Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Bad Vilbel 28°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Schnibbeln für die Grüne Soße

Die Schüler der Selzerbachschule schnibbelten auf der Saalburg fleißig Kräuter.	Foto: Sabine Imhof Die Schüler der Selzerbachschule schnibbelten auf der Saalburg fleißig Kräuter. Foto: Sabine Imhof
Karben. 

Nie hätten sie gedacht, so weit zu kommen: Nach viel Vorbereitung und Kräuterschnibbeln steht die Klasse 4a der Klein-Karbener Selzerbachschule im Finale des Nachwuchswettbewerbs des Frankfurter Grüne-Soße-Festivals. Heute entscheidet sich auf dem Frankfurter Roßmarkt, ob das Klein-Karbener Rezept gewinnt.

„Die Freude war groß, als die Kinder beim Vorentscheid auf der Saalburg erfahren haben, dass sie ins Finale einziehen“, erinnert sich Tanja Nazarenus, Elternbeirätin der Klasse. „Sie haben mich noch von dort aus angerufen und ‚Finale! Finale!‘ ins Telefon gerufen. Sie sind jetzt schon unheimlich stolz.“ Die Idee am Wettbewerb teilzunehmen kam aus der Elternschaft, erzählt Klassenlehrerin Claudia Mensdorf-Schneider. „Wir haben uns im Unterricht mit Hessen und Frankfurt beschäftigt – da hat das genau gepasst.“

Beide Frauen haben mit den Kindern viel geschnippelt, probiert und vor allem diskutiert – bis schließlich die „Grie Soß’“ dabei herauskam, die morgen die Jury endgültig überzeugen soll. „Manche Schüler kannten die Grüne Soße vorher gar nicht. Wir haben ihnen die Grundidee anhand von Pesto erklärt“, berichtet Mensdorf-Schneider. Inzwischen sind alle Kinder völlig von ihrem Rezept überzeugt: „17 Schüler fahren mit nach Frankfurt, sie lassen dafür sogar teilweise Fußballspiele ausfallen“, freut sich die Klassenlehrerin.

Dass sie es bis ins Finale geschafft haben, hat die Klasse auch den Landwirten Steffen und Markus Lenz aus Rendel zu verdanken: „Sie haben uns die taufrischen Kräuter vom Großmarkt geholt – das war schon die halbe Miete“, ist sie sich sicher.

Den ersten drei Gewinnern winken Geldpreise: Den würde die Klasse vielleicht in einen Ausflug oder einen Besuch bei der Eisdiele investieren. Heute heißt es also: Daumen drücken!

Das Finale des Nachwuchswettbewerbs findet heute um 10.30 Uhr im Festivalzelt auf dem Frankfurter Roßmarkt statt.

(dae)
Zur Startseite Mehr aus Wetterau/Main-Kinzig

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse