E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Bad Vilbel 18°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

ZUM THEMA: Bauarbeiten liegen im Zeitplan

<span></span>

Drei große rote Kräne weisen den Weg zur Großbaustelle an der Mainstraße: Zurzeit sind gut 35 Bauarbeiter auf dem künftigen Gelände der Hans-Thoma-Schule beschäftigt. Sie verstärken unter anderem die Bodenplatten des Klassentraktes E und des Fachklassentrakts F mit Baustahl. In den Trakten A und B werden die Wände im Obergeschoss hochgezogen.

Die Betonarbeiten an der Sporthalle (Innenmaß: 18 mal 36 Meter) sind bereits abgeschlossen. Aktuell geht es hier um die Holzverschalung sowie die Dachabdichtung.

Umgesetzt wird der Entwurf des Büros Architekt plus+bauplanung (Neckartenzlingen), das 2014 beim Planungswettbewerb des Hochtaunuskreises den ersten Preis gewonnen hatte. Das neue Gebäude der Förderschule steht quasi für eine Hand beziehungsweise eine Umarmung. Wie Finger an einer Hand sind die einzelnen Baukörper nämlich angeordnet. Der rund 8350 Quadratmeter große Gebäudekomplex umfasst zwölf Fachräume und 21 Klassenzimmer mit zugehörigen Differenzierungsräumen sowie Pflege- und Therapieräume. Der Hochtaunuskreis hat als Schulträger 28,1 Millionen Euro für das Projekt veranschlagt, wobei sich die Stadt Oberursel mit gut zwei Millionen an den Kosten für die Sporthalle, die auch von Vereinen genutzt werden kann, beteiligt. Baustart war im Oktober vorigen Jahres.

Die Arbeiten liegen im Zeitplan, erklärt Andrea Nagell, Sprecherin des Hochtaunuskreises. Die Fertigstellung ist also weiter für Sommer 2018 vorgesehen. „Der Neubau ist für uns als Schulträger ein Riesenschritt, er wird den Schulstandort Oberursel weiter stärken“, meint Landrat Ulrich Krebs (CDU). Dem Kreis sei wichtig, dass sich Kinder und Erwachsene auf dem neuen Campus wohlfühlten. Wie es dort ist, davon soll sich die Schulgemeinde in gut drei Monaten ein Bild machen. Für August ist nämlich ein Baustellenfest geplant.

( mj)
Zur Startseite Mehr aus Vordertaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen