Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
« neuere Artikel vom 09.02.2018 aus dem Ressort Region ältere »

Umfrage Ist unser Kleingeld keinen roten Heller wert?

Eine neue Umfrage hat ergeben, dass die Mehrzahl der Deutschen zwar für die Beibehaltung des Bargelds ist und dagegen, jeden Kaugummi mit Karte zu bezahlen wie etwa in Skandinavien. mehr

clearing

Polizei Seniorin (79) schmeißt Betrüger aus der Wohnung

Bad Soden. Eine 79-jährige Frau hat am Donnerstagnachmittag einen Trickbetrüger aus der Wohnung geworfen. Der Betrüger gab sich als Handwerker aus. mehr

clearing

Polizei Autoknacker brechen fünf BMW in Bad Homburg auf

ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Streifenwagen der Bundespolizei steht am 06.08.2015 mit eingeschaltetem Blaulicht in Flensburg (Schleswig-Holstein) in der Ausfahrt einer Garage. Eine zweistündige Verfolgungsjagd über acht Autobahnen hat am frühen Morgen die Polizei im Rheinland und in den benachbarten Niederlanden in Atem gehalten. Trotz des Einsatzes von mindestens 21 Streifenwagen und eines Hubschraubers konnte der unbekannte Autofahrer schließlich entkommen. Foto: Carsten Rehder/dpa (zu dpa/lnw vom 04.09.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Bad Homburg. Autoknacker brachen in der Nacht zum Freitag insgesamt fünf BMW-Fahrzeuge in den Bad Homburger Stadtteilen Kirdorf und Ober-Eschbach auf. mehr

clearing

Polizei Überfall auf Tankstelle in Kriftel

Ein neuer Einsatzwagen der Polizei Sachsen-Anhalt steht mit Blaulicht am Dienstag (24.01.2012) in Magdeburg (Zoomeffekt). Insgesamt wurden 39 Fahrzeuge am gleichen Tag übergeben. Ursprünglich war die Übergabe von mehr Streifenwagen geplant, ein Dutzend der Fahrzeuge fiel jedoch einen Tag zuvor einem Brandanschlag zum Opfer. Die Funkstreifenwagen besitzen u.a. neue reflektierende Markierungen zur besseren Sichtbarkeit und zur Steuerung des Verkehrsflusses. Foto: Jan Woitas dpa/lah  +++(c) dpa - Bildfunk+++

Kriftel. Ein Unbekannter hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Kriftel überfallen. mehr

clearing

Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt So zanken CDU und SPD um die Zukunft der Taunushalle

Neubau oder Sanierung? Die Frage nach der Zukunft der Taunushalle birgt Konfliktstoff.

Schönberg. Bei der Frage nach der Zukunft der Taunushalle knirscht es in der Koalition: Die SPD ist für die Sanierung, die CDU will einen Neubau. In der ASU-Sitzung gerieten Max-Werner Kahl (CDU) und Erster Stadtrat Robert Siedler (parteilos) aneinander. mehr

clearing

Heidelberger Unternehmen Wie lange sprudelt noch hochwertiges Erdöl im Ried?

<span></span>

Riedstadt. Seit drei Jahren fördert das Heidelberger Unternehmen Rhein Petroleum Erdöl nahe dem hessischen Riedstadt. Was es dort aus dem Boden pumpt, ist „sweet and light“. mehr

clearing

Wählerinitiative Frankfurt-Wes Unabhängigen auf den Zahn gefühlt

Gastgeber Uwe Eisenmann (von links), parteiloser Ortsbeirat von der Initiative Frankfurt-West, begrüßte im Schlosskeller die Kandidaten Felicitas Herrschaft, Hein Gottfried Fischer, Volker Stein und Michael Weingärtner

Höchst. Sie wollen Oberbürgermeister von Frankfurt werden: Drei unabhängige Kandidaten und Michael Weingärtner (Freie Wähler) stellten sich den Fragen der Bürger im Höchster Schlosskeller. Schnell zeigte sich, wer bereits ein Politik-Profi ist. mehr

clearing

Stellwerkstörung beim RMV 10 Dinge, die man tun kann, während man mal wieder auf die S-Bahn wartet

Verspätete S-Bahnen gehören quasi zum Rhein-Main-Gebiet. Was soll man aber tun, wenn man traurig am Gleis wartet oder eingequetscht zwischen genervten Menschen gen Feierabend ruckelt? Die zehn besten Tipps. mehr

clearing

Stadtgeflüster Von Ehen und anderen Konzepten

Hängen verschiedenen Lebenskonzepten an: die Schauspielerinnen Tanja Schumann (links) und Renan Demirkan.

Irgendwie beruhigend, dass der blaue Schläger, mit dem Schauspielerin Tanja Schumann auf der Bühne der Frankfurter „Komödie“ ihr mehr

clearing

Berufsverkehr Stellwerkausfall: Bahnpendler im Rhein-Main-Gebiet mussten warten

ARCHIV - Ein Zug der Reihe ET 430 hält am 25.08.2014 im Tiefbahnhof von Frankfurt am Main (Hessen). Foto: Arne Dedert/dpa (zu lhe «Al-Wazir: Schienenverkehr muss wegen vielen Pendlern ausgebaut werden» vom 04.02.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Ein Stellwerkausfall bei der Bahn hat für viele Pendler im Rhein-Main-Gebiet den Weg zur Arbeit verzögert. mehr

clearing

Top 5 Das sind die gefragtesten Artikel der Woche

Erstaunliche Fakten über Frankfurt, Spott über die Goethe-Universität und hilfsbedürftige Tiere: Diese und andere Themen haben unsere Leser diese Woche besonders bewegt. mehr

clearing

Wahlkampf Frankfurts OB gibt den Krönungsweg frei: Politischer Streit

Die Computerdarstellung zeigt die Rekonstruktion der Frankfurter Altstadt.

Frankfurt/Main. Ein halbes Jahr vor der offiziellen Eröffnung der „neuen” Altstadt in Frankfurt wird heute der Krönungsweg freigegeben. Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) will Besuchern auf zwei Führungen mehr

clearing

Sicherheit Nach Karnevalsumzug: Polizei kontrolliert Narren

Dreierbundszug hadamar 2006

Hadamar. Vor und nach dem Karnevalsumzug wird es ernst. Dann müssen die Narren von ihren Motivwagen herabsteigen und auf der Straße weiterfeiern, denn landwirtschaftliche Fahrzeuge und Anhänger sind für die Personenbeförderung nicht erlaubt. Und die Polizei kontrolliert. mehr

clearing

Linksradikale Polizeigewerkschaft kritisiert Antifa-Treffen im DGB-Haus

Gewerkschaftshaus

Frankfurt. Die „Antifa United Frankfurt“ lädt zu Rekrutierungsabenden in den Jugendclub des Gewerkschaftshauses. Der Deutschen Polizeigewerkschaft gefällt das ganz und gar nicht. Der DGB reagiert zurückhaltend. mehr

clearing

Strapazen Düstere Berichte aus dem Rathaus

Mann mit Burnout über Akten gebeugt am Schreibtisch im Büro

Rüsselsheim. Wie dramatisch ist die Situation in der Rüsselsheimer Verwaltung? „Die Belastungsgrenze ist überschritten“, sagt der Personalrat. Mitarbeiter sprechen von einem „Klima der Angst“. mehr

clearing

Fluglärm Stadt kämpft weiter für weniger Lärm

Die Stadt Neu-Isenburg fürchtet, dass der Lärm zunehmen könnte, wenn geänderte Flugverfahren eingeführt werden würden. Sie will sich  weiter für eine Umsetzung der Lärmminderung einsetzen.

Neu-Isenburg. Allein durch eine zügige Flottenmodernisierung könnte der aktive Schallschutz entscheidend vorangetrieben werden, heißt es vonseiten der Stadt Neu-Isenburg. Sie hält weiterhin an den Forderungen ihres Positionspapiers von 2012 fest, in dem Handlungsempfehlungen zur ... mehr

clearing

Eulen-Empfang Politische Kost mit Humor serviert

Bevor Anita Bischoff zu ihrer ersten Rede in die Bütt stieg, stärkte sie sich noch einmal mit Würstchen und Kartoffelsalat.

Neu-Isenburg. Obereule Stefan Schmitt war ein wenig aufgeregt, weil die Eintracht gegen Mainz spielte. Doch dann ging es beim Eulen-Empfang um die Weltpolitik und die große Koalition. Auch Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann musste Kritik einstecken. mehr

clearing

Karolina Borth Sie ist die neue Stadtplanerin

Karolina Borth auf dem Platz vor ihrer neuen Arbeitsstelle, dem Rathaus Mörfelden

Mörfelden-Walldorf. Seit dem 1. Januar 2018 arbeitet Karolina Borth als neue Stadtplanerin im Stadtplanungs- und Bauamt der Stadt Mörfelden-Walldorf. Sie tritt die Nachfolge von Michael Rieke an, der nach Süddeutschland gezogen ist. mehr

clearing

Für mehr Sicherheit August-Bebel-Straße soll saniert werden

Die August-Bebel-Straße in Sprendlingen ist stark befahren. Bei der nun anstehenden Sanierung will die Stadt Dreieich mit Querungshilfen die Verkehrssicherheit für die Fußgänger erhöhen.

Dreieich. Die Neuplanung der August-Bebel-Straße soll unter Beteiligung der Öffentlichkeit erfolgen. Es hat sich bereits eine Bürgerinitiative gegründet, die, um die Sicherheit der Schulkinder, die dort lang laufen, zu gewährleisten, Tempo 30 und stärkere Kontrollen fordern. mehr

clearing

Hohe Nachfrage Fehlendes Bauland: Hofheim wächst nur langsam

Am Kapellenberg und am Rosenberg lässt sich beobachten, dass dort, wo ein Einfamilienhaus mit größerem Garten stand, nach einem Besitzerwechsel häufig der Abriss erfolgt und ein wesentlich größerer Neubau entsteht.

Main-Taunus. In den vergangenen drei Jahren wurden in Hofheim 139 Baugenehmigungen erteilt. Viel zu wenig, um die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum zu befriedigen. Dazu kommt, dass in mehr als der Hälfte der Wohnungen nur eine Person lebt. mehr

clearing

Ärger mit Vamed Klinken rüsten für Streit mit Bauträger auf

Der Krankenhaus-Neubau in Hofheim wurde von Vamed errichtet und sollte ursprünglich 20 Jahre an den Kreis vermietet werden.

Hofheim. Warum erhält der ausgeschiedene Geschäftsführer der Main-Taunus-Kliniken 150 000 Euro? Weil Tobias Kaltenbach Expertenwissen hat, das die Kliniken noch benötigen – für einen offenen Rechtsstreit. mehr

clearing

Asylbewerber stirbt Toter in Flüchtlingsunterkunft: Verdächtiger auf der Flucht

Am frühen Donnerstagmorgen wurde in der Flüchtlingsunterkunft im Niederstedter Weg ein 41 Jahre alter Mann aus Pakistan getötet. Die Polizei war mit einem Großaufgebot zur Stelle und sicherte am Tatort Spuren.

Bad Homburg. Bei einer laut Polizeibericht „schwerwiegenden Auseinandersetzung“ in der Flüchtlingsunterkunft in Bad Homburg wurde ein 41-jähriger Mann getötet. Der mutmaßliche Täter ist noch immer auf der Flucht. mehr

clearing

Neupositionierung des Lidl-Marktes Bahnhofstraße muss aufgewertet werden

Ralf Müller und der Gewerbeverein würden einen Umzug des Lidl-Marktes  bevorzugen.

Usingen. In Usingen stehen wichtige Entscheidungen an. Allen voran die Veränderung des Lidl-Marktes. Der Gewerbeverein bringt zu den beiden vorhandenen Planvarianten noch eine dritte ins Spiel und warnt vor vorschnellen Entscheidungen. mehr

clearing

Usinger Carneval-Verein Viele Engagierte haben am Umzugswagen des UCV mitgearbeitet

Jetzt sieht man, was es werden soll: Der Walfisch der "Crazy Mamas & Friends" nimmt Gestalt an. Zwei Tage noch, dann muss auch das Gebiss sitzen-
Foto: Saltenberger

Usingen. „Schiebt den Wal zurück ins Meer!“ Die Wagenbauer des Usinger Carneval-Vereins setzen neben Spaß und Klamauk auch ein Zeichen gegen die Meeresverschmutzung. Doch es gibt nach viel zu tun und es sind nur noch zwei Tage bis der Zug abgeht. mehr

clearing

Friedhof in Kirdorf Trauerhalle wird saniert - künftig 120 statt 90 Sitzplätze

Bad Homburg,Trauerhalle Kirdorf,Henning Doms und Silvio Seeger

Kirdorf. Nach über 60 Jahren wird die Trauerhalle auf dem Friedhof an der Friedensstraße auf den neusten Stand der Bautechnik gebracht. Das war auch dringend notwendig. Die Sanierung erfolgt in Absprache mit der katholischen Gemeinde. mehr

clearing

Vielfalt und Toleranz Transgender Balian Buschbaum zum Dialog in Stadtbücherei

Setzt auf Dialog: Balian Buschbaum im Gespräch

Zwei Wochen vor der Premiere des Stückes ,Somebody‘ des Jungen Ensembles lud Ex-Leichtathlet und Transgender Balian Buschbaum in der Rüsselsheimer Stadtbücherei zum Dialog über Vielfalt und Toleranz ein. mehr

clearing

Afterzug-Party im Bürgerhaus Fastnacht: Betonsperren für den Umzug

Im vergangenen Jahr hatten querstehende Lastwagen die Straßen abgesperrt, heuer sollen Betonpoller wie diese  (in Stuttgart) den Fastnachtsumzug in Astheim schützen.

TREBUR. Rund 10 000 Besucher erwartet der Astheimer Carneval-Ausschuss am Sonntag zum Fastnachtsumzug. Damit die Feiernden den Tag ohne Sorge um ihre Sicherheit genießen können, haben der Verein und die Gemeinde einiges auf die Beine gestellt. mehr

clearing

Engegement Schulsozialarbeit umstrukturiert

Der Ausbildungsverbund Metall hat seinen Bericht für 2016 / 17 zum Thema Schulsozialarbeit vorgelegt.

Rüsselsheim. Seit 1. Januar liegt die Schulsozialarbeit in städtischer Hand. Der bisherige Träger, der Ausbildungsverbund Metall, gibt mit dem Bericht 2016 / 17 interessante Einblicke in seine Arbeit. mehr

clearing

Junior-Science-Café Vortrag: Batterien sind eine Wissenschaft für sich

So sehen die einzelnen Komponenten eines Handy-Akkus aus.

Rüsselsheim. Das Junior-Science-Café an der Gustav-Heinemann-Schule fordert zum Thema Batterien die Schüler der Jahrgangsstufe Q 2 heraus. Der Vortrag ist fachlich hervorragend, gerät aber pädagogisch zu komplex. mehr

clearing

Transsexualität – Was ist das?

Als transsexuell bezeichnet man Menschen, die ,im falschen Körper geboren‘ sind – also beispielsweise jemanden, der mit männlichen Geschlechtsorganen zur Welt gekommen ist, sich aber als Frau fühlt. mehr

clearing

Kommentar

<span></span>

Was ist da bitte schön los, fragt man sich, wenn man dieser Tage den Schilderungen der Rathaus-Mitarbeiter lauscht. Hatte man während des Hessentags noch den Eindruck, die Verwaltung steht wie eine mehr

clearing

Verein "Kurstadt Bad Camberg barrierefrei" Barrieren in den Köpfen müssen fallen

Alexa Schmitt überquert mit Labrador-Hündin Lucca die Straße. Mit ihr ist sie in der Lage, sich in Bad Camberg zu bewegen.

Bad Camberg. Seit drei Jahren gibt es den Verein „Kurstadt Bad Camberg barrierefrei“. Die Initiative will Menschen mit Behinderung eine Teilhabe am öffentlichen Leben zu ermöglichen. Es gibt viel zu tun, nicht nur im baulichen Umfeld. mehr

clearing

Ausstellung Eine Guillotine für Limburg

Dr. Mark Scheibe (rechts) erklärte die Handhabung einer vier Meter hohen Guillotine. Landrat Manfred Michel und KSK-Chef Patrick Ehlen (von links) verfolgten die Erläuterungen aufmerksam.

Limburg-Weilburg. Eine gewaltige Guillotine ist derzeit in der Kreissparkasse Limburg zu besichtigen. Sie ist Teil einer Ausstellung, die den Krieg zwischen Frankreich und Preußen während der Französischen Revolution thematisiert. Damals standen Truppen aus dem Nachbarland auch in Limburg. mehr

clearing

Deutsches Centrum für Chormusik Altstadthaus nicht mehr geeignet: Chor-Zentrum zieht um

Noch ist das Deutsche Centrum für Chormusik im Römer 2-6 untergebracht.

Limburg. Zieht das Deutsche Centrum für Chormusik von Limburg nach Marburg? Ganz ausgeschlossen ist das nicht. Mit dem beschlossenen Auszug aus dem Römer 2-4-6 bis spätestens Ende 2019 hatte die Suche nach einer neuen Heimat für die einzigartige Notensammlung begonnen. mehr

clearing

Jahreshauptversammlung Dehrner Feuerwehr zieht Bilanz

Die Geehrten und Ehrenmitglieder in der Fahrzeughalle, eingerahmt vom stellvertretenden Stadtbrandinspektor Matthias Wilfer, Wehrführer Matthias Sehr sowie dem 2. Wehrführer Marco Sehr (v. l.).

Dehrn. Auf der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Dehrn zog Wehrführer Matthias Dehrn eine erfolgreiche Bilanz für das vergangene Jahr. mehr

clearing

Von der Mainzer Landstraße zur Neugasse

Rund 75 Karnevalswagen ziehen am Sonntag durch die Fürstenstadt, teilt der Zugmarschall Jürgen Horn mit. Die Aufstellung der Teilnehmer und ihrer Fahrzeuge ist in der Mainzer mehr

clearing

Treppen und Apps

  Hilfen für Menschen mit Sehbehinderungen: Alle Treppen müssen besser markiert sein. mehr

clearing

Verein will viele Projekte angehen

Seit März 2015 gibt es den Verein „Kurstadt Bad Camberg barrierefrei“. Ein Ziel ist die Realisierung der Brücke über die Kurpark-Schlucht. mehr

clearing

Neueröffnung in Eppstein Neuer Edeka: 7,5 Millionen für 33 Arbeitsplätze

Eine der ersten Kundinnen: Juliane Rödl wird von Chef Dirk Baßler und Julia Weich, vom Altstadt-Supermarkt übernommen, bedient.

Eppstein. Dirk Baßler hat das Geschäft von der Pike auf gelernt und führt jetzt den Supermarkt, von dem viele Neukunden schwärmen. mehr

clearing

Neubau der Sortierhalle Kaum Anwohnerkritik: Das Müll-Projekt stinkt nur wenigen

Derzeit trennt die Firma Kilb den Müll in einer Halle am Zeilsheimer Weg. Dort sollen künftig vor allem gelbe Säcke zwischengelagert werden.

Münster. Die neue Sortierhalle für Sperr- und Gewerbemüll im Gewerbegebiet wirbelt weniger Staub auf als erwartet. Kein Wunder: Es wird vermutlich weniger Beeinträchtigungen geben als bisher. mehr

clearing

„Dancing Disaster“ Letzter Auftritt: Männerballett verlässt die Bühne

Heute Abend öffnet sich zum letzten Mal der Vorhang für das Männerballett „Dancing Disaster“: (von links vorne) Nils Hartmann, Christian Seelmann und Carsten Fritz, (dahinter von links) Maurice Wehner, Martin Gartenmeier und Andre Hahn

Okriftel. Heute Abend stehen die tanzenden Männer zum letzten Mal auf der Bühne. Während seiner Abschiedstour wurde das Männerballett „Dancing Disaster“ vom Turnverein Okriftel (TVO) von der Stadt ausgezeichnet. mehr

clearing

Fit für Arbeitsmarkt Neue Sprachförderung für Flüchtlinge

Projektteilnehmer Anas Shab Kalyia im Gespräch mit Kreisbeigeordnetem Johannes Baron, Petra Hauzel-Litzinger, Mitarbeiterin im Amt für Arbeit und Soziales, sowie Professor Daniela Eslner von CampuService (von links).

Der Main-Taunus-Kreis möchte Flüchtlinge schneller fit für den Arbeitsmarkt machen. Dabei soll vor allem das Pilotprojekt „Arbeit und Sprache“ helfen. Die erste Bilanz lässt hoffen. mehr

clearing

Holzverkauf Milder Winter macht den Förstern große Probleme

Förster Karlheinz Kollmannsberger, hier in Aktion im Stadtwald, legte dem Umweltausschuss jetzt seine Kalkulation für das Jahr 2017/2018 vor.

Hofheim. Der Holzverkauf bleibt weit hinter den Erwartungen der Stadt zurück. Statt Gewinn zu machen, müssen 110 000 Euro für die Unterhaltung des Waldes draufgelegt werden. mehr

clearing

BI sieht Zusammenhang mit Geschäftsaufgaben – Stadt hat den Verkehr im Auge

Der neue Edeka kommt bei vielen Bürgern gut an. Nicht aber bei allen. „Herzlichen Glückwunsch – die Folgen kluger Politik lassen nicht lange auf sich warten: Noch vor Eröffnung des Edeka-Marktes mehr

clearing

Nur Langenhain hat ein Minus in der Einwohnerzahl

Hofheim hat aktuell 40 460 Einwohner. Davon haben ihren Hauptwohnsitz in der Kreisstadt 40 106 Personen. Am stärksten gewachsen sind in den vergangenen drei Jahren die Ortsteile Wallau (von 4345 mehr

clearing

Barrierefreiheit S-Bahnhof Groß-Karben: Rollstuhlfahrer und Kinderwagen können nicht mit

Beratschlagen über ihr weiteres Vorgehen: die Mitglieder des Karbener MS-Treffs mit Peter Wolf-Schwalm (links) und Ellen Benölken (rechts).

Karben. 5000 Fahrgäste jeden Tag, doch zum wichtigsten Bahnsteig führen nur Treppen: Für Menschen im Rollstuhl oder Eltern mit Kinderwagen ist der Bahnhof Groß-Karben ein oft unüberwindbares Hindernis. Obwohl Betroffene massiv auf eine schnelle Lösung drängen, deutet sich diese nicht ... mehr

clearing

Tomahawk-Mörder Unreifer Bursche oder eiskalter Verbrecher?

Der Angeklagte (Zweiter von links) mit seinen Verteidigern Friederike Vilmar und Hans-Jürgen Kost-Stenger.

Niddatal. Wie ist jemand gestrickt, der seinen Freund mit einem Tomahawk erschlägt und beraubt? Hat er eine rabenschwarze, berechnende Seele? Der Psychiater stufte den Angeklagten gestern als gefühlsarme, aber reife Persönlichkeit ein. Das kann dem 21-Jährigen viele zusätzliche ... mehr

clearing

Sandra Schneider und Ursula Schmalbach Leitung des Seniorenbüros: Dank ihnen bleiben Ältere aktiv

Sind bereits ein eingespieltes Team (von links): Sandra Schneider und Ursula Schmalbach.

Bad Vilbel. Viele Vereine, Institutionen und Städte haben sich dem Motto „In Würde altern“ verschrieben. Das Seniorenbüro der Stadt Bad Vilbel füllt dieses Motto seit Jahren mit Leben. Das Ziel: Ältere Menschen sollen aktiv bleiben und am gesellschaftlichen Leben teilnehmen ... mehr

clearing

Kampf um Kita geht weiter

Mit seiner BI will sich Friedrich Creutz weiter für eine Sanierung der Kita Brüder Grimm in Ober-Rosbach einsetzen.

Rosbach. Die Kita „Brüder-Grimm“ soll abgerissen, eine neue Kita im Neubaugebiet „Sang“ gebaut werden. Danach sah es bislang aus. Doch in seiner jüngsten Sitzung hat das Rosbacher Parlament beschlossen, zwei unterschiedliche Neubauvarianten zu kalkulieren. mehr

clearing

Beginn im Juni 27,7 Millionen Euro für Erneuerung der Sankt-Lioba-Schule

Der repräsentative Eingang des Instituts Lioba wird seine alte Bedeutung wieder erhalten. Der Gebäudeteil A wurde 1890 erbaut.

Bad Nauheim. Mit einer großen, mehrjährigen Sanierung und einem Volumen von 27,7 Millionen Euro soll die Sankt-Lioba-Schule in Bad Nauheim zukunftsfähig werden und der Mehrbedarf an Räumen abgedeckt werden. Bereits im Juni rollen die Bagger an. Bis zum Schulbeginn 2022/2023 soll gebaut ... mehr

clearing

Bürgermeister will nicht locker lassen

Auch wenn es im vergangenen Jahr erneut nur Absagen zur Forderung nach einem barrierefreien Umbau des S-Bahnhofs Groß-Karben gegeben hat: Bürgermeister Guido Rahn (CDU) will nicht locker mehr

clearing

Kommentar

<span></span>

Eine Treppe als unüberwindbare Hürde im Leben: Die Situation am Bahnhof Groß-Karben zeigt exakt auf, warum es allerhöchste Eisenbahn für den Ausbau der S6 zwischen Frankfurt und Friedberg ist. mehr

clearing

Fastnachtsumzug Frankfurt Fastnachts-Vereine mahnen: Waffenattrappen zuhause lassen

Pistole im Strumpfband einer Karnevalistin in Düsseldorf.

Frankfurt/Main. Vor dem Fastnachtsumzug in Frankfurt am Sonntag mahnen die Fastnachts-Vereine: Narren und Besucher sollen die Waffenattrappen zuhause lassen. mehr

clearing

Brandserie Brandstiftungen: Wiederaufbau kommt langsam voran

Der Wiederaufbau des abgebrannten Koreanischen Pavillons im Grüneburgpark soll rund 300 000 Euro kosten.

Frankfurt. Goetheturm, Parkpavillons und Waldorf-Kita: Nach den mutmaßlichen Brandstiftungen an mehreren Holzbauten muss auf deren Wiederaufbau noch gewartet werden. Die Planungen laufen zwar, doch noch sind nicht alle Details geklärt. mehr

clearing

Gesundheit Werden gesetzlich Versicherte in Frankfurt schlechter behandelt?

Erst wartet man ewig auf einen Termin, dann ewig im Wartezimmer: Patienten beim Facharzt.

Frankfurt. Privatpatienten werden bevorzugt! So empfinden viele. Aber ist das System wirklich ungerecht? Eines ist klar: Muss ein gesetzlich Versicherter zum Spezialisten, braucht er Geduld und Nerven. mehr

clearing
Video

OB-Kandidaten Bernadette Weyland: Sie schöpft ihre Kraft aus der Stille

Ein Spaziergang auf dem Bohlenweg in der Schwanheimer Düne. Zum Gespräch mit Redakteur Thomas J. Schmidt zieht es Bernadette Weyland an ihren Lieblingsort.

Frankfurt. Ein Gang über die Schwanheimer Düne, weitab vom Getümmel des Wahlkampfes: Hier fühlt sich Bernadette Weyland am wohlsten. Die Christdemokratin fordert Oberbürgermeister Peter Feldmann heraus nach dem Motto: In der Ruhe liegt die Kraft. mehr

clearing

100-Tage-Bilanz Michael Simon: Neuer Amtsleiter will Schulbau beschleunigen

Für die Sanierung der Bergius-Schule im Hintergrund war Michael Simon (rechts) noch nicht zuständig. Baudezernent Jan Schneider setzt darauf, dass der Amtsleiter beim Schulbau schneller vorankommt.

Frankfurt. Das im vergangenen November gegründete Amt für Bau und Immobilien sieht sich gerade beim Thema Schulsanierung mit hohen Erwartungen konfrontiert. Doch dem Behördenleiter Michael Simon fehlt Personal. Trotzdem kündigt er an, die Situation bei den Schultoiletten systematisch zu ... mehr

clearing

Mehr als 4800 Unterschriften für saubere Toiletten

Redet man in Frankfurt über Schulen, geht es immer auch um Toiletten. Denn die sind vielerorts so schmuddelig-stinkend, dass sich die Kinder den Toilettengang zu verkneifen versuchen. mehr

clearing

Jugendtheater Angespannte Haushaltslage: Kosten gefährden neues Theater

Das Zoogesellschaftshaus könnte ein neues Kinder- und Jugendtheater beherbergen. Allerdings steht erst noch eine Sanierung an.

Frankfurt. Ein eigenes Kinder- und Jugendtheater ist einer der großen Pläne der schwarz-rot-grünen Koalition im Römer. Doch angesichts der angespannten Haushaltslage steht hinter dem Projekt ein großes Fragezeichen. Die FDP warnt vor hohen Kosten, die CDU hofft auf Hilfe aus dem Umland. mehr

clearing
« neuere Artikel vom 09.02.2018 aus dem Ressort Region ältere »

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse