Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Bad Vilbel 11°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Über Bundesstraße 8: Schwere Teile für die Brücke

Die Baustelle Autobahnbrücke beinhaltet nicht nur den Übergang über die Lahn, sondern noch eine zweite Brücke über die Bundesstraße 8. Da werden noch bis Donnerstag die Brückenelemente eingehoben.
Bis zu 25 Meter lang und 40 Tonnen schwer sind die Fertigteile, die noch bis Donnerstag für die neue Brücke über die Bundesstraße 8 verlegt werden. Bis zu 25 Meter lang und 40 Tonnen schwer sind die Fertigteile, die noch bis Donnerstag für die neue Brücke über die Bundesstraße 8 verlegt werden.
Limburg. 

Die zwischen 21 und 25 Meter langen Betonteile haben einen weiten Weg hinter sich, bevor sie an der Baustelle in die Lage gebracht werden, in der sie die kommenden Jahrzehnte als Brücke dienen sollen. In Eichenzell bei Fulda sind die Teile gefertigt worden. Schon vor Wochen hatte ihre Produktion begonnen. Nun werden sie eingebaut. Gestern hat ein Autokran Position auf der Fahrbahn der B 8 bezogen. Er hebt die 40 Tonnen schweren Teile, die alle einzeln mit Schwertransportern angeliefert werden, an Ort und Stelle.

Auf beiden Seiten der Brücke nehmen Arbeiter und Monteure die Fertigteile in Empfang. Die Auflagepunkte für die Teile, die eine Fahrbahnseite der B 8 überspannen, sind genau markiert. Dort befinden sich kleine Stahlplatten, auf denen die schwere Last abgelegt wird. Die Toleranz ist für Teile dieser Größe recht gering. Bis auf zwei Zentimeter genau sollen die Betonbalken gelegt werden. So lange sie an den Ketten des Autokrans hängen, können sie mit Hilfe von Hebeln auch noch leicht versetzt werden.

 

Beton kommt noch

 

Erst wenn das Fertigteil genau die vorgesehene Position einnimmt, kommt das nächste Teil. Die einzelnen Teile werden dann noch miteinander verbunden. Flex und Schweißgerät sind dazu in Reichweite der Arbeiter, die auch von einem Hubwagen aus von unten den genauen Sitz der Teile in Augenschein nehmen. Und während sich die Kolonne ein paar Meter über der Straße über die Sonne auf der Baustelle freut, muss ein Lastwagen schon Wasser auf die Wege zur Baustelle sprengen, damit es nicht zu sehr staubt.

An den Stirnseiten der Fertigteile schauen überall Eisen heraus, Bewehrung heißt das in der Fachsprache. Auch die Oberseite ist voll mit Eisen. Die Fertigteile sind die Unterkonstruktion für den Brückenüberbau. Die Platte für die Fahrbahn wird noch betoniert. Das soll ab Mitte Mai folgen.

38 Fertigteile sind einzuheben. Neun am Tag sind das Tagesziel. Wenn alles glatt läuft, und davon ist auszugehen, werden die Arbeiten am Donnerstagnachmittag abgeschlossen. Heute Nachmittag sollen die Arbeiten bis zur Brückenhälfte von der Kölner Seite abgeschlossen werden. Dann wird die Fahrbahn umgelegt und der Autokran bezieht eine neue Position. Am Mittwoch wird er dann von der jetzt vom Verkehr genutzten Fahrbahn die nächsten Fertigteile einheben, die von der Brückenmitte die zweite Hälfte in Richtung Frankfurt überspannen.

Während die schweren Teile eingehoben werden, gehen die Arbeiten an den anderen Abschnitten der Brücke natürlich weiter. Der Streckenbau macht deutliche Fortschritte, es ist auch schon reichlich Asphalt für das Stück neue Autobahn verarbeitet worden, die gegenüber der heutigen Trasse leicht in Richtung Lahn oder Eschhofen verschwenkt läuft. Die Anschlüsse an das Brückenbauwerk fehlen natürlich noch.

Bis zum Ende des Jahres soll der Autobahnverkehr über die Richtungsfahrbahn Köln über die neue Brücke und damit über die Lahn führen. Natürlich muss dann auch die neue Verbindung über die Bundesstraße 8 zur Verfügung stehen. jl

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse