E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Vilbel 20°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Jahreshauptversammlung: "Aascher Schnooke" sorgen sich wegen Schließung des Saalbaus

Ehrung für elfjährige Mitgliedschaft bei den „Aascher Schnooke“ (von links): Celina Kuppetz, Fabienne Fornauf, Vorsitzende Rita Maxheim und Michelle Habermann. Ehrung für elfjährige Mitgliedschaft bei den „Aascher Schnooke“ (von links): Celina Kuppetz, Fabienne Fornauf, Vorsitzende Rita Maxheim und Michelle Habermann.
Nidderau. 

Einen neuen zweiten Vorsitzenden hat der Tanzsport-, Kultur- und Carnevalsverein „Die Aascher Schnooke“ Nidderau. In der Jahreshauptversammlung des Vereins wurde der bisherige Beisitzer Roland Illing zum Nachfolger von Petra Wiesner bestimmt, die ihr Amt nach 16 Jahren aus zeitlichen Gründen abgab.

Silke Buchwald-Kuhl übernimmt den Posten des Kassierers. Einen Wechsel gab es auch bei der Abteilungsleitung Tanzsport: Die Mitglieder wählten einstimmig Jacqueline Herth. Turnusmäßig wurden Jugendwartin Prisca Roß sowie die Beisitzer Katrin Wessel, Raissa Schmid und Peter Wessel in ihren Ämtern bestätigt. Die Vorsitzende Rita Maxheim dankte den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Rosi Heilmann, Jasmin Formhals und Petra Wiesner mit einem kleinen Präsent.

Eine Diskussion gab es, wie es für den Verein mit Trainingszeiten und Veranstaltungen nach Schließung des Saalbaus Schmid in Eichen ab 2019 weitergeht. Es bestehen Bedenken, dass der Bedarf in der Turnhalle und den angebauten Räumlichkeiten nicht für alle Vereine und die Bevölkerung ausreicht.

Maxheim stellte den Verlauf der Bedarfsabfrage und den Informationsfluss von der Stadt zum Verein im Hinblick auf die Sporthalle und den Anbau dar. In Planung ist nun die Gründung eines Fördervereins. Es hat sich ein Arbeitskreis gebildet, der zu einer Informationsveranstaltung mit möglicher Gründungsversammlung eines Fördervereins am 16. Mai einlädt.

(red)

Zur Startseite Mehr aus Wetterau/Main-Kinzig

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen