Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Bad Vilbel 25°C Eine Angebot von Franfurter Neue Presse

Hochtaunus Aktuelle Nachrichten, News und Bilder aus dem Taunus

<span></span>
Zwei Storchen-Arten brüten im HochtaunusDer Weißstorch ist wieder gelandet

Hochtaunus. Im Hochtaunus brüten in diesem Jahr zwei Storchen-Arten. Der seit Jahrzehnten verschollene Weißstorch und sein dunkler Bruder, der Schwarzstorch, sind wieder ansässig. Ob sie auch in Zukunft bleiben, dahinter setzt zumindest Martin Hormann ein großes Fragezeichen. Und der muss es wissen, ist er ... mehr

Grüner Verkehrsdezernent Fink verteidigt neue Regelung Oberursel: Anwohner kämpfen um Parkplätze
An der Kurmainzer Straße sollen Schutzstreifen für Radler eingerichtet werden. Anwohner sehen dadurch Parkplätze in Gefahr, außerdem gehen sie von Umsatzeinbußen für die Geschäfte aus.

Oberursel. Der Verkehr ist und bleibt ein heißes Thema in Weißkirchen – im Ortsbeirat wurde jetzt heftig über die Kurmainzer Straße debattiert. Anwohner fühlen sich übergangen und protestieren gegen die Fahrradschutzstreifen, die dort eingerichtet werden sollen; Unmut gibt es aber ... mehr

clearing
Bad Homburger Maria-Ward-Schule Wie die Feuerwehr-Mädels mal ihre Schule retten könnten
Auch wie eine Schutzmaske anzulegen ist, bekommen die Schülerinnen von ihrem Ausbilder gezeigt.

Bad Homburg. Die Maria-Ward-Schule kann stolz auf ihre neuen Feuerwehrmädchen sein – ihr erster Einsatz verlief einwandfrei. Die Schulfeuerwehr ist Teil eines Projekts, mit dem die Wehren Nachwuchs gewinnen wollen. mehr

clearing
Hallenbad-Sanierung Ziel: Neustart im September
Das Oberurseler Hallenbad ist zurzeit eine Baustelle. In den kommenden Monaten stehen Sicherungsmaßnahmen an.

Oberursel. Oberursel diskutiert über das Hallenbad, das aus Sicherheitsgründen geschlossen ist, aber doch als Sport- und Freizeiteinrichtung im Taunus gebraucht wird. Von Gutachten ist die Rede, von einer defekten Dampfsperre und der Frage nach Schuldigen. Was bedeutet das? mehr

clearing

Bildergalerien

Dr. Stephan Wetzel mahnt eine verlässliche Politik an Windkraft ist derzeit die Lösung
<span></span>

Hochtaunus. Erst der Riesen-Hype um den SPD-Kanzler-Kandidaten Martin Schulz, der der Hochtaunus-SPD 50 neue Mitglieder brachte, dann die frustrierenden Wählerbotschaften bei den Landtagswahlen. TZ-Redakteur Andreas Burger hat vor dem außerordentlichen Bundesparteitag der ... mehr

clearing
Hobby-Malerinnen Die Natur ist dreidimensional
Es müssen nicht die Weinberge der Toscana sein: Petra Minet (stehend, links) mit ihren Kursteilnehmerinnen Ilonka Kaufmann (stehend), Sabine Joneleit, Edeltraud Speiser und Ursula Brunmayr haben ihre Motive rund um den Brunnen der Freundschaft gefunden.

Wehrheim. Montmatre oder das Seine-Ufer sind bei Künstlern beliebt. Doch auch das Apfeldorf bietet schöne Szenen, vor allem im Sommer. Was liegt da also näher, als sich Leinwand und Farbe zu schnappen und die passenden Motive zu suchen? mehr

clearing
ADFC wirbt mit wöchentlichen Feierabendtouren Kurz vorm Berg springt die Kette ab
Stefan Pohl, Vorsitzender der ADFC Usinger Land, fährt gerne Liegerad – am Berg muss allerdings auch er schieben.

Usingen. So was nennen die ADFC Radfahrer „Feierabendtour“. Es müsste Feierabendtortur heißen. 25 geplante, Kilometer 30 gefahrene, gefühlte 300 und 524 Höhenmeter teilweise auf Schotterpisten und Buckelstrecken waren für den TZ-Reporter eine echte Herausforderung. mehr

clearing
Römische Tierfibel Eine Eule als antike Sicherheitsnadel
Geheimnisvoller Vogel der Nacht: Die Eule aus der Saalburg. 	Copyright: Römerkastell Saalburg. Foto Peter Knierriem.

Bad Homburg. Es gibt viel zu entdecken in den Museen des Taunus, die kostbare Schätze in ihren Sammlungen besitzen. Im Rahmen einer Serie widmet sich die TZ ausgewählten Kunstwerken, die eine spannende Geschichte erzählen können. Heute geht es um eine römische Tierfibel in Form einer ... mehr

clearing
ANZEIGE
Foto: Glasbau Frommen
Kunden wünschen sich individuelle Vor-Ort-Beratung Die Wichtigkeit der Fachbetriebe Keine Frage, die Onlinewelt bietet so einige Vorteile: Mit ein paar wenigen Mausklicks findet man eine schier grenzenlose Auswahl an Artikeln aller Art und innerhalb kürzester Zeit landen diese im Warenkorb und schließlich vor der eigenen Haustür. Doch wer sich persönliche und individuelle Beratung erwartet, muss online Abstriche machen. mehr
„Badespaß im Usinger Land“ Jedem Dorf sein Bad
Schwimmmeister Oliver Rühl zeigt im Schmittener Freibad den einzigen Lift für Rollstuhlfahrer im weiten Umkreis.

Usingen/Schmitten. Pünktlich zur ersten großen Hitzewelle in diesem Jahr, kommt zum Sommeranfang der geeignete Lesestoff in den Buchhandel. „Badespaß im Usinger Land“, titelt Wolfgang Ettig in seinem neuen Buch. Im Altkreis Usingen hat er 27 frühere Freibäder erforscht sowie ... mehr

clearing
Grüne fordern freies Wlan via Freifunk Anziehungspunkt für Jugendliche
Jugendliche wählen Treffpunkte heute weniger danach aus, wo Hotspots am nächsten oder ungestörtesten sind, sondern wo „Netz“ oder sogar „freies Netz“ ist. Dem wollen Grävenwiesbachs Grünen Rechnung tragen.

Grävenwiesbach. „Freies Wlan für die Grävenwiesbacher“ ist eine Idee der Grünen im Parlament. Gut gemeint könnte aber auch hier das Gegenteil von gut gemacht sein. Zumindest die CDU hat arge Bedenken. Jetzt muss der Haupt- und Finanzausschuss (HFA) noch einmal ran. mehr

clearing
ANZEIGE
Hier wird Musik zum Erlebnis Beim Betreten des Musikhauses in der Hanauer Landstraße öffnet sich mit der Ladentür die Welt der Tasteninstrumente: Keyboards, Synthesizer, Digitalpianos und akustische Klaviere können hier nach Herzenslust gespielt werden. Auch Noten, Lehrbücher und DVDs für alle Instrumente und Gesang sind hier in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu finden. mehr
Rektorin Marita Krystek Immer nah am Kind sein
Auch die Zweitklässler sagen Marita Krystek auf Wiedersehen. Die Rektorin der Köpperner Grundschule geht zum Ende des Schuljahres in den Ruhestand.

Friedrichsdorf. 43 Jahre lang war sie im Schuldienst, und keinen Tag war es Marita Krystek langweilig. Für die Rektorin der Köpperner Grundschule, die zum 1. August in den Ruhestand geht, hat vor allem immer eines gezählt: Über den Tellerrand zu blicken und die Kindern nicht nur mit dem ... mehr

clearing
Arbeitsgemeinschaft in Neu-Anspach Gemeinsam zum Wohle der Familien
„Hier gehört die Dose hin“, sagt Sabine Wagner.

Neu-Anspach. In der Stadt gibt es viele Einrichtungen, die sich für Familien stark machen. Jetzt wollen sie gemeinsam wirken und haben dafür auch einen guten Grund. mehr

clearing
Architektur im Taunus Architekt erklärt: Das sind die fünf Bautrends von heute

Bad Homburg. "Architektur schafft Lebensqualität" – unter diesem Motto öffnen Bauherren und Architekten am Wochenende 126 Gebäude in Hessen für Besucher. Auch im Taunus gibt es interessante Objekte. Im Gespräch mit TZ-Redakteurin Anke Hillebrecht erläutert Christof Bodenbach von der ... mehr

clearing
Ordenswerk plant Sucht-Reha Freifläche am Waldkrankenhaus soll bebaut werden
Das Köpperner Waldkrankenhaus soll nach dem Umzug der Psychiatrie nach Bad Homburg zu einem interdisziplinären Suchthilfezentrum umgewandelt werden.

Friedrichsdorf. Die Pläne für die Schaffung eines interdisziplinären Suchthilfezentrums auf dem Gelände des Köpperner Waldkrankenhauses sind einen wichtigen Schritt vorangekommen. Mit dem Ordenswerk des Deutschen Ordens ist ein Partner gefunden, der sich mit einem Neubau einbringen will. mehr

clearing
Als der Blitz ins Kirchendach einschlug Vor 50 Jahren brannte die Johanniskirche, die heute Kulturtreff ist
Der Ruine der Johanniskirche fehlt das Dach. Bei passendem Wetter wird sie dennoch für Kulturveranstaltungen genutzt.

Oberursel. Heute vor 50 Jahren brannte der Dachreiter der Johanniskirche in Weißkirchen. Ein Feuerwehrmann von damals erinnert sich genauso daran wie der Verein, der sich um den Erhalt des Bauwerks kümmert – und noch immer einen Traum hat. mehr

clearing
Sie lassen ihn nicht in Ruhe reisen Bringen die Reisen des OB den Verwaltungsrat der Kur in die Bredouille?
Nein, es ist nur ein Gerücht, dass sich OB Alexander Hetjes für seine Reisen ein eigenes Flugzeug zugelegt hat.

Bad Homburg. Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben. Und wenn einer drei Reisen unternimmt, kann er um so mehr erleben. Homburgs OB Alexander Hetjes kommt in den nächsten Tagen als Handlungsreisender in Sachen Kurstadt viel rum – und das treibt wiederum die Opposition um. mehr

clearing
ANZEIGE
Bad Vilbel bietet mehr als nur Festspiele! Sie wollen den perfekten Theaterabend in Bad Vilbel verbringen? Dann schauen Sie sich hier unsere Tipps an und planen Sie Ihren Stadtbummel. mehr
Stadtarchiv Bad Homburg zieht in die Villa Wertheimer Abschied vom Spitzbogenfenster
Arbeiten im Chaos: Bis Ende der Woche werden Stadtarchiv-Leiterin Dr. Astrid Krüger (links) und ihre Mitarbeiterin Beate Datzkow, im Archiv zuständig für die archivierten Fotos, ihre Büros im Gotischen Haus verlassen haben.

Bad Homburg. Seit 1985 werden im Gotischen Haus Unterlagen zur Stadtgeschichte gesammelt. Bis Ende der Woche transportiert eine Spezialfirma sämtliche Archivalien in die umgebaute Villa im Gustavsgarten. Der neue Ort bringt viele Vorteile – auch für die Nutzer des Stadtarchivs. mehr

clearing
Bühnenbild für Theater im Park Schüler-Idee wird in Szene gesetzt
Wojtek Wellenger zeigt Marina Adelmann (17), wie er den Entwurf, den die Hochtaunusschülerin gemeinsam mit Klassenkameraden erarbeitet hat, für die TiP-Bühne umsetzt.

Oberursel. Ein Modell anzufertigen ist eine Sache. Wenn der eigene Entwurf dann aber auch eine Umsetzung findet, ist das schon ein spannendes Erlebnis. Schüler der Gestaltungsklasse der Hochtaunusschule besuchten den Bühnenbildner Wojtek Wellenger, der für Theater im Park (TiP) einen ... mehr

clearing
Fraktionen im Ausschuss geschlossen gegen Lärmschutzwall Breite Front gegen Freibad-Mauer
Freie Sicht auf freie Schwimmer: Der Bau einer Schallschutzmauer auf dem Gelände des Friedrichsdorfer Freibads scheint vom Tisch zu sein.

Friedrichsdorf. Die gute Nachricht vorweg: Die haushohe Schallschutzmauer durch oder um das Friedrichsdorfer Schwimmbad herum ist erst einmal vom Tisch. Jetzt werden schallschützende Maßnahmen an den neuen Gebäuden geplant. Hilfreich bei der Neuplanung war die unlängst geänderte Verordnung ... mehr

clearing
Ein Wald, wie er im Buche steht Verdient: Der Taunus schafft es unter die schönsten Wälder Hessens
Was für ein Ausblick: Allein dafür hat sich der Taunus seinen Platz unter den schönsten Wäldern Hessens verdient. Es gibt aber noch sehr viele andere, gute Gründe dafür.

Oberursel. Wer in den kommenden Tagen und Wochen eine Abkühlung sucht, muss nicht zwingend ins Freibad gehen. Ein Spaziergang im Taunus kann dieselbe erfrischende Wirkung haben. Neben Schatten, guter Luft und aktiver Erholung gibt es zudem noch das angenehme Gefühl obendrauf, dass man ... mehr

clearing
Parkourtrainer Jannik Baier Alles eine Sache des Kopfes
Quer in der Luft liegend mit anschließendem Salto: Für Jannik Baier ist das nichts Außergewöhnliches, sondern Parkour-Alltag.

Königstein. Herausfordernd, hochkonzentriert und dennoch federleicht: Beim Parkourtraining werden jegliche Hindernisse überwunden. Was es mit der Sportart auf sich hat, zeigt uns der Parkourtrainer Jannik Baier. mehr

clearing
Wetter-Warnung Amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter für den Hochtaunuskreis

Hochtaunuskreis. Wie der Wetterdienst in Offenbach am Donnerstag mitteilte, besteht im Hochtaunuskreis die Gefahr des Auftretens von schweren Gewittern (Stufe 3 von 4). mehr

clearing
Das Bürgerhaus, der Parkplatz und der Lärm Bebauungsplan für neue Stadtmitte soll an die Realität angepasst werden
Wegen der Straßenbauarbeiten vorm Steinbacher Bürgerhaus ist die Untergasse zurzeit gesperrt.

Steinbach. Steinbachs neue Stadtmitte ist im Werden. Derzeit laufen die Arbeiten am neuen Bürgerhaus und dessen Anlagen, in einigen Monaten ist der angrenzende St.-Avertin-Platz an der Reihe. Dass die Politik jetzt einer Änderung des Bebauungsplans zustimmen soll, hat auch mit ... mehr

clearing
Von Reformatoren und Rittern Ausstellung geht auf das lokale Geschehen während der Reformation ein
Die Kronberger Kirchenordnung von 1585 gehört zu den gezeigten Exponaten. Die Handschrift wird normalerweise im Hessischen Hauptstaatsarchiv aufbewahrt. In gedruckter Form gab es diese Ordnung vermutlich nie.

Kronberg. Mit einer Ausstellung zur Reformation wurde am Dienstagabend der sanierte Saal im 2. Obergeschoss der Kronberger Burg eröffnet. Das Sahnehäubchen ist eine Sonderschau, die das lokale Geschehen in den Mittelpunkt stellt. mehr

clearing
Des Künstlers Blick auf Europa Hochtaunus-Schüler heimsen mit fantasievollen Werken Wettbewerbs-Preise ein
Nathalie, Joanna und Lara von der St. Angela-Schule haben ebenso am Wettbewerb teilgenommen wie Hölderinschülerin Nelly und Johanna von der HUS (v.l.) – das freut Hildegard Klär von der Europa Union.

Bad Homburg. Seit 72 Jahren herrscht in Europa - aller lokalen Konflikte zum Trotz - zumeist Frieden. Und egal, mit welchen Herausforderungen Europa derzeit zu kämpfen hat: das sollte man nicht aus den Augen verlieren. Wie aber bringt man junge Europäer dazu, zu schätzen, in welch gutem ... mehr

clearing
Das Kleinod im Woogtal Vor über 90 Jahren eröffnete das Königsteiner Freibad
Schwimmbad mit Aussicht: Als das Woogtalbad eröffnet wurde, lockte es die Massen an.

Königstein. Das Freibad im Woogtal ist ein echtes Kleinod: Vor mehr als 90 Jahren wurde die Königsteiner Badeanstalt eröffnet und vor genau 25 Jahren saniert. Die Wurzeln des Bades reichen aber noch viel weiter zurück. mehr

clearing
Mit Störchen gegen Windkraft Neuerliche Stellungnahme der Stadt zur Windenergie
Windkraftanlagen – die Stadt Bad Homburg will sie weder auf dem Taunuskamm noch am Sandplacken.

Bad Homburg. OB Alexander Hetjes hatte es bereits angekündigt: Bad Homburg bleibt bei ihrem mitunter „tierischen“ Widerstand gegen Windkraftanlagen am Taunuskamm und am Sandplacken. mehr

clearing
Jugendfeuerwehr und Showtanzgruppe besonders erfolgreich Usinger Stadtteil Michelbach: Das Dorf mit dem Sieger-Gen
Das erste Showtanzturnier haben die Michelbacher Brausebonbons gleich gewonnen und waren mächtig stolz auf ihr Ergebnis.

Usingen. In Michelbach werden Sieger ausgebildet. Das zeigte sich am vergangenen Sonntag, als gleich zwei, sehr unterschiedliche Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr mit einem Sieg nach Hause kamen. Aber nicht nur bei der Wehr, auch die Showtanzgruppe des Usinger Stadtteils ist sehr ... mehr

clearing
Jockel Döringer freut sich auf ein Wochenende voller Fachsimpelei Das beste Stöffche wird gesucht
Darauf einen Schoppen: Jockel Döringer kann bei der Ausrichtung der hessischen Apfelweinmeisterschaft 2017 auf breite Unterstützung bauen.

Oberursel. Wer wird Hessens Apfelweinmeister 2017? Die Stöffche von 20 lokalen und regionalen Apfelweinkönigen können am Wochenende in der Straußwirtschaft Alt Orschel verkostet und bewertet werden. Der Oberurseler, Jockel Döringer, der diese Veranstaltung vor sieben Jahren mit seinem ... mehr

clearing
Umbau des Ober-Eschbacher Feuerwehrgerätehauses Die alte Wache wird recycled
Nachdem die Feuerwehr in ihr neues Domizil umgezogen ist, werden große Teile des alten Feuerwehrgerätehauses nicht mehr genutzt. Archivfoto: jr

Bad Homburg. Wo einst die Feuerwehr auf ihren nächsten Einsatz wartete, sollen künftig Senioren tagen und die AWO beraten. Der Umbau der alten Eschbacher Feuerwache soll rund 2 Millionen Euro kosten. mehr

clearing
Eltern-Kind-Vergleiche und 5-Euro-Belohnungen Interview mit Pädagogin Cordula Alfes: Zeugnisse bilden nicht alles ab
Nicht immer gibt ein Zeugnis – so wie hier - Anlass zur Freude. Im Gegenteil: Es birgt hohes Konfliktpotenzial für das Familienleben.

Tausende Kinder im Taunus erhalten in der kommenden Woche ihre Schulzeugnisse. Im Interview mit TZ-Volontär Alexander Gottschalk erklärt Pädagogin Cordula Alfes (54) von der Bad Homburger Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche den richtigen Umgang mit Zeugnissen ... mehr

clearing
Mit dem Anstecker soll das Heimatfest finanziert werden Der Button zum Burgfest
Prächtige Kulisse für das Heimatfest: Die Königsteiner Burg im abendlichen Schein der Laternen und Strahler.

Königstein. Es ist ein Stadtfest mit unverwechselbarem Charme: Am Wochenende feiern die Königsteiner mit ihren Besucher aus der Region ihr Burgfest. Bei allen schönen Traditionen wagen die Macher aber auch Neues. So ist aus dem Frühschoppen dieses Jahr erstmals ein Dämmerschoppen geworden. mehr

clearing
Neufassung der Abfallsatzung Friedrichsdorfer sind Biotonnen-Muffel
In die Tonne: Auf die richtige Belüftung des Biomülls kommt es an.

Friedrichsdorf. Der Ausschuss für Bau, Umwelt und Verkehr der Stadt Friedrichdorf befasst sich am heutigen Mittwoch mit der Neufassung der Abfallsatzung. Ziel ist es, die Abfuhrzeiten für Bio- und Restmülltonnen neu festzulegen. Dabei rückt auch das Mülltrennverhalten der Friedrichsdorfer in ... mehr

clearing
Kampf den Keimen Heftige Debatte um die Hygiene-Vorschriften an den Hochtaunus-Kliniken
Hygienefachkraft Pia Floren (l.) vom Marienkrankenhaus nimmt einen Nasenabstrich. In der Klinik in Kassel wird jeder neue Patient auf gefährliche, multiresistente Keime untersucht.

Hochtaunus. Wird an den Hochtaunus-Kliniken bereits alles getan, um das Auftreten von multiresistenten Keimen zu vermeiden? Die überwältigende Mehrheit im Kreistag sagt Ja, die AfD würde die Bemühungen hingegen gerne noch ausweiten. mehr

clearing
Leben, einkaufen – und bleiben Oberurseler Rathausareal soll städtebaulich attraktiver werden
Das Luftbild zeigt das Gebiet am Rathaus, das neu bebaut werden soll. Das Hauptgebäude der Verwaltung bleibt bestehen.

Oberursel. Oberursel arbeitet auf verschiedenen Ebenen daran, seine Innenstadt attraktiver zu machen. Ein seit langem diskutierter Baustein ist eine städtebauliche Aufwertung des Rathausareals. Dafür nehmen die Planungen jetzt Fahrt auf. mehr

clearing
Dem Schlafräuber auf der Spur Mediziner berichten aus der Praxis über Ursachen, Folgen und Behandlung von Schlafproblemen
Dr. Martin Trommlitz sucht in seiner HNO-Praxis nach den Ursachen von Schlafstörungen.

Bad Homburg. 30 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Schlafproblemen. Die Homburger Ärzte Dr. Martin Trommlitz und Dr. Katja Zieber berichten aus der Praxis. mehr

clearing
Der neue Mann im Steigenberger Albert Mayr will sein Team fordern und fördern und die Gäste vom Thema Nachhaltigkeit überzeugen
Direktor Albert Mayr freut sich, Andrea Gonzales Torres (links) und Marisa Mancini in seinem engagierten Team zu haben.

Bad Homburg. Das Bad Homburger Hotel Steigenberger hat einen neuen Chef: Albert Mayr. Er ist zwar erst 38 Jahre alt, hat aber schon eine beachtliche Karriere hinter sich. Und fühlt sich schon nach kurzer Zeit in der Kurstadt „ausgesprochen wohl“. mehr

clearing
Leuchten in der Nacht Unter benachbarten Dörfern gibt es einen Wettbewerb um das größte Sonnenwendfeuer
Zur Sommersonnenwende gibt’s die großen Feuer, wie hier in Grävenwiesbach. Und da brennt’s dann auch schon mal die ganze Nacht über.

Usingen/Weilrod. Mit der Zeit der Sommersonnenwende sind viele Bräuche und Mythen, aber auch wichtige geschichtliche Ereignisse wie die Einführung der D-Mark verbunden. Sommersonnenwende wird auch im Usinger Land mit prächtigen Johannisfeuern gefeiert. mehr

clearing
Streit endet äußerst schmerzhaft 29-jähriger Mann verprügelt Freundin – und wird selbst verletzt
Die Statue Justizia. Foto: Peter Steffen/Archiv

Wehrheim. Wenn zwei sich streiten, muss sich der Dritte nicht unbedingt freuen. Im Gegenteil, er könnte sogar selbst unter die Räder kommen – wie in dem Fall, der gestern am Amtsgericht Wehrheim verhandelt worden ist. Wegen Unaufklärbarkeit musste das Verfahren aber eingestellt ... mehr

clearing
Immer in der Linie 90 Mitglieder des Country- und Western-Clubs Bommersheim tanzen Line Dance
Beim Line Dance stehen die Tänzer neben- und hintereinander . . .

Oberursel. Wer seine Freizeit im Taunus verbringen möchte, kann bei den heimischen Vereinen unter einer Vielzahl von Angeboten auswählen. Die Taunus Zeitung stellt ab sofort ein Mal in der Woche eine besonders aktive Gruppe vor. Diesmal: die Line Dancer des Country- und Western-Clubs ... mehr

clearing
Es könnte schneller gehen Betriebe sehen dem Ausbau der S 5 sehnsüchtig entgegen
Adam Hall (hinter dem Neubaugebiet in Westerfeld) baut nicht nur seinen Firmensitz in Neu-Anspach aus. Auch die Mitarbeiterzahl steigt seit Jahren kontinuierlich an.

Usingen. Die S 5 wird mindestens drei Jahre später als erhofft bis Usingen verlängert. Bislang wird in der Diskussion meist der Vorteil für Berufspendler genannt, die aus dem Usinger Land in Richtung Vordertaunus und Frankfurt zur Arbeit fahren. Doch auch als Gewerbestandort kann das ... mehr

clearing
Deckenerneuerung der B 455, der B 275 und der L 3270 Hochtaunuskreis: Ein Sommer voller Baustellen und Sperrungen
Mit der geballten Kraft von 1000 PS geht diese Asphaltfräse ans Werk. Der abgefräste alte Asphalt-Belag wird umgehend in Muldenkipper verladen und abtransportiert. Foto: Pieren

Hochtaunuskreis. Zu Beginn der Sommerferien werden Abschnitte der B 455, der B 275 und der L 3270 wegen Deckenerneuerung komplett gesperrt. Urlaubsbedingt sind zwar dann nicht so viele Pendler mit dem Auto unterwegs zur Arbeit. Doch auch Hessen Mobil weiß: In diesem Jahr erwischt es den ... mehr

clearing
Weiträumige Sperrung am Montagvormittag Bomben-Alarm in Bad Homburg: Roboter knackt Holzbox
Bad Homburg,Polizeieinsatz Naspa

Bad Homburg. mehr

clearing
Neue Lösung für ein altes Problem Marodes Taunus-Kinderheim könnte mit 15 Jahren Verzögerung doch zum Schulstandort werden
Taunusheimschule Wehrheim: 400.000 Euro in  den Sand gesetzt. Ehemaliges Kinderheim Saalburgsiedlung.

Wehrheim. Seit 2002 darf der Hochtaunuskreis das ehemalige Taunus-Kinderheim in der Wehrheimer Saalburgsiedlung als Schulstandort nutzen. Jetzt gibt’s einen neuen Anlauf, das Gelände endlich auch zu nutzen. mehr

clearing
„Seepferdchen“ reicht nicht DLRG schlägt Alarm: Es fehlen Hallenzeiten und Unterstützung, um Kinder fit fürs Schwimmen zu machen
Schwimmkurs Symbolfoto

Bad Homburg. Wird Deutschland zu einem Land der Nichtschwimmer? Nach einer Forsa-Umfrage sieht es ganz danach aus. Bad Homburgs DLRG-Vorsitzender Frank Weise weiß, warum – aber auch, wie man gegensteuern könnte. mehr

clearing
Premiere am Brandenburger Tor Posaunenchöre aus dem Usinger Land treten gemeinsam auf
Vor dem Brandenburger Tor in Berlin spielten Bläser aus dem Usinger Land vor großem Publikum.

Usingen/Weilrod. Weil es voller klingt und mehr Spaß macht, spielen viele Posaunenchöre bei Auftritten zusammen. Manche proben inzwischen auch gemeinsam. Sonst könnte kleineren Gruppierungen nämlich irgendwann die Luft ausgehen. mehr

clearing
Tipps von der Vorgängerin Was Burgfräulein Isabella I. ihrer Nachfolgerin Helen Dawson rät
Helen Dawson fiebert ihrer Amtseinführung am Freitag entgegen. Sie habe schon Bauchkribbeln, sagt sie.

Königstein. Isabella I. hat noch einen großen Auftritt als Burgfräulein, dann ist ihre Amtszeit als Königsteiner Regentin vorbei: ihre Verabschiedung aus dem Amt am kommenden Freitag. Noch alles vor sich hat ihre Nachfolgerin Helen I., die am selben Tag inthronisiert wird. mehr

clearing
Der Bürger merkt’s nicht Bürgermeister wünscht sich mehr Achtung für Arbeit der Gemeinde
Roland Seel möchte erneut Bürgermeister der Grävenwiesbacher werden.

Grävenwiesbach. Bürgermeister und Bürgermeisteramt-Kandidat Roland Seel (CDU) schaut weiter in die Zukunft Grävenwiesbachs. Und da entdeckt er Maßnahmen, die zwar viel kosten, dafür aber im Sinne der Bürger angegangen werden, die laut Bürgermeister aber von diesen leider so gut wie nicht ... mehr

clearing
Freundschaft in Zeiten Putins Deutsch-Russische Brücke will auch in schwierigen Zeiten die Beziehungen nach Peterhof pflegen
Bardo Röhrig, der zur Bad Homburger Delegation gehörte, überreicht der neuen Bürgermeisterin von Peterhof, Svetlana Malik, eine Einladung von Oberbürgermeister Alexander Hetjes nach Bad Homburg.

Bad Homburg. Seit 23 Jahren pflegt die Deutsch-Russische-Brücke Kontakte mit Peterhof. Doch als sich die Beziehung zwischen Russland und dem Westen verschlechterten, wurde auch die langjährige Freundschaft belastet. mehr

clearing
Äppler-Wettbewerb in Wehrheim Es darf ein Gläschen mehr sein
Das Testen des Stöffches ist eine ernste Angelegenheit für René Vollmer.

Wehrheim. Ein gutes „Stöffche“ gehört zur Lebensart der Hessen. In Wehrheim ist die Herstellung zur Philosophie geworden, die beim Wettbewerb ihren jährlichen Höhepunkt hat. mehr

clearing
Ab 1. Juli ist Thomas Pauli Bürgermeister „Ein wenig angespannt bin ich schon“
Den Anstecker schon seit dem 26. März am Jackett: Thomas Pauli identifiziert sich voll und ganz mit seiner neuen Aufgabe und hat bereits Gespräche mit Rathaus-Mitarbeitern geführt.

Neu-Anspach. Am heutigen Dienstag wird Thomas Pauli (SPD) in der Stadtverordnetenversammlung vereidigt, am Samstag, 1. Juli, übernimmt der Nachfolger von Klaus Hoffmann (CDU) den Posten des Bürgermeisters. mehr

clearing
Anteil aufgestockt Fresenius-Stiftung kauft 1,16 Millionen Aktien
Der Eingang der Zentrale des Medizinkonzerns Fresenius Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv

Bad Homburg. Die Else Kröner-Fresenius-Stiftung hat ihren Anteil am Gesundheitskonzern Fresenius aufgestockt. Der größte Anteilseigner des Dax-Konzerns habe rund 1,16 Millionen Aktien im Wert von 90 Millionen Euro mehr

clearing
Stadtfest in Steinbach Was die Steinbacher so bewegt
Nein, nicht jeder, der am Stand der Steinbacher Stadtwerke Wasser-Flipper spielen wollte, musste solche Schutzanzüge tragen.

Beim Stadtfest sind Bürgerhaus, Begegnungsstätten sowie das neue Frankfurter Baugebiet Stadtgespräch – aber auch die Erklärung zu Menschlichkeit und Toleranz, die der FDP zu viel Nächstenliebe enthält. mehr

clearing
Wände bemalen erlaubt Accenture setzt auf Kreativität der Mitarbeiter
Karl Rathgeb im 500 000 Euro teuren Raum „Bumblebee“.

Kronberg. Das Beratungsunternehmen Accenture geht ungewöhnliche Wege. Am Firmensitz in Kronberg wurden die Räume neugestaltet und mit hochmoderner Technik ausgestattet. In so einer Umgebung lässt es sich sogar mit einem Zauberstab arbeiten. mehr

clearing
Königstein Bürgermeister Helm auf 180 Hessens Innenminister Perter Beuth lässt Königstein abblitzen
Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) im Landtag in Wiesbaden.

Königstein. Schlechte Nachrichten aus Wiesbaden für die Anwohner und Nutzer des Königsteiner Kreisels. Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) sagt „Nein“ zur Installation einer Blitzersäule. mehr

clearing
Skulptur an der Krebsmühle ist ein Gemeinschaftswerk Irgendetwas bewegt sich beim EMobile immer
Ein neues Kunstwerk entsteht. Matthias und Andreas Hett beim Biegen der Rohre für das EMobile an der Krebsmühle.

Was nicht passt, wird passend gemacht. Die Schöpfer des EMobiles an der Krebsmühle mussten etliche Hürden meistern – der Einsatz hat sich gelohnt. mehr

clearing
Internationales Stadtfest Weit mehr als nur schlemmen – das internationale Stadtfest
Diese drei Damen brachten den Flamenco auf das Internationale Stadtfest in Bad Homburg – nur einer von vielen tollen Auftritten.

Bad Homburg. Der erste Kontakt mit dem internationalen Stadtfest steigt einem in die Nase: Die Düfte der kulinarischen Köstlichkeiten aus Italien, der Türkei oder Russland wehen die Louisenstraße herab. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse