Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Bad Vilbel 21°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Ein Seerosenteich für Leberecht

Von Tue Gutes und rede darüber, sagt der Volksmund. Gutes tun möchte jetzt auch die Grävenwiesbacher Künstlerin Janina Kaufmann. Sie verlost gleich einen ganzen Seerosenteich.
Janina Kaufmann bietet Lose zugunsten der Leberecht-Stiftung. Hauptpreis ist das von der Künstlerin gemalte Bild mit Seerosen, das derzeit im Usinger Rathaus zu sehen ist.	Foto: Lohrmann Janina Kaufmann bietet Lose zugunsten der Leberecht-Stiftung. Hauptpreis ist das von der Künstlerin gemalte Bild mit Seerosen, das derzeit im Usinger Rathaus zu sehen ist. Foto: Lohrmann
Usingen. 

„Ich wollte schon immer mal etwas für Kinder in Not tun“, sagte Janina Kaufmann. Die Künstlerin und beliebte Kinderbuchautorin hat nun einen Weg gefunden, der Leberecht-Stiftung der Frankfurter Neuen Presse – zu der auch die Taunus Zeitung gehört –, die sich für behinderte und benachteiligte Kinder und Jugendliche stark macht, einen Obolus zukommen zu lassen: Kaufmann verlost gleich einen ganzen Seerosenteich, den sie auf Leinwand gebannt hat und der derzeit die Wände des Usinger Rathauses schmückt.

Das etwa 120 mal 80 Zentimeter große Gemälde, Acryl auf Leinwand, würde im Verkauf 580 Euro einbringen. Die Malerin lobt das Kunstwerk nun als Hauptpreis aus, das der glückliche Gewinner für gerademal sechs Euro gewinnen könnte. So viel kostet nämlich ein Los. Und selbst die von Kaufmann kreierten Lose sehen schon aus wie kleine Kunstwerke, denn die Kärtchen sind mit einer Zeichnung aus einem ihrer Kinderbücher versehen. Das Buch mit dem Titel „Marlon Melone – volle Kanone“, das unter kleinen Leseratten bereits auf der Beliebtheitsskala nach oben geklettert ist, steht ebenfalls auf der Liste der Preise, die zu gewinnen sind. Außerdem warten ein Kunstkalender mit Kaufmanns Bildern sowie ein Plakat mit dem Eulen-Motiv der Grävenwiesbacherin auf ihre Gewinner.

Die Lose sind ab sofort im Kunstraum in der Usinger Zitzergasse, im Bürgerbüro des Usinger Rathauses, in der Grundschule Grävenwiesbach sowie bei Janina Kaufmann selbst unter facebook.com/atelierkaufmann für sechs Euro pro Stück zu bekommen. Die Chancen auf einen Gewinn stehen gut, es gibt nämlich nur 100 Lose, und zwar bis zum 31. Januar 2015. Danach erfolgt die Ziehung der Gewinner. Die Hälfte des Erlöses aus dem Losverkauf geht an die Leberecht-Stiftung für Kinder in Not.

Zur Startseite Mehr aus Usinger Land

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse