Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Beschwerden über Fahrer: Senioren fordern Verbesserungen am Vilbus-System

Beirat stellt Antrag, Vilbus-Pläne auszuweiten – Weiterhin Beschwerden über Fahrer
Schon seit Wochen fordern vor allem Bad Vilbeler Senioren weitere Verbesserungen am Vilbus-System. Derzeit sind es vor allem ruppige Fahrer und der Ruf nach weiteren Fahrten am Wochenende, die die Fahrgäste beschäftigen.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wie viele Zentimeter sind ein Meter?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Das kommt davon,
    von BeatDaddy ,

    wenn Controller unser Land kontrollieren...Immer nur die billigste Variante wird genommen. Für die Bürger, die ihr Leben lang gearbeitet und Steuern bezahlt haben, sowieso. Nur wenn man sich selbst (als Ortsvorsteher) und seine Partei präsentieren muss oder Flüchtlinge aufnimmt, wird darauf geachtet, dass alles so läuft, wie es ein soll. Im Großen wie im kleinen entwickelt sich unser Land zu einem beschissenen Moloch. Es wird immer schlimmer. Nachdem unsere Vilbeler Megabaustelle endlich fertig ist, stehen die Autos nachmittags nach wie vor in einem dicken Stau, obwohl mit den Kreiseln ja alles besser werden sollte! Chaissendreck ist das! Und warum? Wenn 1700 Schüler die täglich die Zebrastreifen einer derart befahrenene Straße kreutzen, muss es zwangsläufig zu Staus kommen, denn die Schüler laufen immer schön in zweier- oder Dreiergrüppchen mit einem Abstand von genau 3 Metern, so daß man als Autofahrer eine halbe Ewigkeit warten muss, bis die Herren und Damen Schüler

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • 2
    endlich mal
    von BeatDaddy ,

    die Straßenseite gewechselt haben, mal abgesehen davon, dass fahrradfahrende Schüler wie die Bekloppten über die Zebras rasen, ohne auch nur einmal nach Autoverkehr zu sehen! Das interesiert so lange keinen, bis etwas passiert und dann sind es wieder die bösen Fahrzeuglenker, die nicht aufgepasst haben...Und so gibt es inzwischen viele Punkte in Bad Vilbel, die wegen der Sturköpfigkeit unserer Stadverordneten und dem Momopoly-Bürgermeister einfach ungelöst bleiben. Hauptsache, die ganzen Bauvorhaben werden noch vor dem Hessentag 2020 abgeschloßen, egal, wie unsinnig, überflüssig oder dumm manche Vorhaben sind!

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse