Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Bad Vilbel 21°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Tageseinnahmen erbeutet: Getränkemarkt-Mitarbeiterin mit Messer bedroht und ausgeraubt

Auf dem Parkplatz vor dem Getränkemarkt in der Dieselstraße werden einer Angestellten die Tageseinnahmen gestohlen. Die Polizei bittet um Mithilfe. Auf dem Parkplatz vor dem Getränkemarkt in der Dieselstraße werden einer Angestellten die Tageseinnahmen gestohlen. Die Polizei bittet um Mithilfe.
Karben. 

Am Donnerstag verlässt eine Mitarbeiterin gegen 20.30 Uhr den Getränkemarkt in Klein-Karben in der Industriestraße. Dabei hat sie die Tageseinnahmen des Geschäfts. Auf dem Parkplatz vor dem Markt wird sie plötzlich von einem bislang unbekannten männlichen Täter mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe des Bargeldes aufgefordert. Der Täter flüchtet daraufhin mit dem Raubgut.

Dessen Höhe beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Mit dem Geld sieht die Angestellte den Täter in Richtung der Bahnhofsstraße davonlaufen, sie selbst wird bei dem Überfall nicht verletzt. Der Täter ist laut Zeugenbeschreibung zwischen 20 und 30 Jahren alt und etwa 1,70 Meter groß und von kräftiger Statur. Er hat mittelbraune, etwas längere Haare und trägt einen Vollbart. Bekleidet ist er mit einer schwarzen Kapuzenweste, einem grünen T-Shirt, blauen Jeans und hellen Turnschuhen.

Er spricht akzentfreies Deutsch und ist bei Tatausführung unmaskiert. Die Polizei sucht nun Zeugen, welche zur Tatzeit oder kurz davor im Bereich des Getränkemarktes oder danach auf dem beschriebenen Fluchtweg tatrelevante Beobachtungen gemacht haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Friedberg entgegen. Zu erreichen ist die Polizeistelle unter der Telefonnummer (06031) 60 10.

(fnp)
Zur Startseite Mehr aus Wetterau/Main-Kinzig

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse