E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Vilbel 32°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Karolina Borth: Sie ist die neue Stadtplanerin

Seit dem 1. Januar 2018 arbeitet Karolina Borth als neue Stadtplanerin im Stadtplanungs- und Bauamt der Stadt Mörfelden-Walldorf. Sie tritt die Nachfolge von Michael Rieke an, der nach Süddeutschland gezogen ist.
Karolina Borth auf dem Platz vor ihrer neuen Arbeitsstelle, dem Rathaus Mörfelden Karolina Borth auf dem Platz vor ihrer neuen Arbeitsstelle, dem Rathaus Mörfelden
Mörfelden-Walldorf. 

Eine vielseitige Aufgabe hat seit dem 1. Januar des neuen Jahres Karolina Borth bei der Stadt Mörfelden-Walldorf inne. Die 1991 in Bad Homburg geborene Stadtplanerin, die in Friedrichsdorf im Taunus wohnt, ist in erster Linie für die Bauberatung und die Bauleitplanung zuständig.

Die neue Mitarbeiterin gehört der Abteilung „Stadtplanung“ im Stadtplanungs- und Bauamt an. Sie hat in Friedrichsdorf ihr Abitur gemacht und an der Hochschule „RheinMain“ in Wiesbaden im Oktober 2017 ihren Masterabschluss als „Master of Engineering“ gemacht. Ihr Masterstudium schloss an ein Bachelor-Studium im Studiengang „Geoinformation und Kommunaltechnik an der Frankfurt University of Science an, das sie 2014 abgeschlossen hatte.

Fingerspitzengefühl

Zwischen November 2015 und Dezember 2017 hat sie als studentische Hilfskraft in Offenbach im Baumanagement im Amt für Stadtplanung, Verkehrs- und Baumanagement gearbeitet. Ihre Masterthesis behandelte die „Bedarfsgerechte Umgestaltung einer innerstädtischen Hauptverkehrsstraße am Beispiel der Kaiserstraße in Offenbach“.

Bei der Bauberatung geht es in erster Linie um das Sichern der städtischen Planungsziele sowie einen sachkundigen Service für Bürger sowie Behörden und interne und externe Fachbereiche. Hierzu gehört, Bauanträge und Anfragen planungsrechtlich zu prüfen und auch zu beurteilen. Zudem muss Borth regelmäßig Stellungnahmen an die für Baugenehmigungen zuständige Baugenehmigungsbehörde des Landkreises Groß-Gerau abgeben.

„Gerade bei der Bauberatung von Bauherren wird viel Fingerspitzengefühl gefragt sein. Man muss den Leuten erklären, was geht und was nicht geht. Aber sie wird das sicher gut machen“, sagte Bürgermeister Heinz-Peter Becker (SPD) bei der Vorstellung der neuen Mitarbeiterin.

Karolina Borth wird besonders in der Bauberatung wie ihre Vorgänger eng mit dem Klima- und Energiebüro der Stadt Mörfelden-Walldorf unter der Leitung von Andreas Froeb zusammenarbeiten, da es hier enge Verknüpfungen gibt. „Ich möchte hier die Arbeit in Kontinuität weiterführen“, sagte Borth bei ihrer Vorstellung. Auch mit anderen Abteilungen oder Ämtern, zum Beispiel dem Tiefbau oder dem Umweltamt, wird Borth eng zusammenarbeiten.

Guter Einstieg

Neben dem umfangreichen Bereich der Bauberatung ist die Bauleitplanung das zweite zentrale Aufgabengebiet von Borth. Das beinhaltet vor allem die Erstellung von neuen Bebauungsplänen. Diese können sich auf Entwicklungen im Einzelhandel, Wohnbebauung, vorhabenbezogene Standorte, Gewerbe, Infrastruktur oder weitere Bereiche beziehen.

Aktuelle Aufgaben werden für Borth unter anderem der Bebauungsplan Nr. 44 – die Erweiterung des Gewerbegebiets „Mörfelden Ost“ – sowie der Bebauungsplan Nr. 32.5 – der Lidl-Markt im Gewerbegebiet „Mörfelden Süd“ – sein. Auch der Bebauungsplan Nr. 51 – der Campingplatz Mörfelden – fällt in Borths Zuständigkeit. Sie tritt die Nachfolge von Michael Rieke an, der nach Süddeutschland gezogen ist.

„Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben. Ich hatte einen guten Einstieg, da ich von meiner Abteilungsleiterin und dem ehemaligen gut eingeführt werde“, sagte die neue Mitarbeiterin.

 

Zur Startseite Mehr aus Kreise Offenbach/Groß Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen