Tom Kirkpatrick/BMW/dpa-tmn

München. Der Trend ist seit Jahren unverkennbar: Hinterm Steuer machen immer häufiger mechanische Lösungen elektronischen Bauteilen Platz. Für den Fahrer steigt dadurch der Komfort. Doch nicht alles, was bequem ist, ist auch sinnvoll. mehr

clearing
Verursacher muss Gutachten nicht bezahlen
Erstellt ein Sachverständiger ein fehlerhaftes Gutachten, kann der Honoraranspruch entfallen. Der Verursacsher muss das mangelhafte Gutachten dann nicht bezahlen. Foto: Lukas Schulze/dpa

Hamm. Erstellt ein Sachverständiger ein mangelhaftes Unfall-Gutachten, kann dieses als unbrauchbar gewertet werden. Das entschied das Oberlandesgericht Hamm. Weder Kläger noch Verursacher mussten im verhandelten Fall die Kosten tragen. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse