Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Bad Vilbel 26°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Hochtaunus Aktuelle Nachrichten, News und Bilder aus dem Taunus

Bio-Landwirt und Hobby-Koch Sven Heinrich vom Steinbacher Quellenhof schwört auf Rote Bete, denn durch ihre ungewöhnliche Farbe bringe sie Fantasie auf den Teller.
Rote Bete entpuppt sich als ein GesundheitswundeDie tolle Knolle

Kaum ein Gemüse ist so gesund wie die Rote Bete. Und darüber hinaus schmeckt sie auch noch hervorragend. Allerdings sollte man bei der Zubereitung einiges beachten. mehr

Bürger sollen auf die Haussammlung zurückgreifen 51 Container weg – jetzt steht das Papier auf der Straße
Kein schöner Anblick: Seit die Papiercontainer aus dem Stadtbild verschwunden sind, laden die Bürger ihr Papier einfach am Boden ab.

Bad Homburg. Gerade erst wurden in der Kurstadt flächendeckend die hässlichen alten Glascontainer ausgetauscht, da hat die Stadt schon wieder Probleme mit ihren Altpapiercontainern. Fast zwei Drittel der Behältnisse mussten abgebaut werden, da sich der neue Entsorger weigert, die alten ... mehr

clearing
FDP-Bundestagskandidat Stefan Ruppert „Der Wähler vermisst unsere Stimme“
<span></span>

Hochtaunus. Eine Legislaturperiode ist die FDP im Bundestag bereits abstinent. Nach Wahlerfolgen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen schnuppern die Liberalen aber wieder Morgenluft. Auch der Bundestagskandidat der Liberalen für den Hochtaunuskreis, Dr. Stefan Ruppert, zeigt ... mehr

clearing
Bistum Limburg will mehr Mitstreiter für die Schulpastoral gewinnen „Kirche hat so viel zu bieten“
Barbara Lecht ist Ansprechpartnerin für all jene, die an staatlichen und kirchlichen Schulen im Bistum Limburg im Bereich Schulpastoral tätig sind.

Hochtaunus. Wie bringt man jungen Menschen Glauben und Kirche näher? Wie vermittelt man ihnen christliche Werte? Zum Beispiel über den Religionsunterricht. Aber nicht nur über den. Weswegen das Bistum Limburg die Zusammenarbeit mit den Schulen intensivieren will – Christsein ... mehr

clearing

Bildergalerien

Pfarrei Maria Himmelfahrt Sie gibt den Menschen Halt
Die Pfarrgemeindereferentin der Pfarrei Maria Himmelfahrt, Elisabeth Buddeus-Steiff, feiert am Dienstag ihr 25-jähriges Dienstjubiläum.

Königstein. Wer nahe an den Menschen sein will, muss ihnen Beachtung schenken. Eine, die diesen Grundsatz verinnerlicht hat, ist Elisabeth Buddeus-Steiff. Seit 25 Jahren ist sie für die katholische Pfarrei Maria Himmelfahrt da. mehr

clearing
Feuerwehren demonstrieren die Kraft eines Auffahrunfalls Kommt ein Auto geflogen
„Gaffen“ nicht nur erlaubt, sondern ausnahmsweise sogar erwünscht: Die Feuerwehrleute demonstriert unter den Augen von weit über 100 Zuschauern die Bergung eines Schwerstverletzten aus einem Unfallwagen.

Altweilnau. Scheiden tut weh und ist teuer. Im Fall der Altweilnauer Feuerwehr kann es aber auch Spaß machen. Etwa wenn ein vom Rost zernagter alter Mannschaftsbus früher aus dem Feuerwehrdienst ausscheidet als geplant und Ersatz schneller beschafft werden muss als gedacht. mehr

clearing
Wernborner Kerb Ob sich die Kerb auch in Zukunft rentiert?
Nachdem der Regen aufgehört hatte, stießen doch einige Wernborner auf dem Festplatz unterm Kerbebaum auf die Kerb an.

Wernborn. Auch in diesem Jahr funktionierte das Konzept für die Wernborner Kerb. Die federführende Kolpingsfamilie hatte Unterstützung aus allen anderen Ortsvereinen, und weiß erst nach der Abrechnung, was finanziell hängen bleibt. Den Veranstaltern ist auf jeden Fall wichtig, dass ein ... mehr

clearing
Antrag beim Schützenfest Ein Ring fürs Leben
Jörn Heidenreich (28) machte seiner Freundin Nadine Nickel (23) beim Magistratsschießen des Schützenvereins in Usingen am Wochenende einen Heiratsantrag. Die Auserwählte sagte übrigens „Ja“.

Usingen. Bei den Usinger Schützen ging es am Wochenende um Ringe. Und die alles entscheidende Frage. Die stellte sich für die politischen Vertreter der Stadt, aber auch eine Frau, die so gar nichts mit Politik zu tun hat. mehr

clearing
ANZEIGE
Ahmadiyya-Gemeinde stellt ihre Lehre vor Den Gesetzen des Landes verpflichtet
Vier Mädchen aus der Usinger Ahmadiyya Muslim Jamaat sangen ein Friedenslied in deutscher Sprache, dem der Imam Athar Sohail mit großem Interesse lauschte.

Usingen. Am Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2010 hatte Bundespräsident Christian Wulff seinen wohl bekanntesten Satz „Der Islam gehört zu Deutschland“ gesagt und damit eine große Kontroverse ausgelöst. In der Usinger Bait-ul-Huda Moschee sagte nun ein Imam: ... mehr

clearing
Der ganze Stadtteil ist bei der 1225-Jahr Feier auf den Beinen Magisches Wochenende
Auch der Sportverein Bommersheim war beim Festumzug zur 1225-Jahr Feier  auf der Straße. Der Verein war Teil des Gremiums aus insgesamt sechs Vereinen, die das Festwochenende organisiert haben.

Bommersheim. 1225 Jahre Bommersheim – um dieses Jubiläum zu feiern, war am Wochenende der ganze Ort auf den Beinen. Höhepunkt war der Festumzug am Sonntag, der mit Hunderten von Teilnehmern die Gegensätze vereinte: neu und alt, klein und groß, jung und betagt . . . mehr

clearing
ANZEIGE
Nach allen Regeln der Kunst Kunst oder Krempel? Original oder Fälschung? Beim Erwerb und beim Verkauf von Kunst und Kunsthandwerk sind Experten wie Anja Döbritz-Berti und ihre Mitarbeiter gefragt. Seit mehr als 50 Jahren ist das Kunstund Auktionshaus Döbritz in der Braubachstraße eine der ersten Adressen der Region für Kunstsinnige, Sammler oder Gelegenheitskäufer. Hier findet man von Schmuck über Skulpturen, Möbel und Gemälde bis hin zu Porzellan alles, was dem Zuhause oder Büro eine besondere Note verleiht. mehr
Vandalismus und Klimawandel Der Kurpark steht unter Druck
Der alte Kastanienbaum hat durch den jüngsten Brand zwar Schaden genommen, aber überlebt.

Königstein. Der Kurpark ist seit langer Zeit ein grünes Herzstück Königsteins. Die reiche Geschichte der Anlage, aber auch die ganz aktuellen Herausforderungen der Pflege beleuchteten Stadtarchivarin Beate Großmann-Hofmann und Bauamtsleiter Gerd Böhmig rund 30 Interessierten jetzt bei ... mehr

clearing
Der Stadtteil hat jetzt sieben waschechte neue Mitbürger Bachtaufe mit Bembel
Da wackelt der Taunus-Dom: Mit Musik und Klang ging es beim Festzug durch den Stadtteil.

Kirdorf. Das Kirdorfer Jubiläum war weit mehr als nur ein großes Fest. Seit 2004 wurde erstmals wieder die Bachtaufe zelebriert. Dafür fanden sich gleich sieben Personen, die sich durch besonderes Engagement für den Ort auszeichnen. Entsprechend begeistert war das Publikum an dem Brunnen. mehr

clearing
Café Hope Mit der Familie aus Afghanistan geflohen
Hope heißt Hoffnung – und die ist im Café Hope der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde wie hier beim Kaffeetrinken durchaus zu spüren.

Neu-Anspach. Ein Café, das Hoffnung verleiht, führte zu einem Gemeindefest für verschiedene Kulturen. Besser lässt sich Integration kaum ankurbeln. Bei der Feier spricht der Sohn eines Flüchtlings von seinen Träumen und Zielen. mehr

clearing
Zusätzliche Freizeitangebote erreichen Ein neuer Bus macht Senioren mobiler
Das Diakonische Werk Hochtaunus hat für Weilrod einen Kleinbus angeschafft, um Ausflüge mit Senioren zu unternehmen, aber auch, um ihnen bei Arztbesuchen oder Einkäufen behilflich zu sein.

Weilrod. Bewegungseingeschränkte ältere Weilroder haben oft Mühe, „von A nach B“ zu kommen. Seit Freitag ist das einfacher geworden: Das Diakonische Werk Hochtaunus hat für Weilrod einen Kleinbus angeschafft und in Dienst gestellt. Jetzt werden nur noch Fahrer gesucht . . . mehr

clearing
Tanzschule in Bad Homburg Benimm-Regeln fürs Parkett des Lebens
Für Rüstem Karabey (5. von rechts) und alle, sind die Benimmregeln, die auf dem Tanzparkett gelten, auf im ganz normalen Leben wichtige Anhaltspunkte. Montage: Archiv/DuP

Hochtaunus. Gibt es heute, in dieser schnellen Zeit, noch wahre Werte? Wir beschäftigen uns mit Fragen der Moral, des Anstands und der Höflichkeit. In unserem Teil 1 geht es nun ums Benehmen. Darauf legt der bekannte Bad Homburger Tanzlehrer Rüstem Karabey großen Wert und erklärt auch, ... mehr

clearing
Vor viereinhalb Jahren brannte das alte Gebäude Jetzt lebt das neue Bürgerhaus
Nicht nur im, sondern auch vorm Bürgerhaus wird gefeiert – und die Feuerwehr grillt Würstchen. Alles in allem kommen am Sonntag mehr als 1500 Menschen, um sich den Neubau anzusehen.

Steinbach. Die Steinbacher und ihre Gäste trafen sich am gestrigen Sonntag zur Bürgerhaus-Einweihungsfeier. Der Bau kommt mit Gimmicks daher – und mit dem Hochtaunuskreis muss noch ein Problem gelöst werden. mehr

clearing
ANZEIGE
Kochstudio reloaded Seit wenigen Tagen erstrahlt das traditionsreiche Maggi Kochstudio im Herzen Frankfurts in neuem Glanz. Mit einem weltweit wohl einzigartigen Konzept soll mehr denn je die Zielgruppe der Millennials erreicht werden: dem ersten begehbaren Foodblog. Ab sofort wird im beliebten Maggi Kochstudio nicht nur analog gekocht, gekauft oder beraten, das neue Kochstudio ist komplett mit der digitalen Welt verknüpft – und somit für die Freunde des Kochens und Essens von überall aus verfügbar. mehr
Abdeckplanen sei Dank Tango-Tänzer trotzen dem Regen
Leidenschaftlich: Eine schwungvolle Milonga legte dieses Paar aufs Parkett.

Usingen. Trotz Regen herrscht gute Stimmung bei der dritten Open-Air-Milonga auf dem alten Marktplatz. Weder die Tango-Tänzer ließen sich die Stimmung verderben – noch die Essensgäste sich den Appetit. mehr

clearing
DLRG-Werbung mit Sandburg Lebensretter hoffen auf Erhalt des Hallenbades
Auch Clemens hatte Spaß beim Sandburgenwettbewerb bei der  DLRG.

Setzt der Hochtaunuskreis seinen Gedanken um, das Taunusbad abzustoßen, dann geraten damit auch die Rettungsschwimmer in Seenot. Denn die Ausbildung im Hallenbad würde buchstäblich baden gehen. Und das hätte gravierende Folgen für die Schwimmer. mehr

clearing
Viel Beifall für den Umzug 850-jähriges Bestehen: 17 Nummern überbieten sich in Kreativität
Mit einem schweren Wagen zogen die Schützen durch Pfaffenwiesbach.

Pfaffenwiesbach. Ein beeindruckender Lindwurm schlängelte sich am Sonntag durch Pfaffenwiesbach und krönte das Fest zum 850-jährigen Bestehen. Wünsche blieben kaum offen, nur eine kleine Frage, deren Beantwortung aber wohl in da Aufgabengebiet künftiger Generationen fällt. mehr

clearing
ANZEIGE
Augenblicke für die Ewigkeit Ein Porträt, das um die Welt ging: Im Jahr 1994 – vier Jahre nach seiner Haftentlassung – besuchte Nelson Mandela jene Zelle auf Robben Island, Südafrika, in der er für 27 Jahre seines Lebens eingesperrt war. Der Fotograf: Jürgen Schadeberg. Die Kamera: eine Leica M. Bis zum 15. Juli 2017 zeigt die Leica Galerie in Frankfurt eine exzellente Auswahl bekannter und nie gezeigter Fotografien des heute 86-Jährigen. mehr
Die Baugenossenschaft ist 70 und diese Form der Selbstverwaltung ein Erfolgsmodell Brücke in die Zukunft steht
Wie hier in Kirdorf, unweit der Brücke über die B 456, hat die Hochtaunusbau an vielen Stellen im Kreis Wohnraum geschaffen.

Hochtaunus. Lifestyle, „Sharing Economy“ – wie passt das zur Idee, Wohnraum wie vor 70 Jahren auch heute noch genossenschaftlich zu bewirtschaften und zu bewohnen? Gut passt es, befanden am Mittwoch beim Geburtstagsempfang zum „70.“ der Hochtaunus ... mehr

clearing
Doppelter Rausschmiss Peter Münch (AfD) im Kreistag und im Bad Homburger Stadtparlament aus der Fraktion ausgeschlossen
Peter Münch

Hochtaunus. Kurz vor der Bundestagswahl kommt es in der AfD auf Kreisebene und in Bad Homburg zum großen Knall: Ex-Frontmann Peter Münch wurde aus beiden Fraktionen geworfen. Der Rechtsanwalt will sich dagegen zu Wehr setzen. mehr

clearing
Der erste Poetry Slam im Hessenpark kam beim Publikum gut an Sechs Minuten zum Überzeugen
Lars Ruppel ruft den Sieger aus: Jan König (5. von links) hatte die meisten Punkte gesammelt.

Neu-Anspach. „Gudeslam!“ ist das erste Mal im Hessenpark und sorgt gleich für einen super Abend. Lars Ruppel und sechs ausgewählte Slammer punkteten bei Jury, Poetry Slam-Neulingen und Slam-Fans. mehr

clearing
Andreas Schlüter stellte Friedrich II. als Idealbild eines absolutistischen Herrschers dar Landgraf im Dreierpack
Die Originalbüste von Andreas Schlüter steht heute im Ahnensaal des Homburger Schlosses. Es zeigt den Landgrafen als Idealbild eines absolutistischen Herrschers.

Bad Homburg. Es gibt viel zu entdecken in den Museen des Taunus, die kostbare Schätze in ihren Sammlungen besitzen. In einer Serie widmet sich die TZ ausgewählten Ausstellungsstücken, die eine spannende Geschichte erzählen können. Im Zentrum der Betrachtungen steht diesmal das ... mehr

clearing
Radtour mit Dr. Gefion Brunnemann-Stubbe Naturexpertin zeigt uns den Erlenbach
Auf der Suche nach Erlenbachbewohnern: Dr. Gefion Brunnemann-Stubbe schaut unter den Steinen nach.

Hochtaunus. Wo die schönsten Stellen am Erlenbachufer zu finden sind, weiß die Friedrichsdorfer Umweltspezialistin Dr. Gefion Brunnemann-Stubbe. Wir lernen eine Pflanze aus dem Himalaya kennen, Schmetterlinge, die ein ganz besonderes Verhältnis zu Ameisen haben und winzig kleine Krebse. mehr

clearing
Vorrang für Einheimische CDU will bei Vergabe von bezahlbarem Wohnraum Menschen mit Bezug zur Burgstadt bevorzugen
Kirchturmpolitik oder Weitblick: Hilft das Einheimischenmodell gegen Mangel an bezahlbarem Wohnraum, ohne zu diskriminieren?

Bezahlbarer Wohnraum – vorzugsweise für Kronberger. Das fordert die CDU-Fraktion in ihrem neuesten Beitrag in der Diskussion um günstiges Wohnen, die seit geraumer Zeit in der Burgstadt geführt wird. Die Christdemokraten nennen es „Einheimischenmodell“. mehr

clearing
Spektrum reicht bis hin zu Metal, Alternative und Pop Rock auf der Burg: Ausgelassene Feier und gute Musik
14 Internationale und nationale Bands spielen am 26. August bei Rock auf der Burg vor der Burgruine Königsteins. Archivfoto: Jens Priedemuth

Königstein. Auf die Rhein-Main-Ebene herabblicken, die Ruine der Königsteiner Burg im Rücken und rockige Musik im Ohr: Am 26. August öffnet die Burg Königstein die Tore, damit 14 internationale und nationale Bands in eine der größten Burgruinen Deutschlands Einzug halten können. mehr

clearing
Zwei- und Vierbeiner auf der Suche nach dem „Täter“ Mit Soko Spürnase unterwegs
Ein neuer Fall für Sherlock Hund.

Mauloff. In und um Mauloff wird es am Sonntag spannend: Eine – natürlich frei erfundene – Straftat muss aufgeklärt werden. Hunde spielen bei der von Sybille Göbel organisierten „Krimitour“ eine tragende Rolle. Es geht im wahrsten Sinne um die Wurst. mehr

clearing
Gefahrenpunkt entschärfen Unfälle an der Ausfahrt vom Gewerbegebiet auf die B275
Durch die Baustelle gibt’s derzeit viele Schilder. Ist die Baustelle weg, dann will der Ortsbeirat eine deutlichere Markierung, dass die Fahrzeuge am Stop-Schild halten müssen.

Usingen. Braucht es neben dem Stopp-Schild weitere Hinweise, die Autofahrer vor der gefährlichen Ausfahrt vom Gewerbegebiet Südtangente auf die B275 warnen? Diese Frage diskutiert der Ortsbeirat. Ein Termin mit der Straßenmeisterei soll klären, wie sich die gefährliche Situation ... mehr

clearing
Ob Speed-Dating, Kniffelblöcke oder Klinkenputzen Politik kommt in die Puschen
Und wieder ein mal ergießt sich das gesamte Füllhorn der Werbeartikel der Politik über dem hilflosen Wähler. Karikatur: Schwarze-Blanke

Hochtaunus. Die Sommerferien sind vorbei, jetzt kann es mit der heißen Phase des Wahlkampfes losgehen. Doch Plakate kleben, Kugelschreiber verteilen und Luftballons aufpusten kann jeder. Wir haben bei den Parteien und Direktkandidaten für Wahlkreise 176 und 181 umgehört: Was gibt es an ... mehr

clearing
Von sportlich bis idyllisch Maxi-Spaß beim Minigolf
Mit den Füßen auf der Bahn – bei den Minigolf-Profis wäre das ein Regelverstoß. Für Kinder ist das natürlich kein Thema. Die wollen nur Spaß haben. Und das können sie hier.

Hochtaunus. Minigolf ist ein geselliger Sport, bei dem es auf Geschick und Augenmaß ankommt. Wir verraten Ihnen, wo und wann Sie im Taunus versuchen können, den kleinen Ball mit möglichst wenigen Schlägen ins Loch zu befördern. mehr

clearing
Hans-Thoma-Schule „Ein gigantisch guter Entwurf“
Noch stehen die Kräne an der Mainstraße. Doch nach den Sommerferien im nächsten Jahr soll die Hans-Thoma-Schule bezogen werden.

Oberursel. Die neue Hans-Thoma-Schule braucht weder Klima-, noch Lüf-tungsanlage. Strom für Heizung und Warmwasser kommt vom Dach: Im nächsten Sommer, das wurde bei einem „Baustellenfest“ zum Abschluss der Rohbauarbeiten deutlich, wird eine pädagogisch wie energietechnisch ... mehr

clearing
Café Olé ist ab 22. August auch ein Deutschcafé für Flüchtlinge Damit Deutsch zum Alltag gehört
Das Projektteam in Usingen freut sich schon auf viele Besucher beim ersten Deutschcafé am kommenden Dienstag im Café Olé.

Usingen. Wie lässt sich eine Fremdsprache am besten erlernen? Richtig, indem man sie spricht. Untereinander kommunizieren Flüchtlinge aber in ihrer Muttersprache. Deshalb wird jetzt Abhilfe geschaffen: Im Deutschcafé wird keine Grammatik gepaukt, sondern Konversation betrieben. mehr

clearing
Konzertreihe Allegro Potenzial erkannt und gefördert
Das Abschlusskonzert der Konzertreihe „Allegro“ findet am Sonntag, 3. September unter freiem Himmel statt. Ab 16 Uhr spielt die Band Besidos im Schlossgarten Usingen.

Usinger Land. Es ist wahrlich kein kostengünstiges Unterfangen. Aber die Konzertreihe Allegro erreicht auf jeden Fall, dass auch im Usinger Land hochklassige Konzerte ins Jahresprogramm rutschen. Die vierte Konzertfolge startet am 25. August. Und noch immer sind die beiden Gründer aktiv ... mehr

clearing
Im Rausch der Geschwindigkeit Tollkühne Piloten rollen die Strackgasse hinab
Am Samstag rollen sie wieder an. Archivfoto: Jens Priedemuth

Oberursel. Seit es Autos gibt, träumen kleine Jungs und auch Mädchen davon, endlich selbst am Steuer sitzen zu dürfen. Beim Seifenkistenrennen geht dieser Wunsch schneller in Erfüllung, als gedacht. mehr

clearing
Sperrung der Klosterstraße Nur wenige schummeln
Die Klosterstraße ist gesperrt.

Königstein. Das große Chaos ist bislang nach der Vollsperrung der Klosterstraße noch nicht eingetreten. Aber die Arbeiten dort haben auch gerade erst angefangen. mehr

clearing
„Lieber Radstadt als Stadtrat“
Die Akten sind gepackt: In der kommenden Woche endet die Amtszeit des Bad Homburger Stadtrats Dieter Kraft.

Bad Homburg. 36 Jahre lang war Dieter Kraft in der Politik aktiv. Die letzten sechs Jahre verlebte er – quasi als Krönung seiner politischen Karriere – als Stadtrat in Bad Homburg. Jetzt endet seine Amtszeit. Zum Abschied sprach TZ-Redakteur Marc Kolbe mit dem „Grünen ... mehr

clearing
Umfangreiche Sanierungsarbeiten abgeschlossen Neue Fenster für das Bürgerhaus
Rathaus-Mitarbeiter Achim Schollenberger überprüft, ob die Angestellten der beauftragten Firma auch ordentlich gearbeitet haben.

Neu-Anspach. In den Ferien war das Bürgerhaus geschlossen. Das Gebäude, in dem die politischen Gremien tagen, sich Vereine treffen und Feste gefeiert werden, hat neue Fenster bekommen. Dies stand schon lange auf der Agenda. mehr

clearing
Sebastian und Florian Hölscher Die Brüder aus der Küche
Sebastian (links) und Florian Hölscher arbeiten nun gemeinsam in der Stadt, in der sie aufgewachsen sind: in Oberursel. Sebastian Hölscher ist Küchenchef im Dorint Hotel, sein Bruder Chef-Pâtissier.

Oberursel. Seit gut einem Jahr arbeiten die Oberurseler Brüder Sebastian und Florian Hölscher im Dorint Hotel auf dem Villa-Gans-Gelände, mittlerweile haben beide Chefposten inne. Ihre Geschichte hat auch mit dem Opa zu tun. mehr

clearing
Jungtiere haben den Bau verlassen Nachwuchs bei den Erdmännchen im Opel-Zoo

Kronberg. Goldige Neuigkeiten aus dem Opel-Zoo: Die Erdmännchen haben im Juli Nachwuchs bekommen, der jetzt flügge geworden ist. mehr

clearing
Einbrüche in Kindergärten und Altenheim Angeklagter muss sein markantes Tattoo zeigen
Ein Finanzgericht entschied, dass der Besuch einer Privatschule unter gewissen Umständen steuerlich geltend gemacht werden kann.

Hochtaunus. Ein 33-Jähriger soll in Kitas und in ein Altenheim eingebrochen sein. Doch die Beweislage scheint schwierig. Eindeutiger ist die Sachlage bei einem anderen Vorwurf. mehr

clearing
Fußgängerzone ab 2018 Asphalt in der Kronberger Altstadt wurde ausgebessert
In den vergangenen Tagen wurde der Asphalt in der Friedrich-Ebert-Straße ausgebessert und neu geprägt.

Seit gestern ist die Zufahrt in die Altstadt über die Friedrich-Ebert-Straße wieder frei. 2018 wird die Straße zur Fußgängerzone. mehr

clearing
Regina Oberlies ist entsetzt über zwei getötete und mehrere gestohlene Fische Koi-Killer und -Diebe: Wertvolle Fische aus dem Gartenteich gestohlen
Regina Oberlies kann nicht verstehen, dass jemand Kois tötet und andere aus ihrem Teich holt.

Wehrheim. Bis vor kurzem schwammen noch sieben große Kois im Teich. Jetzt sind es nur noch zwei, denn ein Unbekannter hat die anderen wohl gemeuchelt. mehr

clearing
In sechs Schritten zu Quasimodo Für Theater im Park verwandelt sich Roy Kullmann in den Glöckner von Notre-Dame
<span></span>

Oberursel. Einmal jemand anders sein, in eine andere Haut schlüpfen, das ist es, was viele Schauspieler an ihrem Beruf fasziniert. Auch Roy Kullmann erlebt zurzeit jeden Freitag- und Samstagabend wie es ist, ein alter Ego zu haben. mehr

clearing
Neuwiesenweg wird voraussichtlich 2018 mit Rasengittersteinen verbreitert Einhelliges Ja der Politik zum „Ausbau light“
Der Neuwiesenweg führt von der K 768 zur Waldstraße, an der unter anderem der Sportpark (im Hintergrund) und die Phorms-Schule liegen.

Steinbach. In Stoßzeiten wird es eng auf dem Neuwiesenweg und in der Waldstraße – vor allem, wenn die Eltern-Taxen zur Phorms-Schule rollen. Jetzt sollen Lösungen her: bauliche und organisatorische. mehr

clearing
FDP nominiert Landtagskandidaten Das Duell der Frauen
Katja Adler (Oberursel)

Hochtaunus. Die Liberalen stehen vor einem mit Spannung erwarteten Parteitag erwarteten. Während Dr. Stefan Naas am Freitag keinen Gegenkandidaten für die Landtagskandidatur hat, kommt es zum Duell zweier Frauen. mehr

clearing
Kulturmeilenfest in Bad Homburg Auf der Kulturmeile zum Künstler werden
Der Reformator und sein Künstler: Michael Apitz posiert vor dem von ihm geschaffenen Kunstwerk mit dem Titel „LUTHER95“. Am Samstag wird das Werk auf dem Kulturmeilenfest in der Erlöserkirche gezeigt.

Bad Homburg. Ein überlebensgroßer Martin Luther ist der Star des diesjährigen Kulturmeilenfestes am kommenden Samstag. Es zeigt die zwei Seiten des Reformators. mehr

clearing
Von Unesco gewürdigt Jetzt amtlich: Schützen sind typisch deutsch
Die Schützengesellschaft Friedrichsdorf bereitet die Einweihungsfeier vor. Dazu gehört auch das Aufhängen ihres Schildes über der Eingangstür. Im Bild von links: Vorsitzender Kay Hecker, sein Stellvertreter Oliver Wayand, Joachim Strom, Gerhard Grundler, Oliver Rieke und Phillip Horlebein

Friedrichsdorf. Die Deutsche Unesco-Kommission hat das „Deutsche Schützenwesen“ ins Verzeichnis fürs „Immaterielle Kulturerbe“ aufgenommen. Ein entsprechendes Hinweisschild aus Acrylglas wird am Wochenende im Rahmen der Einweihungsfeier des neuen Schützenhauses enthüllt. mehr

clearing
Dem Nachbarn verbunden Maibach liegt direkt neben Usingen, gehört aber schon zu einem anderen Kreis
Die Dorfgemeinschaft von Maibach trägt über einen Förderverein das wohl kleinste öffentliche Freibad im Rhein-Main-Gebiet.

Maibach. Zehn Bundes-, Landes- und Kreisstraßen führen vom Usinger Land in gleich vier benachbarte Landkreise. Unser Reporter Matthias Pieren hat sich auf den Weg in die nächsten Nachbarorte gemacht. Dabei hat er überraschende Ein- und Ausblicke gewonnen. Zum Auftakt der Serie hat er ... mehr

clearing
Kita am Riedborn Spielerisch Sozialkompetenz verbessern
Er ist der einzige Erzieher weit und breit: Thorsten Peretzki, Mitarbeiter in der Kindertagesstätte am Riedborn probiert gerne mal Sandkuchen, der ihm von den Kindern gereicht wird.

Usingen. Die Sprachenvielfalt als Problem? Nicht in der Kita am Riedborn. Alltagsintegration heißt das Zauberwort der Einrichtung, die viele Kulturen unter ein Dach bringt und damit eine große Aufgabe meistern soll. Ob’s klappt, haben wir in unserer Serie über die Usinger Kitas ... mehr

clearing
Unikate geschaffen 600 Luther-Gläser in Handarbeit graviert
Nach jedem zehnten Glas braucht Anja Wirth-Böhm einen neuen Gravier-Aufsatz. Um rechtzeitig fertig zu werden, hat sie oft so lange gearbeitet, bis ihre Hände zitterten.

Arnoldshain. Vor zwei Jahren hat Anja Wirth-Böhm Arnoldshain zum 800. Geburtstag der Arnoldshainer Kirche gravierte Jubiläumsgläser mit dem Gotteshaus angeboten. Ihre Unikate gingen weg wie die berühmten warmen Semmeln. Zum großen Lutherfest der Kirchengemeinde legt die Hobbykünstlerin ... mehr

clearing
Marienkapelle im Wald Der versteckte Wallfahrtsort
Eine ganze Menge Tafeln bezeugen im Inneren der Marienkapelle die Dankbarkeit der Spender. Wobei Maria geholfen hat, wissen nur die Muttergottes und der Spender selbst.

Hasselbach. An einer vielbefahrenen Straße liegt bei Hasselbach, keine 400 Meter von der Kreisgrenze entfernt, eine kleine Kapelle, die nur wenige „Auswärtige“ kennen. Den Hasselbachern ist sie wichtig, wie die Dankestafeln im Inneren zeigen. Am kommenden Wochenende wird groß ... mehr

clearing
Stadtteil feiert „1125 Jahre Ersterwähnung“ – Alolf und Huda als Geburtstagsgäste
Rund um den „Dom“ in Kirdorf – hier schlägt am Wochenende bei der 1125-Jahr-Feier das Herz der Kurstadt.

Kirdorf. Volles Programm ist geboten, wenn Kirdorf von Freitagabend sein 1125- jähriges Bestehen feiert. Die Besucher erwartet rund um Festzelt und „Taunusdom“ Historisches, Musik, Spiel und Spaß und eine besondere Rallye. mehr

clearing
Radfahrvereinigung plant die nächste Etappenfahrt über rund 700 Kilometer Mit dem Rad von Lyon nach Barcelona
780 Kilometer lagen vor den Etappenfahrern, als sie 2015 in Neu-Anspach nach Südtirol starteten, links vorne Günther Bennerscheid.

Neu-Anspach. Günther Bennerscheid organisiert seit 15 Jahren die Etappenfahrten der Radvereinigung Vorwärts Anspach. In diesem Jahr geht es nach Barcelona, ein Ziel, das die Radsportler schon seit Jahren im Hinterkopf haben. mehr

clearing
Sturmschäden werden aufgearbeitet Ein Schlag ins Kontor für Forst und Vereine
Auch am Wochenende muss das Tor zur Falkensteiner Burg geschlossen bleiben. Die Sturmschäden zwangen den MGV zur Absage des beliebten Kellerfestes.

Vor gut zwei Wochen wütete ein heftiger Sturm über Teilen des Rhein-Main-Gebietes. Die Schäden sind so umfangreich, dass sie noch längst nicht überall beseitigt werden konnten. Im Forst droht schon die nächste Gefahr: Die Borkenkäfer könnten sich explosionsartig vermehren ... mehr

clearing
Brauchtumspflege wird in Wehrheim sehr groß geschrieben Hier ist das Dirndl Alltagskleid
Eine Portion Folklore muss sein: Bei der Aufstellung des Maibaums wird alljährlich ein überdimensionierter Apfel auf die Spitze gesetzt.

Landsberg am Lech/Wehrheim. Seit nunmehr 15 Jahren schmückt sich Wehrheim mit dem Zweitnamen „Apfeldorf“. Das Original aber ist ein knapp 1200-Einwohner zählendes Dorf im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech. Die TZ stellt das Original in loser Folge vor. mehr

clearing
Open-Air Milonga Das Buenos Aires des Usinger Landes
Tanzen und Kochen, Ulla und Uwe Weber verbinden beides.

Usingen. Am kommenden Samstag ab 17 Uhr, darf auf dem Alten Marktplatz Tango getanzt werden. Die Veranstaltung, die bereits zum dritten Mal stattfindet, ist auch immer für Zuschauer ein Erlebnis. mehr

clearing
Zehnstunden-Mofa-Rennen Erst kommt der TÜV, dann der Start
Kein leichter Job – voller Körpereinsatz war in den zehn Fahrstunden von den  Mofafahrern gefragt. Archivbild: Schwarz-Cromm

Mönstadt. Le Mö – das ist eine große Gaudi mit garantiertem Spaßfaktor, die immer mehr Teilnehmer aus nah und fern anzieht. Doch hinter dieser einmaligen Idee steht ein knallhartes Konzept. Und daran muss sich jeder halten. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse