Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Bad Vilbel 10°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

9. WETON-Lauf startet am Samstag: Benefizlauf zugunsten der Leberecht-Stiftung

Die Zielmarke liegt hoch: Beim 9. WETON-Lauf sollen idealerweise über 500 Läufer an den Start gehen.
WETON will bei der 9. Auflage des Benefizlaufes am Samstag in Staffel 500 Starter auf die Strecke bekommen. Foto: Robin Klöppel WETON will bei der 9. Auflage des Benefizlaufes am Samstag in Staffel 500 Starter auf die Strecke bekommen.
Limburg-Staffel. 

Am kommenden Samstag steigt der 9. WETON-Benefizlauf zugunsten der Leberecht-Stiftung dieser Zeitung. Die Einnahmen gehen ohne Abzüge an Kinder in Not auch aus der heimischen Region.

Bei den ersten acht Laufveranstaltungen kamen bereits insgesamt 42 300 Euro für den guten Zweck zusammen. Unter anderem profitierte bereits die Limburger Astrid-Lindgren-Schule für geistig Behinderte von der Aktion, so dass es sich lohnt, die Sportschuhe aus dem Schrank zu holen und dabeizusein. Denn es geht nicht um Zeiten und Siege, so dass jeder gesunde Mensch mitmachen kann.

Firmen- und Behördenteams, Sportvereine und Lauftreffs sind immer gerne gesehen. Natürlich sind auch immer ehrgeizige Amateurläufer am Start, die richtig auf die Tube drücken und den Benefizlauf zum Einlaufen für Wettkämpfe nutzen. Aber wer die Strecke nur langsam walkt, ist genauso herzlich willkommen. WETON-Geschäftsführer Hartmut Büttner möchte die Marke von 500 Startern knacken.

Der Hauptlauf beginnt um 15 Uhr auf dem WETON-Gelände in Staffel. Die Starter können zwischen Fünf- und Zehn-Kilometer-Strecken wählen. Die Route ist flach und einfach zu laufen. Wendepunkt ist wieder an der Elzer Reithalle. Im Startgeld von zehn Euro sind ein Finisher-Shirt enthalten und ein Los für die große Tombola. Für die sechs- bis zehnjährigen Kinder gibt es einen 1000-Meter-Lauf um 14.15 Uhr, die Elf- bis 15-Jährigen sind um 14.35 Uhr an der Reihe. Die schnellsten drei Kinder jeder Altersklasse bekommen Pokale, alle anderen Starter eine Teilnehmermedaille. Es werden unter allen Kindern Spielsachen von Habakuk verlost, unter anderem ein Razor Kick-Scooter. Das Startgeld für Kinder beträgt nur fünf Euro. Laut Beate Demwensky vom Organisationsteam haben sich bislang 150 Läufer angemeldet. Das ist für die Woche vor dem Lauf normal und war letztes Jahr nicht anders, als am Ende 450 Aktive starteten. Wegen der Planungssicherheit würde das WETON-Team sich aber freuen, wenn sich alle sicheren Teilnehmer schon vor dem Lauftag online über die Firmenhomepage anmelden würden. Nachmeldungen vor Ort sind am Samstag noch möglich, sollten aber so früh wie möglich vorgenommen werden. Die größte Gruppe darf sich über einen 250-Euro-Essensgutschein von Schnitzel’s freuen. Bei der Verlosung nach dem Lauf sind die Hauptpreise ein Wellness-Wochenende für zwei Personen, dreimal zwei Karten für eine Show der „Ehrlich Brothers“ sowie zweimal zwei Karten für „ABBA Gold“. Zusätzliche Lose können von nicht mitlaufenden Gästen für drei Euro das Stück vor Ort erworben werden. WETON würde sich natürlich freuen, wenn Würstchen, kühle Getränke, Kaffee und Kuchen reißenden Absatz finden würden, denn jeder Euro in der Kasse geht am Ende ohne Abzüge an Leberecht. Das geht nur, weil alle WETON-Mitarbeiter den Lauf ehrenamtlich in ihrer Freizeit organisieren und WETON bei der Kostendeckung von weiteren heimischen Unternehmen als Sponsoren unterstützt wird. Zuschauer zum Anfeuern der Läufer sind ausdrücklich in Staffel willkommen.

Laufpatin Radost Bokel

Kostenlose Parkplätze nahe des Firmengeländes stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung. Für die Läufer gibt es natürlich Umkleiden und Duschen. Die Veranstaltung moderiert wie immer Sarah Demontreal. Als prominente Laufpatin dabei ist Schauspielerin Radost Bokel, die vor genau 30 Jahren als „Momo“ im gleichnamigen Film nach einem Roman von Michael Ende berühmt wurde. Die Schirmherrschaft des Laufes hat der Präsident der Industrie- und Handelskammer Limburg, Ulrich Heep, übernommen. Unter www.weton.de finden Interessenten alle nötigen Informationen zum Benefizlauf und den direkten Link zur Online-Anmeldung. Für Rückfragen steht das Organisationsteam gerne unterTelefon:  0 64 31/91 22-0 zur Verfügung. rok

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse